Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 9 Antworten
und wurde 779 mal aufgerufen
 Allgemeines Canadierforum
Marti81 Offline



Beiträge: 113

29.03.2015 23:57
Urlaub in Norwegen 2016 antworten

hallo paddler,

nach dem bei mir dieses jahr die technik mal voll den geist aufgegeben hat gibt es dieses jahr urlaub auf balkonien :o)

für nächstes jahr wollte ich mich mit meiner fünf köpfigen bande plus 40kilo hund auf den weg nach NORWAY machen.

ich hab jetzt schon da internet durch stöbert doch bleiben mir noch einige sachen offen die im netz sehr allgemein behandelt werden.

Camping darf ich überall bis auf ein paar regeln, aber gut das kommt für uns nicht in frage da meine bessere hälfte betten und dusche doch sehr positiv bewertet um es mal so zu formulieren.

welche strassen sind mount pflichtig alle??
welche gegend ist für eine familie gut wandern, paddeln, angeln usw ??
wer hat infos zu preiswerten unterkünften am wasser oder in der nähe vom wasser (seen oder flüssen)??
einfuhr von messer und axt, problematisch??
alk und zigis sind egal brauch ich beides nicht

hab mir den see Mjermen mal so aus gesucht aber eben auf grund mangelder kenntisse könnte das auch auf dem mond sein...

was ist ratsam wenn ich nach Norway fahre? Was muss ich definitiv beachten?
wegen userem hund muss ich gucken impfung klar aber ben kein eu land und somitandere bestimmungen?

ok das ist mal alles für jetzt

wer mir infos tipps links ratschläge hat immer her damit würde mich sehr freuen :o)

viele grüsse martin

Das Glück deines Lebens,hängt von der Beschaffheit deiner Gedanken ab...

Troubadix Offline



Beiträge: 1.213

30.03.2015 12:40
#2 RE: Urlaub in Norwegen 2016 antworten

Moin,
man kann schon sagen dass, egal um was es geht, Norwegen extrem teuer ist. Seen können dort sehr miese Windverhältnisse haben. Westlich der höheren Bergketten reichlich Regen auch im Sommer. Flüsse überwiegend WW und bis auf wenige Ausnahmen eher kurz. Rechtzeitig mit der Tollwutimpfung starten. Finnland oder Schweden evtl. besser?
LG Jürgen

spiskroken Offline




Beiträge: 53

30.03.2015 13:54
#3 RE: Urlaub in Norwegen 2016 antworten

Da kann ich Troubadix nur zustimmen. War zuletzt vor 2 Jahren in Norge, bei den Preisen wird einem schwindelig, das ist wirklich übertrieben...Ähnlich überzogen die Preise bei Unterkünften...
Paddeltechnisch war ich vor Urzeiten mal in der Femundecke, das habe ich in sehr guter Erinnerung. Ganz allgemein denke ich aber auch dass Schweden da mehr Varianten bieten kann. Googel doch mal Femundsmarka. Die ganze Grenzregion wie auch Idrefjäll ist sehr interessant für schöne outdoor Erlebnisse.

zum Thema Hund: http://www.mattilsynet.no/language/engli...ling_with_pets/

Spartaner Offline




Beiträge: 846

30.03.2015 15:31
#4 RE: Urlaub in Norwegen 2016 antworten

Zitat von Marti81 im Beitrag #1
welche strassen sind mount pflichtig alle??

Infos zu norwegischen Mautstationen hier: http://www.faltboot.org/wiki/index.php/Norwegen#Verkehr

Marti81 Offline



Beiträge: 113

30.03.2015 16:43
#5 RE: Urlaub in Norwegen 2016 antworten

Danke euch schon mal. Das habe ich befürchtet.
Die suche nach alternativen beginnt😀👍

Viele grüsse martin

Das Glück deines Lebens,hängt von der Beschaffheit deiner Gedanken ab...

Cornerback Offline



Beiträge: 21

30.03.2015 20:50
#6 RE: Urlaub in Norwegen 2016 antworten

Hallo Martin,

wir waren im Sommer 2014 zum zweiten mal in Norwegen als Wiederholungstäter. Nach unserem ersten Urlaub dort 2006 hatten wir beschlossen, da nicht noch mal ohne Boot hin zu fahren, was wir dann letzten Sommer auch wahr gemacht haben.

SÖRFJORD: Der Sörfjord ist sozusagen der Obstgarten Norwegens und das nördlichste Obstanbaugebiet der Welt. Dies ist so, weil auf der Westseite der Folgefonn-Gletscher (ich meine drittgrößter Gletscher Norwegens)die Regenwolken, die vom Atlantik reinziehen in Schach hält. Von Osten schützt die Hardangervidda. Zudem zieht die warme Luft des Golfstroms von Süden nach Norden.

