Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung rechtlicher Auseinandersetzungen werden Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, deren Namen und deren Produkte nicht geduldet.

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 27 Antworten
und wurde 5.659 mal aufgerufen
 ALLGEMEINES CANADIERFORUM
Seiten 1 | 2
Mahyongg Offline



Beiträge: 255

15.07.2008 14:01
#21 RE: Exzellente Kanus, die es hier nicht zu kaufen gibt Antworten

Gibt es in diesem Forum evtl. genug Interessenten, um eine gemeinsame Bestellung in Canada durchzuführen? Zoll und Steuern sind dabei ja eine Sache, die Versandkosten jedoch lassen sich beim Versand mehrerer Boote durchaus auf ein erträgliches Maß reduzieren. Eventuell kommt so der Import von 5-6 Booten günstiger als der Einzelkauf eines vergleichbaren Modells hier... ich hätte da schon so ein paar Modelle im Auge, speziell der Firmen Hellmann und Clipper.

Grüße,

Jan


Horst Offline




Beiträge: 254

15.07.2008 20:02
#22 RE: Exzellente Kanus, die es hier nicht zu kaufen gibt Antworten
Hallo Jan!
Habe ich richtig verstanden, daß Du bereit bist Dich um die Bestellung, die finanzielle Abwicklung, den Transport, die Zollabwicklung und die Verteilung in Deutschland zu kümmern wenn eine Bestellung von 5-6 Booten zusammenkommt?
Sind schon 5-6 Boote tatsächlich wesentlich kostengünstiger zu transportieren als einzelne Boote oder muß man nicht gleich eine ganze Kiste (Container) vollbekommen?

Gruß
Horst

Mahyongg Offline



Beiträge: 255

17.07.2008 08:29
#23 RE: Exzellente Kanus, die es hier nicht zu kaufen gibt Antworten
Wenn entsprechendes Interesse besteht, warum nicht. Die jeweiligen Kosten müssen natürlich zu rechtfertigen sein. Ich denke, es geht dabei auch nicht vordringlich um eine Sparmaßnahme, oder um ein kommerzielles Interesse, sondern lediglich um den gemeinsamen Import von einigen wenigen Booten, die hier anders nicht zu bekommen sind. Das entsprechende Interesse müsste natürlich dann nach Recherche der endgültigen Kosten jeweils per Anzahlung bekundet werden - wer zwischendurch hier in Vancouver vorbeikommt, könnte sicher auch einige Boote probepaddeln. Übernächstes Wochenende zum Beispiel bei einem kleinen Trip an den Wenatchee River (II-III) im Staate Washington.. ;D.

Dabei sei natürlich allemal vorausgesetzt, daß der Versand von 5 Booten tatsächlich preisgünstiger ist als der eines einzelnen.. bei entsprechend verschieden großen Booten ließen sich diese evtl. sogar platzsparend verpacken, das Gewicht spielt da ja eher eine untergeordnete Rolle.. Wenn die Boote schließlich vergleichbar viel oder sogar etwas weniger kosten würden, als ebenbürtige in D erhältliche, wäre es ja wohl interessant.

Und ansonsten ist es wenigstens ein Gedankenspiel und allemal immer noch interessant, herauszufinden wie viele sich hier vorstellen könnten, ein Clipper oder Hellmann Boot zu fahren.. ob die Mühe dafür Sinn macht, muss man wohl selbst entscheiden. Ich denke, die verschiedenen Einsatzgebiete werden zwar von den meisten erhältlichen Herstellern gut abgedeckt, ich persönlich neige aber zum Beispiel zu Booten, die ich schon als gut kennengelernt habe und das sind in diesem Fall auf Flachwasser (Bowron Lakes..) der Clipper Tripper Kevlar und WW II-III das Hellmann Scout in Duralite..(unten zu sehen, mit meiner freundlichen Bugperson :D) schon nette Boote, die beiden - und beide in D nicht zu bekommen. Ob mans braucht, ist dann wieder eine andere Frage! ;D

Schöne Grüsse,

Jan
Angefügte Bilder:
Prestart-Bromley-Rock.jpg  

Toolboxafloat Offline




Beiträge: 502

16.07.2009 11:27
#24 RE: Exzellente Kanus, die es hier nicht zu kaufen gibt Antworten

...dachte ich grabe mal diesen seit einem Jahr verwaisten Thread aus und füge als kleinen Sommerloch-Impuls einen Link ein...

Axel

@ Wolfgang: Warst Du nun eigentlich schon in Canada oder gehts erst "Ende des Monats" dahin? Die Firma Alchemist hat ihren Sitz offenbar in Ottawa...

P A D D E L B L O G - "Everyone must believe in something. I believe I'll go canoeing" Henry David Thoreau


MrDick Offline




Beiträge: 1.345

16.07.2009 12:56
#25 RE: Exzellente Kanus, die es hier nicht zu kaufen gibt Antworten

Immer geht's um Import...baut in D eigentlich jemand gscheite Laminatboote?

Grüße, Sebastian

P.S. und dass mir keine das "G-Wort" sagt!

--
"Die Weisen erfreuen sich am Wasser." (Konfuzius, 551 - 479)
-

...der will nur spielen!
Für alle die am Bodensee spielen wollen: http://www.freestylecanoeing.org


sputnik Offline




Beiträge: 2.786

16.07.2009 13:06
#26 RE: Exzellente Kanus, die es hier nicht zu kaufen gibt Antworten

[quote="MrDick"]baut in D eigentlich jemand gscheite Laminatboote?
quote]

Immerhin gibt es ja schon Boote mit IQ-Süllrand. Schon mal nicht schlecht, wenn der Rand "gscheit" ist!
Wie hoch der IQ ist, steht nicht dabei. Ist das dann die Seitenwandhöhe?

nicht ganz ernst gemeinte Grüße

Stefan


Wolfgang Hölbling Offline




Beiträge: 3.675

16.07.2009 13:51
#27 RE: Exzellente Kanus, die es hier nicht zu kaufen gibt Antworten

Hallo Axel.

Ende Juli fliegen wir rüber.
Erst fahren wir zu Swift nach Gravenhurst, nach hoffentlich guten Geschäften zum Testpaddeln an den Oxtongue Lake ( u. River ), im Anschluß ins Swiftwerk in South River um Details über Fertigung, Ausstattung und Reparatur von Kratzern u.v.m. zu lernen.

Ein immer noch aktueller Punkt: Feine Paddel, die Telefonate vorab sind vielversprechend.

Die Besuche bei dem einen oder anderen Bootsbauer erwarte ich mit Vorfreude. Einerseits wegen der wunderschön gearbeieten WC-canoes, andererseits ist es ein Erlebnis Menschen zu treffen, die ihr gesamtes Leben mit dem Bau traditioneller Kanus beschäftigt waren. Erstaunlicherweise sind deren Überzeugungen oft recht gegensätzlich zur "Folklore" diesseits des großen Teichs und lassen soooooo viel Platz für unterschiedliche Lösungen.
Beispiel gefällig?: Jack Hurley baut ausschließlich Kanus mit Kiel. Bei uns verpöhnt, in Ontario genießen sie Kultstatus. Bitte jetzt keine Diskussion über Sinn, Einsatzbereich ...

Danach gibt´s Freizeit am French River und nördlich davon, natürlich im Kanu. Gerne werde ich darüber berichten.

zum Thema.: Ich habe wenig Interesse immer neue Kanus zu finden, die in ähnlicher Form bereits importiert oder hier hergestellt werden. Swift baut Kanus, die durch ihr Design (John Winters) eigenständig und eine echte Bereicherung sind.
Clipper canoes, haben auch Interessantes, zB den Prospektor 14. Den will ich testen! Auf deren Homepage steht unter: Our Dealers/International - Coming Soon!
Wir werden sehen.

Ps. Morgen bekomme ich einen "Exoten" als Eintausch: Bluewater Freedom Scout 16,6 Holzsüllrand, unter 20kg.

Wolfgang Hölbling


Toolboxafloat Offline




Beiträge: 502

16.07.2009 14:28
#28 RE: Exzellente Kanus, die es hier nicht zu kaufen gibt Antworten

...na dann bin ich ja mal sehr gespannt auf Deinen langen Erlebnisaufsatz "Mein Canada-Besuch in diesem Sommer".

Bei uns im Bootshaus liegt seit einem Jahr eine heruntergekommene Clipper-Viper (an der noch der Barcode des Fliegers klebt, mit dem sie zu uns befördrt wurde). Trotz der zahllosen Blessuren des Bootes ist erkennbar, dass das ein vortreffliches Boot (gewesen) ist. Das mit dem "14er Prospector" klingt äußerst spannend und Clipper sollte dringlich 'International Dealers' finden...

Zu dem Bluewater Freedom schicke ich Dir ne PN. (Nicht, dass ich Geld in meiner Bootskasse hätte aber man kann ja mal etwas Werbung machen damit so ein reizvolles Boot künftig in erreichbarer Nähe dümpelt...)

Grüße
Axel

P A D D E L B L O G - "Everyone must believe in something. I believe I'll go canoeing" Henry David Thoreau


Seiten 1 | 2
 Sprung