Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 32 Antworten
und wurde 7.283 mal aufgerufen
 Lagerleben: SELFMADE
Seiten 1 | 2
SeSe Offline



Beiträge: 84

23.11.2016 16:28
TIPI selber nähen ? Antworten

Hallo in die Runde !

wenn das Wetter so bleibt ... könnte man glatt mal ne kleine Ausfahrt machen ?!


Ich fertige gerne Ausrüstungs-Gegenstände selber an / es macht einfach viel Spass / gerade im Winter : )
Vor kurzem habe ich einen Tarp genäht / hat super geklappt / war schon 2 x im Einsatz : )

(Material war ein klassischer Baumwoll/ Canvas/ Zeltstoff // etwas schwer - dafür stabil - zeige ich gerne bei Treffen und stelle mich der Kritik)

Schlafen tuen wir nach wie vor in einem kleinen alten Zelt / das habe ich noch aus Trekking Zeiten / ist n super Teil /
funktioniert 1A / des Ding is aber viel zu klein und man wird bekanntlich nicht jünger ... will sagen: wir brauchen ein neues Zelt

Nun bin ich am überlegen > ein TIPI selber zu bauen. Bzw. selber zu nähen !
Ich weiss, das des nicht so einfach ist. Ich fange gerade an, darüber nachzudenken.


>>> Gibt es im Forum jemanden, der ein TIPI selber genäht hat ?
>>> Welchen Stoff würdet Ihr verwenden ?

ich möchte gerne auch im Zelt heizen !
bin eher Freund von klassischen Materialien / tendiere daher eher zu Canvas
wenn das Gerät aber im Kanu mitwandern soll, spielt das Gewicht schon eine gewisse Rolle

hätte da auch eine Alternative bei www.extremtextil.de gefunden / dort gibt es einen Stoff, der nennt sich > Silnylon <
klingt gar nicht schlecht - bzw. überzeugend
Ich danke im Vorfeld für Tipps Anregungen Beispiele Hilfe jeglicher Art



beste Grüße, Sebastian


JWhite Offline




Beiträge: 17

23.11.2016 19:04
#2 RE: TIPI selber nähen ? Antworten

Hallo Sebastian,

da guggst du besser hier:hier:

Grüße

JW


strippenziacha Offline




Beiträge: 928

25.11.2016 12:27
#3 RE: TIPI selber nähen ? Antworten

Servus,
der Red Dragon hat sich so eins genäht.
Der kann Dir da sicher ein wenig weiterhelfen.

Gruß

Hans

Aus am grantigen Orsch kimmt koa lustiga Schoaß


Andreas Schürmann Offline




Beiträge: 2.649

25.11.2016 13:23
#4 RE: TIPI selber nähen ? Antworten

Zeltbaumwollstoffe

Meine Nähmaschine näht bis zu 6 Lagen, dann ist aber Schluss. 6 Lagen hört sich zunächst viel an, aber da ist man ganz schnell hin, so musste ich bei diversen kleineren Projekten einge Ecken mit der Hand nähen. Das ist aufwendig und dauert, für ein ganzes Zelt habe ich mir bisher nicht die Zeit genommen.

Aber wenn mein Feldbett fertig ist, kommt ein Ein-Personenzelt dazu.


SeSe Offline



Beiträge: 84

25.11.2016 18:39
#5 RE: TIPI selber nähen ? Antworten

Moin - Danke für Eure hilfreichen Tipps

@ JW : wow - das ist ja ein Riesenforum - echt beeindruckend
@ Hans : danke : habe RedDragon angeschrieben

und im CaFo einen älteren LINK gefunden TIPI selfmade ...