Die Ecke bietet eine Menge. Von dort aus bist du schnell für einen Tagesausflug in Bergen. (Straße kostet Maut)Paddeln kannst du im Sör- oder Hardangerfjord. Wenn du das Kanu aufs Dach lädst, kannst du aber sehr schöne Ausflüge damit in die Hardanger Vidda unternehmen.

Zum Wandern bietet sich ein Abstecher auf die Trollzunge oder die Hardanger Vidda an. Hund: Sechs Monate vor Einreise Tollwut-Titta bestimmen lassen. Einreise: Am besten ohne Fähre über die Brücken, wenn Ihr ein WoMo oder WoWa habt. Zollbestimmungen scheinen die Norweger nicht durchsetzen zu wollen. Egal ob bei der Einreise über Land oder mit dem Schiff.

Preis: So teuer ist es gar nicht. Sehr günstig sind mal von Oslo abgesehen die Campingplätze. Der niedrigste Preis war letztes Jahr für eine Nacht für Caravangespann mit Strom 2 Erw. 1 Kind umgerechnet 19 €. Oslo ist der teuerste Campingplatz mit umgerechnet ca. 42 €. Wirklich teuer ist essen gehen. Aber in die Verlegenheit kommt man ohnehin eher selten, weil es mitten im Gemüse keine Restaurants gibt. Am Sörfjord Camping Lofthus gibt es eine Mischung aus DVD-Verleih, Schreibwarenladen und Imbiss, wo man sich auch mal versorgen kann, wenn man keine Lust hat, zu kochen.

Außerdem sollte man nicht in die Verlegenheit kommen, Alkohol kaufen zu müssen. Wissen muss man, dass eine norwegische
Pizza von der Menge her, auf eine drei bis vierköpfige Familie ausgelegt ist. Daher nicht gleich blaß werden, wenn die dafür umgerechnet 25 € aufrufen.

Wir waren bestimmt nich das letzte mal in Norwegen, weil die Mischung aus 25-32 Grad Schneefeldern und überall fließendem Wasser einfach zu schön ist und die langen Tage zählen doppelt. Wir haben im letzten Jahr auch wieder zwischen 20:00 und 22:00 Uhr in der Sonne gelegen. Im Süden gibt es Strände wie in Kroatien nur mit Sand!

Einfach nur schön!

Gruß

Tobi

spiskroken Offline




Beiträge: 53

30.03.2015 21:37
#7 RE: Urlaub in Norwegen 2016 antworten

http://www.rp-online.de/leben/reisen/new...h-bid-1.2409077

Norwegen ist schön, aber leider teuer...und dazu kommt dann noch die Maut...und wenn ich den Themeneröffner richtig verstanden habe, gehts nicht um Campingurlaub....

aber jeder soll seine eigenen Erfahrungen machen

Pillepalle Offline



Beiträge: 54

31.03.2015 10:20
#8 Maut in Norwegen antworten

Zitat
.und dazu kommt dann noch die Maut.



Die Mautkosten sind doch bei einer Reise nach Norwegen völlig unerheblich, mal von einigen wenigen teuren Brücken und Tunneln mal abgesehen. Wir waren letztes Jahr mit dem Auto zum Wandern in N, Fahrtroute grob Langesund-Geilo-Övre Aardal-Sognefjord-Bergen. Mautkosten: 9 Euro Eppes. Das hat uns wirklich arm gemacht ...

Wer aber nicht zelten, sondern hotellieren möchte, der braucht in der Tat eine robuste Kreditkarte .

Gruß, Philipp

Cornerback Offline



Beiträge: 21

31.03.2015 11:37
#9 RE: Maut in Norwegen antworten

Es gibt noch eine Alternative, die die Norweger auch selbst viel nutzen. Hytta. Da Hotels selbst für Norweger oft zu teuer sind, werden die auf jedem Campingplatz zahlreich verfügbaren Hütten genutzt. Das könnte vielleicht eine Alternative sein

Marti81 Offline



Beiträge: 113

03.04.2015 14:35
#10 RE: Urlaub in Norwegen 2016 antworten

Super tips ich lass das die nächsten tage mal durch googel rumpeln und dann mal sehen

ich denke mit den Tipps läst sich was anfangen.

gruss martin

Das Glück deines Lebens,hängt von der Beschaffheit deiner Gedanken ab...

 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule