Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 11 Antworten
und wurde 2.295 mal aufgerufen
 Allgemeines Canadierforum
schwimmendeWerkzeugkiste Offline




Beiträge: 500

01.10.2007 11:31
kniend paddeln und der defekte Meniskus antworten
Nach einigen Tagen heftiger Schmerzen bin ich nun doch zum Arzt gegangen und habe mich belehren lassen, dass mein linker Meniskus ruiniert ist (der rechte ist wohl auch defekt). Das Knie muss jetzt wohl nächste Woche operiert werden. Dass ich meinen Sport kniend betreibe fand der Arzt eher bedenklich was bei mir nun nicht unerhebliche Sorgen auslöst.

- Hat jemand von Euch Erfahrungen mit Meniskusleiden und -operationen?
- Hat jemand das schon hinter sich und paddelt fotwährend kniend?
- Kann das Kniendpaddeln Auslöser eines Meniskusschadens sein?

Axel

P A D D E L B L O G
Bundìn er bàtlaus mađur (Bound is boatless man)

martinaundflorian Offline



Beiträge: 490

01.10.2007 12:19
#2 RE: kniend paddeln und der defekte Meniskus antworten

Servus,

ich hatte vor gut 5 Jahren einen Riss im Meniskus, am Rand (kein Korbkenkelriss). Bei mir wurde das glatt geschliffen und es geht (und kniet) wieder bestens.
Aber es war halt kein komplett ruinierter sonder ein angerissener.

Ich hoffe das wird bei Dir wieder.

Gruß und gute Besserung,
Florian

--------------------------------------------------
Keep the open side up!

rso4x4 Offline



Beiträge: 26

01.10.2007 12:22
#3 RE: kniend paddeln und der defekte Meniskus antworten

In Antwort auf:

- Hat jemand von Euch Erfahrungen mit Meniskusleiden und -operationen?
- Hat jemand das schon hinter sich und paddelt fotwährend kniend?
- Kann das Kniendpaddeln Auslöser eines Meniskusschadens sein?



zu 1) ja, hab op vor 10 jahren gehabt und war anfangs gar nicht glücklich über das ergebnis, m.e. wird oft vorschnell operiert (100% schmerzfrei isses auch heute noch nicht)
zu 2) habe grds. beim längeren knien probleme.... folglich sitze ich lieber
zu 3) das glaube ich nicht, meist geschehen meniskusschäden durch (unfallbedingte) überbelastung (verdrehen unter last u.ä.)... nur merkt man es häufig erst viel später

ich hoffe, dein arzt gehört nicht zu denen, die selbst ne ambulante op-station haben, die operieren nämlich besonders gerne... ;)

cu
rainer

http://www.rso4x4.de

pal Offline



Beiträge: 7

01.10.2007 19:23
#4 RE: kniend paddeln und der defekte Meniskus antworten

Ich habe auch einen Korbhenkelriss am Meniskus gehabt, wurde operiert, und es fuktioniert wunderbar, knieend zu paddeln.

Christian Offline



Beiträge: 8

01.10.2007 20:22
#5 RE: kniend paddeln und der defekte Meniskus antworten

Bei mir wurde ein eingerissener Meniskus vor 4 Wochen operiert (Arthroskopie) - seit gestern fahr ich wieder (vorsichtig und nicht zu lange) kniend Kanadier - geht gut.
Alles Gute!
Christian

Ralf O Offline




Beiträge: 2

01.10.2007 20:47
#6 RE: kniend paddeln und der defekte Meniskus antworten

Hallo,

und ich hatte vor knapp 10 Jahren links innen eine Meniskus-OP und einige beidseits Jahre Probleme mit der übernehnung der Knie-Muskulatur.
Mittlerweile haben auch meine Knie akzepiert, dass Canadierfahren die gesündeste aller Sportarten ist.

Gruß
Ralf


schwimmendeWerkzeugkiste Offline




Beiträge: 500

01.10.2007 21:52
#7 RE: kniend paddeln und der defekte Meniskus antworten

Ihr macht mir ja doch Mut.
Vielen Dank für die optimistisch stimmenden Antworten.

Axel

P A D D E L B L O G
Bundìn er bàtlaus mađur (Bound is boatless man)

Zwen Offline




Beiträge: 66

03.10.2007 09:19
#8 RE: kniend paddeln und der defekte Meniskus antworten

Hallo Axel,

Autsch....hoffe es geht dir bald wieder besser.
Glücklicherweise sind solche OPs aber in Deutschland. dank Endoskopie schnell und i.d.R. komplikationslos erledigt.
Ich hatte als Thaiboxer auch schon so einige Bein- und Kniewehwehchen ( Kreuzbandabriß, Achillessehnenanriß ).
Wichtig ist es hier einen guten Doc zu finden, der sein Handwerk versteht.
Sehr empfehlen kann ich Dr. Strümper in Köln ( wenn auch für dich bestimmt weit ) http://www.struemper.de

Ich fahre daher nicht gerne knieend im Canadier - Nach spätesten 1/2 Stunden habe ich Schmerzen und immer ein schlechtes Gewissen !
Kürzlich habe ich einmal den Canadier-Sattelsitz des hier geächteten Kanuherstellers "trocken" ausprobiert.
Ich empfand das Sitzen selbst, ohne die Überspannung des Fußgelenks als sehr angenehm.
Beim nächsten Testival werde ich den Sitz mal paddelnd probieren.

