Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 9 Antworten
und wurde 1.738 mal aufgerufen
 Tourenberichte
Wolfgang Hölbling Offline




Beiträge: 2.918

02.01.2014 11:06
Jahresrückblick 2014 + Anpaddeln 2015 antworten

Zugegeben, ein wenig früh, aber seht selbst:
Wie jedes Jahr, überredet mich meine Frau, mit der Tradition nicht zu brechen, am 1.1. mit Ihr eine kleine Paddeltour zu fahren.
Die Kinder freuen sich, den Tag bei den Großeltern zu sein, also warum nicht?

Leider ist das Wetter schlecht, typisch Winter mit Hochnebel... aber Jelchen hat die Lösung: wir fahren rauf, zum Soboth Stausee. Sicher Eis und Nebel, denke ich, aber ok, man wird ja sehen.

Die Anfahrt ist eine Prüfung: Soll ich anhalten und die Jausenbox plündern? Zu verführerisch duftet das Picknickbrot, frisch aus dem Ofen. Ein Ordnungsruf! Ich muß warten bis zur Paddelpause.
Dann, wenige km vor dem Ziel: Der Nebel lichtet sich. Eben erst jetzt offensichtlich, denn Schnee und Rauhreif sind noch auf den Bäumen.
Am See, eine leichte Brise und strahlend blauer Himmel, jenseits der Staumauer: Nebel.
Der Temagami ist unterbeladen, läuft aber recht flott. Wendig genug für Kleinflüsse denke ich mir, als Jelchen schon ein Plätzchen für unser Picknick ausgemacht hat. Sonnig, windgeschützt, mit trockenem Boden und mit Aussicht.
Endlich: Das nach einem Jamie Oliver Rezept gebackene gefüllte Brot ist noch warm, schmeckt mit Apfeltee vorzüglich. Ein Gläschen Sekt, zum Anstoßen aufs Neue Jahr fehlt nicht.
Wir genießen die warmen Sonnenstrahlen, und Zeit, und uns.
Schließlich geht es weiter, bis zum winzigen Dorf am Ende des Sees und zurück auf der Sonnenseite.
In jeder Beziehung.
Die streßfreie Heimfahrt und ein mehr als angenehmer Abend runden den 1. Tag des neuen Jahres ab.

Ein guter Moment, für einen Jahresrückblick!
Und der Rest?
Auf den freue ich mich!

Ich wünsche Euch allen, ein tolles Paddeljahr 2014!
W

http://www.canoebase.at/
http://www.swiftcanoe.eu/

Wolfgang Hölbling

Angefügte Bilder:
NJ.jpg   NJ17.jpg   NJ1.jpg   NJ1a.jpg   NJ2.jpg   NJ3.jpg   Nj4.jpg   NJ8.jpg   NJ10.jpg   NJ19.jpg   NJ22.jpg   NJ23.jpg   NJ23a.jpg   NJ24.jpg   NJ28.jpg   NJ30.jpg  
Als Diashow anzeigen
AxeI Offline




Beiträge: 1.001

02.01.2014 11:16
#2 RE: Jahresrückblick 2014 antworten

Das ist ein würdiger Auftakt für die Paddelsaison 2014, Wolfgang. Vielen Dank für die stimmungsvollen Bilder.

Wir haben den Saisonauftakt etwas niederschwelliger angelegt und sind nachmittags ein wenig auf unserem Neckar gepaddelt.



Einen Jahresrückblick (hier meiner) konnte ich aus Deinem Bericht jedoch nicht heraus lesen. Habe ich da etwas übersehen?
Nachtrag: Jetzt check sogar ichs. Du warst also 2014 bisher jeden Tag paddeln. Alle Achtung! Weiter so!

Frohes Neues Jahr
Axel

P A D D E L B L O G
There\'s more means to move a canoe than paddles

HeinzA Offline




Beiträge: 1.367

02.01.2014 11:32
#3 RE: Jahresrückblick 2014 antworten

Wusste ich doch, dass da noch was kommt...

Wird das J O Brot nun zum Standard bei den Ausfahrten? Sieht echt lecker aus. Auch der Soboth-See könnte mal eine Sünde wert sein. Dessen Eisfreiheit lässt ja auch für die Pack hoffen...

Gutes neues Jahr wünscht euch allen

Heinz

------------------

www.karteundkanu.at

www.aoc.or.at

Wolfgang Hölbling Offline




Beiträge: 2.918

03.01.2014 04:21
#4 RE: Jahresrückblick 2014 antworten

Hallo Axel,
ja, so war es gemeint.
Deinen Blog verfolge ich immer interessiert, der Jahresrückblick auf 2013 hat es in sich!
Oft bin ich ein wenig neidisch. Speziell in der kalten Jahreszeit bin ich doch öfter mangels Interesse allein unterwegs, besonders am Fluß. In den Bergen ist der Wintersport eben NR 1. Andererseits genieße ich dann oft genau das: allein unterwegs zu sein.