@ Andreas : die ESVO Seite ist wirklich super

---
ich nähe mit einer Husquana aus den 80ern / solide Maschine

habe einen Polsterer - Freund / der hat mehrere Industrie- maschinen - u.a. eine alte Pfaff mit einem sehr langen Arm ...
das TIPI von WELFI finde ich sehr gelungen


lg - Seb


SeSe Offline



Beiträge: 84

28.11.2016 09:08
#6 RE: TIPI selber nähen ? Antworten

https://www.outdoorseiten.net/wiki/Sil-Nylon

vielleicht hat auch jmd. Lust, daraus ein gemeinsames Projekt zu machen ?


sputnik Offline




Beiträge: 2.742

03.12.2016 22:21
#7 RE: TIPI selber nähen ? Antworten

Solltest du ein Schnittmuster brauchen, hier gibt es ältere Tentipis recht günstig.


Wg. Versand könnten wir reden. Das Camp ist 9km von mir entfernt. Würde ich den Zwischenhändler machen

P.S. vielleicht sind die Tipis so alt, daß noch ordentliche und stabile Stangen dabei sind

__________________________________________________
Stark und groß durch Spätzle mit Soß'


mucmuc Offline



Beiträge: 170

05.12.2016 20:13
#8 RE: TIPI selber nähen ? Antworten

Hallo Sebastian
Ich glaube da könnte dir unser Freund Guldipfupf sicher weiterhelfen, der hat schon einige Tipi-Lavvus genäht .
Er kann dir sicher einige gute Tips, betreff Materialbeschaffung,Berechnungen, Vorbereitung Pläne-Skitzen oder auch vereinfachte Arbeitsabläufe geben.

FG aus dem FREAKTal mucmuc


SeSe Offline



Beiträge: 84

10.12.2016 11:08
#9 RE: TIPI selber nähen ? Antworten

Guten Morgen in die Runde - moin Sputnik - moin mucmuc - vielen Dank !

ich bin meinem Tipi-Selbstbau gemäß Empfehlung (s.o.) weiter gezogen in das sg. outdoorseiten.net / Forum // nette Leute dort, die alles mögliche selber anfertigen

TIPI SELBSTBAU

habe das gezeichnet und konstruiert - vor allem um herauszufinden, wie viel LFM Stoff ich brauche / habe dann weiter überlegt, welchen Stoff
am Ende komme ich zurück zu ESVO / Tencate/ KD-38 // wenn ich mich so umschaue - dann bewundere ich die Vielzahl von ausgeklügelten Details
eine Sache die mir zB sehr gefällt, ist der doppelte Eingang beim Helsport Lavvu Finnmark

Ich bin aber immer noch etwas unschlüssig / habe noch keinen Stoff bestellt / Schnittplan ist fast fertig / den Cat Cut habe ich auch verstanden /
Nähmaschine is am Start / was man u.a. braucht, das ist ein grosser Tisch, um sauber zuschneiden/ abstecken zu können


so far - Euch allen einen schönen dritten Advent - Seppl


gleiter Offline




Beiträge: 443

11.12.2016 02:44
#10 RE: TIPI selber nähen ? Antworten

Zitat von SeSe im Beitrag #9

was man u.a. braucht, das ist ein grosser Tisch, um sauber zuschneiden/ abstecken zu können


Größter Raum im Haus + Möbel zur Seite schieben = freier Fußboden, eine perfekte Arbeitsfläche.

Beim Nähen ist allerdings eine größere Fläche auch sehr praktisch, macht das Ganze deutlich entspannter. Mein Schreibtisch (selbst gebaut) hat rein zufällig genau die Höhe meiner Nähmaschinen, mit einer Fläche von ca. 2 x 1 Meter ist das auch für große Stoffbahnen gut ausreichend.

Alternative: Platte auf Schragen, Bananenkisten, Bücherstapeln, was auch immer...

Gruß aus dem Wein/4, André.


guldipfupf Offline




Beiträge: 143

11.12.2016 10:14
#11 RE: TIPI selber nähen ? Antworten

Hallo Seppl,
ein richtig spannendes Thema welches du hier anschneidest, sehr spannend und fordernd!
Hier noch Gedanken zum CAT Cut oder auch Bogenschnitt, ...