Güte Besserung und "Daumendrück" !

Gruß

Zwen

sam Offline



Beiträge: 5

07.10.2007 22:55
#9 RE: kniend paddeln und der defekte Meniskus antworten

Ich hatte vor 5 jahren nach einer Kanutour eine größere Knie OP, bei der neben Meniskusriß auch ein Knorpelschaden festgestellt wurde. War damals sehr verzweifelt, weil ich grad mit dem "Kringeln" angefangen hatte. Kann als Rat geben, nicht zu schnell wieder loszuspringen, lieber mit Radfahren und Krankengymnastik auf sicher gehen - weil es bei mir dann lang gedauert hat, bis es wieder ok wurde. Das ambulante Arthroskopieren verleitet ja dazu, zu schnell gesund sein zu wollen.
Ich hatte damals auch einen Beitrag hier im Forum, kaum Rückmeldung, daher freue ich mich, dass jetzt mehr Echo kam. Ich finde es nicht gut, das zu verharmlosen, weil es, wie bei den Fliesenlegern auch, eine "Berufskrankheit" auch für Paddler ist, und daher weiche Kniematten bzw. öfter mal ins Sitzen wechseln usw. wichtig sind. Es ist eben bei diesem Thema langfristig auch besser, nicht den harten Kerl rauszuhängen, sondern zu prüfen, wie man sich längerfristig am besten seinen Spaß am Paddeln erhalten kann. Sam

Andreas Schürmann Offline




Beiträge: 2.067

08.10.2007 08:36
#10 RE: kniend paddeln und der defekte Meniskus antworten

Hallo
Da die Fliesenleger erwähnt wurden, möchte ich aus meiner Erfahrung als Laminatverleger berichten das weniger das Knieen selbst bei mir die Probleme gamacht hat, sondern das häufige Aufstehen und wieder Niederknieen. Aus sportlicher Sicht ist beim Paddeln im Vergleich z.B. zum Joggen die Belastung der Kniee sehr niederig, die Eingeknicktestellung kann aber sicher die Durchblutung verschlechtern. (Ganz anders als beim Fliesenleger, der ja ständig hin und her rutscht.)

Nach einer Knie OP und bei Schmerzen im Knie würde ich mir ein Kniepolster bauen, das durch Höhe und Schräge die Kraft mehr aufs obere Schienbein lenkt, ähnlich wie bei Kniestühlen. Außerdem würde ich versuchen in der Paddelbewegung die Knie bewußt abwechselnd zu belasten, also ziemlich zappelig die Torsodrehung bis in die Beine zu machen.

Mir hat folgendes Knietraining sehr geholfen Probleme beim Radfahren, Joggen in den Griff zukriegen:
Ziel ist das Trainig der schnellen Knie-Stabilisierungs-Muskulatur und des Gehirns diese Muskeln auch schnell anzusteuern.
> Mensch stellt sich mit einem Bein auf einen weichen Untergrund, z.B. doppelte Isomatte. Das andere Bein wird leicht angehoben und dann gestreckt, um die Hüfte im Halbkreis hin und her bewegt.<
Alles ganz locker und entspannt.
Je weicher der Untergrund, umso mehr haben die Knie zu tun, also nicht zu weich anfangen.
(Nach einen Monat Morgens und Abends 3min im 30Sek Wechsel war mein Knieproblem fast vollständig behoben. Selbst bei leichten Abnutzungserscheinungen kann das nach Aussage des Physiotherapeuten noch etwas verbessern.)

Frage aber lieber Deinen Arzt bevor Du das ausprobierst.

Alles Gute für die OP und Gute Genesung

schwimmendeWerkzeugkiste Offline




Beiträge: 500

08.10.2007 09:06
#11 RE: kniend paddeln und der defekte Meniskus antworten
Hallo,

Vielen Dank für die guten Ratschläge. Es ist tatsächlich ein 'Korbhenkel'-(Ab-)Riss, der mir zu schaffen macht und der Arzt rät 'mittelfristig' zur Operation. Das ist mir nun gerade gar nicht recht. Erfreulicherweise lässt der Schmerz gegenwärtig nach (das ist wohl üblich, wenn der abgerissene Teil des Meniskus sich an einer günstigen Stelle zurechtlegt, kann aber schlagartig wieder problematisch werden, wenn er da wegrückt). Mir passte eine zwei/drei-wöchige Auszeit gerade gar nicht und ich peile dafür die Weihnachtsferien an. Mal sehen ob ich solange durchhalte. In der Jahreszeit fällt dann eine längere Canadier-Abstinenz nicht ganz so schwer.

Ja, die Gymnastik kenne ich - damit sollte ich wohl wieder loslegen. Ist ja fast schon eine Frage der Selbstbeherrschung wenns morgens und abends gerade mal 3 Minuten sind...

Axel

P A D D E L B L O G
Bundìn er bàtlaus mađur (Bound is boatless man)

Jenny Offline



Beiträge: 3

30.10.2012 12:21
#12 RE: kniend paddeln und der defekte Meniskus antworten

Nach einer Operation wieder auf die Beine zukommen ist nicht so leicht. Ich hatte auch eine OP hinter mir, die war zwar nicht so schlimm: eine Nasen Korrektur. Aber bis das Gesicht dann nicht mehr schmerzempfindlich war hat schon gedauert.

«« Fotografie
Handpflege »»
 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule