Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 106 Antworten
und wurde 78.611 mal aufgerufen
 Lagerleben: SELFMADE
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
docook Offline




Beiträge: 1.249

24.10.2016 11:33
#61 RE: Holzlöffel schnitzen Antworten

Moin,
es mußte eine Eßkastanie ausgeschnitten werden. Was folgte daraus? Die Schnitzzeit bricht wieder an! Hier zwei angefangene Löffel aus dem frischen Eßkastanienholz. Irgendwer fragte diesem Sommer mal nach einem besonders kleinen Löffel-könnte hiermit was werden....
Viele Grüße
docook

Angefügte Bilder:
CIMG0001.JPG   CIMG0002.JPG   CIMG0005.JPG   CIMG0007.JPG   CIMG0008.JPG   CIMG0009.JPG  
Als Diashow anzeigen

docook Offline




Beiträge: 1.249

28.11.2016 16:33
#62 RE: Holzlöffel schnitzen Antworten

Moin,
hier ein paar Löffel/Becherbilder- was aktuell entstanden ist:
Zuerst das bisherige Ergebnis der zwei Rohlinge aus Esskastanie (v.u.) dazu zwei Löffel aus Birne.
Birne hat eine tolle Maserung aber auch eine recht hohe Rißgefahr. Die Fehlstelle (kein Riß, sondern Einwuchs) im 2. Löffel v.o. habe ich bewusst versucht zu integrieren. Der Löffelstil „weicht“ der Stelle in der Form ein wenig aus und ist trotzdem stabil. Die Optik täuscht etwas.

Drei kleine Becher in einer anderen Machart, nämlich aus einem Ast mit einem kleineren Nebenast als Griff. Obwohl unspektakulär, ist die Trocknung schwierig.

6 kleine Becher aus Kirsche, Birke, Weide, Esche und heller Walnuss.

Dann endlich der Versuch große Becher aus Birke und Apfel mit ca.160 ml Inhalt zu arbeiten. Das ergibt wirklich einige neue Herausforderungen… (kl. Becher links als Größenverhältnis daneben).

Viele Grüße
docook

PS: Die Bilder leiden etwas unter dem Sonnenlicht, ging aber nicht anders.

Angefügte Bilder:
Becher 11-16 (1).JPG   Becher 11-16 (2).JPG   Becher 11-16 (3).JPG   Becher 11-16 (4).JPG   Becher 11-16 (5).JPG  
Als Diashow anzeigen

sputnik Offline




Beiträge: 2.742

05.12.2016 21:04
#63 RE: Holzlöffel schnitzen Antworten

Das sind wirklich wunderschöne Arbeiten, docook. Vor Allem, wie du den Einschluss mit integriert hast. Idden und Talent braucht man

Dagegen können wir mit unserem "Provisorium" nicht anstinken. Die Zeit war auch knapp und während die Schokobanane auf dem Hobo reifte (rund 15 min.), wurde von Angela ein adäquates Löffelgerät geschaffen



Grüßle,
Stefan und Angela

__________________________________________________
Stark und groß durch Spätzle mit Soß'


docook Offline




Beiträge: 1.249

06.12.2016 16:58
#64 RE: Holzlöffel schnitzen Antworten

Moin Stefan,Moin Angela,
vielen Dank für`s Lob und was heißt schon "Provisorium"- es tut, was es soll-löffelt die Portionen weg! Zudem schaffe ich nichts in 15 Minuten und leckere heiße Schokobanane gibt`s bei mir auch nicht zwischendurch alles gut!
Viele Grüße und einen schönen Nikolaustag
docook


Labradoodle Offline




Beiträge: 119

20.12.2016 17:19
#65 RE: Holzlöffel schnitzen Antworten

Hallo Docook,
Wunderbare Holzschnitzereien fertigst du. Hast du auch ein Salatsbesteck im Repertoire ?
Beste Grüße
Jens Jens