will man es "auf die Spitze" treiben, lohnt es sich hier seine Physik- und Geometriekenntnisse hervorzuholen,
der ideale Bogenschnitt bei einem "Tipi" ist die Hyperbel (Spannungstechnisch, Kettenlinie, Architektur, Statik, ...),
die Zielsetzung ist sicher der visuelle Bereich, es soll schön, geschwungen, knitterfrei aussehen (allenfalls Gedanken
zum "Goldenen Schnitt/Phi"), ..., ... unter anderem ist aber der funktionelle Bereich wichtig, das Tipi soll mit möglichst wenig Zug-fixierkräften stehen
und die Zuglinien auf die Heringe sollen so horizontal wie möglich verlaufen (Heringe halten horizontale Zugkräfte am besten aus), dadurch erreicht man eine größere Sturmsicherheit (die Mittelstange wird dadurch auch nicht so stark belastet 😜).
In der Praxis habe ich die Erfahrung gemacht, dass man den Bogenschnitt im mm-Bereich, alle 10 cm definierte Punkte, ausführen kann, .. .... ist halt ein bisschen aufwendiger 😅😅😅 aber lohnend!


ein lieber Gruß. guldipfupf


SeSe Offline



Beiträge: 84

30.12.2016 11:15
#12 RE: TIPI selber nähen ? Antworten

Guten Morgen in die Runde - hoffe Ihr hattet schöne Weihnachtstage - wünsche allen einen guten Rutsch und viel Spass beim Winter-Lager

---
Moin Guldi - wenn ich Deine Tipi-Bau-Künste betrachte, muss ich immer an einen Spruch aus Star Wars denken
da sagt doch irgendwann Darth Vader zu Luke Skywalker >> NOW YOU WILL MEET YOUR MASTER

! vielen Dank für den Link und Deine Erläuterungen zum Cat Cut ! beides sehr hilfreich !

habe Deine Abspann-Dreiecke gleich nachgebaut - etwas abgewandelt - klappt super
das Papiermodell ist wirklich süß
ich dachte ein Modell in M 1:5 zu bauen (Ø 90 cm - h 60 cm)
mal sehen / kann man dann gleich als Hundehütte benutzen : ))

---
weiter mit der Nähmaschine "geübt“ /ein paar Packsäcke gebastelt / doppelte Kappnaht und sowieso Stich und Fadenspannung ausgetüftelt / Details überlegt / Muster für die Abspannung unten und den Saum gemacht // ich bin dran - beste Grüße - Seppl


guldipfupf Offline




Beiträge: 143

30.12.2016 13:56
#13 RE: TIPI selber nähen ? Antworten

Hallo Seppl,

die Macht ist mit uns Tipikonstrukteuren, ....😀😀😀😀😀,

Finde es super dass du dein Projekt so vorantreibst, bin dann schon mächtig gespannt
auf dein "Castle"!
"Abspanndreiecke"?, ... hier noch kurz für alle kurz vorgestellt, ..



allen viel Kalt, viel Schnee, viel Wind (und den "andern" viel Sonnenschein )😜😜

guldipfupf


SeSe Offline



Beiträge: 84

03.06.2017 11:16
#14 hübscher Stuhl ... teuer aber dafür echt Antworten

http://www.ebay.de/itm/Safari-Sessel-Out...egAAOSwX9FZIGZ3

finde gerade nicht den Link
bzw. Post wo jemand einen sehr schönen Stuhl eingestellt hat
nun finde ich zufällig in der Eeee-Bucht diesen da

mir ist das zu teuer - brauche das auch gar nicht - aber für Sammler ?!


Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft

Andreas Schürmann Offline




Beiträge: 2.649

03.06.2017 14:14
#15 RE: hübscher Stuhl ... teuer aber dafür echt Antworten

Zitat von SeSe im Beitrag #14
http://www.ebay.de/itm/Safari-Sessel-Outdoor-Camping-Stuhl-Kolonialsessel-Roorkhee-Chair-Original-/201930958154?hash=item2f0405e54a:g:uegAAOSwX9FZIGZ3

finde gerade nicht den Link
bzw. Post wo jemand einen sehr schönen Stuhl eingestellt hat
nun finde ich zufällig in der Eeee-Bucht diesen da

mir ist das zu teuer - brauche das auch gar nicht - aber für Sammler ?


Dieser Link?

Zumindest die Bespannung beim Ebaystuhl ist nicht Original, oder zumindest nicht vollständig. Ach der Gurt in der Rückenlehne scheint mir nicht korrekt.


SeSe Offline



Beiträge: 84

27.11.2017 14:24
#16 RE: hübscher Stuhl ... teuer aber dafür echt Antworten

Hallo in die Runde ! Schwere Geburt ? Ne Nee > Gut Ding will Weile haben ! Darf ich präsentieren: mein TIPI is fertig.

Nach ausgiebigem hin und her über Grösse und Details, der Entwicklung von Schnittmustern, 1:1 Wire-Frame Modellbau,
dem Durchdringen bzw. Verstehen der Ketten-Linie, und diversen, voll gekrakkelten Skizzenbüchern, habe ich tatsächlich

1 Stoff & Garn & Kleinkram bestellt
2 eine gebrauchte Industrie-Nähmaschine er- nein GE-schossen

3 solide Böcke und einen grossen Tisch (1,8 x 4,2 m) gebaut
4 eine Schablone gebaut um die Teil-Flächen/ Dreiecke sauber anzuzeichnen
5 zugeschnitten
6 tatsächlich angefangen zu nähen

zugegeben: ich war nicht sicher, ob der Quatsch den ich mir da ausgedacht hatte, tatsächlich funktionieren würde
und nu
TAAA TAAAAA >> isset fertig / juut: die Haube fehlt noch - ok
die Eingänge sind sehr flach // vielleicht bau ich noch einen dritten Haupt-Eingang auf die Rückseite

Durchmesser ca. 4,8 m / Höhe ca. 3,2 // Stoff ESVO/ 100% Baumwolle 280 g/m2 //

Das Zelt war am verg. WE zum ersten mal im Einsatz / steht sauber / lässt einfach und schnell aufbauen / fühlt sich einfach nur G R E A T an
muss jetzt noch die Haube tüfteln und mir einen Ofen zulegen (nein - den werde ich nicht selber bauen : )

oben gibt es noch einen Ring aus Glasfaser Stangen / 3 teilig / den habe ich hier nicht montiert / bin mir auch unsicher ob man den überhaupt braucht ...

bitte nicht nörgeln // dann bekomme ich schlechte Laune // wer perfektionismus sucht // is hier (bei mir) falsch // darum ging es auch nicht //
ich find es einfach nur toll, Dinge selber zu tun // ich kann mir jetzt auch eine Hose nähen / oder Mokkassins aus Ziegenfell : ))

bis ganz baldi - Sebastian




Gwendolin Offline




Beiträge: 555

27.11.2017 20:16
#17 RE: hübscher Stuhl ... teuer aber dafür echt Antworten

Seb,
Meinen Respekt hast Du.

Alex


strippenziacha Offline




Beiträge: 928

27.11.2017 20:52
#18 RE: hübscher Stuhl ... teuer aber dafür echt Antworten

Läuft...schaut doch gschmeidig aus!

Gut gemacht!..

Hans

Aus am grantigen Orsch kimmt koa lustiga Schoaß


mucmuc Offline



Beiträge: 170

27.11.2017 22:49
#19 RE: hübscher Stuhl ... teuer aber dafür echt Antworten

Hallo Sebastian

Erst mal toll Du hast es durchgezogen, und das Resultat deiner Mühen kann sich echt sehen lassen!!

Großes Kompliment!

All the Best mucmuc


guldipfupf Offline




Beiträge: 143

27.11.2017 23:21
#20 RE: hübscher Stuhl ... teuer aber dafür echt Antworten

Hallo Sebastian
sieht super aus, auch die Idee mit den 2 Eingängen li und re auf der gleichen Seite finde ich 👍, ...
schön dass sich ein weiterer zum Kreise der „Traumverwirklicher“ dazugesellt!

ganz liebe Grüsse

guldipfupf

der Sommer ist eine zwangsläufige Unterbrechung des Winters, auch er wird vorübergehen, ...


Seiten 1 | 2
 Sprung