PS
Freue mich schon auf den Birkenholzlöffel


docook Offline




Beiträge: 1.249

21.12.2016 08:15
#66 RE: Holzlöffel schnitzen Antworten

Moin Jens,
nein, ein Salatbesteck habe ich momentan leider nicht. Der Holzlöffel besteht aus Birne,keine Birke.
Viele Grüße
docook


docook Offline




Beiträge: 1.249

21.03.2017 17:41
#67 RE: Holzlöffel schnitzen Antworten

Moin an die "Holzwürmer",
eigentlich ist die Schnitzzeit vorbei. Es ist schon viel zu viel Saft im Holz aber da liegt noch ein Apfelast herum. Gerade richtig für 1-2 Löffel. Das Holz lässt sich wunderbar leicht bearbeiten, sieht gut aus und es riecht auch gut. Mal sehen, ob ich die Rissgefahr bannen kann… Ergebnis dann wahrscheinlich beim „HKT“…
Viele Grüße
docook

Angefügte Bilder:
Löffel Apfel 001.JPG   Löffel Apfel 002.JPG   Löffel Apfel 003.JPG   Löffel Apfel 005.JPG  
Als Diashow anzeigen

Schimi Offline




Beiträge: 33

21.03.2017 19:32
#68 RE: Holzlöffel schnitzen Antworten

Moin
Wir drücken die Daumen,dass das Holz (Löffel) nicht reißt.
Gruß
Andreas und Verena


docook Offline




Beiträge: 1.249

27.03.2017 12:25
#69 RE: Holzlöffel schnitzen Antworten

Moin an die "Holzwürmer",
hier die „veredelten Stücke“ vom Apfelast. Ein Löffel mit einem Ast, im Griff integriert (Rohast siehe 2. Bild im vorherigen Beitrag), ein zweiter Löffel mit einem eingeschliffenen „Auge“ im Rindenbereich. Da das Holz noch über 60% Restfeuchte verfügt, verfärbt sich das Holz wunderbar orange (wie beim Baumschnitt) beim bearbeiten. Dafür ist die Rissgefahr auch noch sehr hoch. Die Ölung entspannt die Lage zwar etwas, die Trocknung ist aber noch nicht „über den Berg“...
Viele Grüße
docook

PS: und da wir hier ja im OC Forum sind: paddeln war ich auch schon mal wieder

Angefügte Bilder:
CIMG0001.JPG   CIMG0002.JPG   CIMG0004.JPG   CIMG0005.JPG  
Als Diashow anzeigen

Trapper Offline




Beiträge: 1.870

28.03.2017 09:08
#70 RE: Holzlöffel schnitzen Antworten

..ich hoffe es bleibt alles ganz! Es wär zu schade darum...

Internette Grüße Thomas


HeinzA Offline




Beiträge: 1.525

30.03.2017 09:51
#71 RE: Holzlöffel schnitzen Antworten

Wunderschön wie immer, kreativ im Umgang mit der Form, wie alle deine Werke eine ästhetische Augenweide! Ich drück dir die Daumen, dass du gut über die kritische Phase kommst...

Liebe Grüße
Heinz

------------------

www.karteundkanu.at

www.aoc.or.at


Wolfgang Hölbling Offline




Beiträge: 3.664

30.03.2017 11:01
#72 RE: Holzlöffel schnitzen Antworten

Und jetzt noch eine schöne Astgabel in dem Stil. Wow!

http://www.canoebase.at/
http://www.swiftcanoe.eu/

Wolfgang Hölbling


Donaumike Offline




Beiträge: 1.292

30.03.2017 18:42
#73 RE: Holzlöffel schnitzen Antworten

Einsatz vor wenigen Stunden auf Tour, schöne Teile und frohes Schaffen weiter!



Gruß Mike


docook Offline




Beiträge: 1.249

31.03.2017 12:44
#74 RE: Holzlöffel schnitzen Antworten

Moin,
@Mike-fein und bitte daran denken: bei öfterem Einsatz mal eine Pflegeölung mit Speiseöl durchführen (und dann trocknen lassen). Wobei: Dein Löffel sieht per Foto noch recht gut aus.

@ Wolfgang-Astgabel und Löffel? Voilà-hier ein möglicher Einsatz, sofern Astgabeldicke und Löffelgriffloch genau zueinander passen: einzelne Astgabel als Aufhänger, dazu Löffel eben als Löffel. Zusammengesteckt Anti(in den Topf)rutschlösung bei zu großem Topf/Schale bzw zu kurzem Löffel.
Aber Du hattest sicher eine andere Idee „im Kopf“?
Viele Grüße
docook
PS: Von solchen Astgabeln habe ich immer einige im Pack, für die Überall-Nutzung.

Angefügte Bilder:
Astgabel 001.JPG   Astgabel 002.JPG   Astgabel 003.JPG  
Als Diashow anzeigen

docook Offline




Beiträge: 1.249

02.05.2017 17:53
#75 RE: Holzlöffel schnitzen Antworten

Moin,
und dann wollte das mitpaddelnde Kind einen Löffel schnitzen!
Nachdem ich meine Löffel im Einsatz hatte, kam die Frage und Feststellung auf:" Ich will auch so`n Löffel machen"
Also schnelle Rückfrage an den Papa zwecks Risiko Verletzungsgefahr. Antwort: Ist ok.
Dann habe ich erst einmal altersgemäß die Schärfe der Werkzeuge, die nötige Handhabung und die ersten Arbeitsschritte erklärt. Und dann ging`s los! Ich habe mich mindestens so angestrengt, wie der Kleine (HALT-nicht zu sich hinarbeiten, fest zupacken, guck mal da, was würdest Du jetzt machen? usw). Für die Kindergeduld dauert es dann doch etwas lange aber wir haben etwas vor zu zeigen (und nach dem Bild wurde noch weiter gearbeitet).
Viele Grüße
docook

Angefügte Bilder:
CIMG0024.JPG  
Als Diashow anzeigen

abumac Offline




Beiträge: 471

06.08.2017 17:44
#76 RE: Holzlöffel schnitzen Antworten

Erstlingswerk mit meinem selbstgemachtem Messerset.

http://canoa.blog

Angefügte Bilder:
PSX_20170806_173154.jpg  
Als Diashow anzeigen

docook Offline




Beiträge: 1.249

07.08.2017 13:11
#77 RE: Holzlöffel schnitzen Antworten

Moin Reiner,
tja, mit selbst gemachtem Werkzeug/Messerset-da muß ich passen
Das sieht doch recht gut aus! Jetzt, je nach Lust, außen noch etwas dünner arbeiten und benutzen (und die Freude erleben-habe ich selbst gemacht und nicht .a.d. nächsten Ecke gekauft)
Viel Spass und Grüße
docook


docook Offline




Beiträge: 1.249

05.09.2017 15:45
#78 RE: Holzlöffel schnitzen Antworten

Moin Ihr Löffel-u. Becherbegeisterten,
zwei neue, schöne (große) Mirabellenholzbecher sind im Einsatz. Mirabellenholz ist zwar sehr rissanfällig, sieht aber im Kontrast von Kern-und Splindholz und geölt richtig toll aus.
Nun mein Anliegen: Wer zuhause seine Mirabelle fällen oder ausschneiden muss. Wenn ein Stück Holz für mich übrig ist, wäre das ganz fein. Genauso wie ich nun schon jahrelang dunkles Walnussholz suche (und nicht finde), ist auch Mirabellenholz nicht so oft zu finden. Für große Becher bräuchte ich einen Durchmesser von 11-13 cm, für kleine Becher und Löffel 8-10 cm. Das davon ein veredeltes Gebrauchsstück an den Spender geht ist selbstredend!
Viele Grüße
docook

Angefügte Bilder:
Mirabelle 7-2017 (1).JPG  
Als Diashow anzeigen

MrDick Offline




Beiträge: 1.344

06.09.2017 07:39
#79 RE: Holzlöffel schnitzen Antworten

Hab zwar keinen Baum, aber ...guggeemoldoo:
http://www.edelholzverkauf.de/Raritaeten...m-o::20583.html

LG

--
Das erste deutsche Freestyle-Buch: http://www.freestylecanoeing.de
Canoes aus Naturfaserlaminaten und Canadierkurse am Bodensee: http://www.lakeconstance.de


docook Offline




Beiträge: 1.249

06.09.2017 09:01
#80 RE: Holzlöffel schnitzen Antworten

Moin Sebastian,
vielen Dank für den Tipp aber mit gleich 2 Rissen, da kann ich leider nicht mit arbeiten.Besser ist für mich auch Material mit mehr Restfeuchte. Ich hoffe weiter...
Viele Grüße
docook


Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
 Sprung