Heinz, für eine Tagestour ohne viel mitzunehmen, aber auch bei Kursen für eine nicht zu lange Pause ist das ideal. Und schmeckt!

LGW

http://www.canoebase.at/
http://www.swiftcanoe.eu/

Wolfgang Hölbling

Pannacotta Offline




Beiträge: 211

03.01.2014 13:02
#5 RE: Jahresrückblick 2014 antworten

Zitat von Wolfgang Hölbling im Beitrag #4

[Jamie Olivers Gefülltes Brot]

Heinz, für eine Tagestour ohne viel mitzunehmen, aber auch bei Kursen für eine nicht zu lange Pause ist das ideal. Und schmeckt!

LGW


Vielen Dank für den Tip, ich habe praktischerweise das Kochbuch - etwas spät nach dem ganzen JO-Hype - zu Weihnachten bekommen.
Allen, die die levantinische Küche, reich an Hülsenfrüchten und gefüllten Gemüsegenüssen, mögen, sei das Kochbuch "Jerusalem" ans Herz gelegt.
Zur Zeit vergriffen, in ca. zwei Wochen nachgedruckt beim lokalen Buchhändler verfügbar.

Guten Appetit im Neuen Jahr Allerseits,
Florian

___________

mein Kanulog

Raniya89 Offline




Beiträge: 8

07.01.2014 12:26
#6 RE: Jahresrückblick 2014 antworten

Sehr schön :)
Finde deinen Blog generell wahnsinnig gelungen.

ceerge Offline




Beiträge: 286

08.01.2014 08:51
#7 RE: Jahresrückblick 2014 antworten

Hi Wolfgang, danke für den schönen Bericht.

Gruß. R.

Wolfgang Hölbling Offline




Beiträge: 2.918

02.01.2015 21:31
#8 RE: Jahresrückblick 2014, + Anpaddeln 2015 antworten

Duftig hingetupfte Wölkchen bei Sonnenaufgang, das Wachtelei war "auf dem Pukt", mein Weibchen schien zufrieden und verschlafen und ich dachte schon, sie würde das Neujahrskonzert heuer aus dem Bett dirigieren und das Anpaddeln könnte entfallen. Da kam die Frage, wie ein Schwert: "Ist das Kanu schon am Auto?"

Na gut, ich fügte mich ins Unvermeidliche: Kinder zu den Großeltern, Jelchen und ich auf`s Wasser, diesmal das Wasser der Drau.
Kalt war es, etwas windig, der Himmel großteils bedeckt.. kein Honiglecken ( das kam später ).

Am Ufer, Eis und jede Menge Biberspuren.
Die Viecher müssen über die Feiertage das "große Fressen" gegeben haben! Überall gefällte Bäume, Äste, benagte Holzstücke. Einer, vielleicht inspiriert von Hans Georg - im Zeitalter der Telekommunikation und Bildungsoffenisive unserer Regierung halte ich das nicht für ausgeschlossen ,... ja gut, ich meine, seht selbst: Einer hat sein künstlerisches Potential entdeckt!

Noch ein paar Paddelschläge, schon ist Zeit für die Pause.

Ich traue meinen Augen nicht: Um mich nicht mißtrauisch zu machen, hat Jelchen weder Künzi noch Muurrika eingepackt, dafür Spiritus Kocher und Ikea Pfanne. Noch denke ich, ja bei den Temperaturen wird das mit dem Spiritus kaum... da sehe ich, neben der Thermoskanne, gut angewärmt.... Die Frau ist gut! Bald pruzzelt der Wolfsbarsch gut gewürzt in der bräunenden Butter... es duftet. Ich spüre Hunger. Daß kein Teller oder Besteck dabei ist ( ist mir wohl im Auto aus dem Korb gefallen) spielt bei dem Duft wenig Rolle und schnell ist klar warum die Astgabel Astgabel heißt. Mais dazu.

Wir futtern - wie die Biber! ( Was nehmen die statt Prosecco? )

Langsam mag ich, die eine oder andere Tradition, freue mich schon auf das, was 2015 für uns bereithält.

Alles Gute für das neue Paddeljahr, W

http://www.canoebase.at/
http://www.swiftcanoe.eu/

Wolfgang Hölbling

Angefügte Bilder:
01.jpg   02.jpg   05.jpg   08.jpg   40.jpg   43.jpg   48.jpg   50.jpg   60.jpg  
Als Diashow anzeigen
Pillepalle Offline



Beiträge: 54

06.01.2015 11:55
#9 RE: Jahresrückblick 2014, + Anpaddeln 2015 antworten

Zitat
Wie jedes Jahr, überredet mich meine Frau, mit der Tradition nicht zu brechen, am 1.1. mit Ihr eine kleine Paddeltour zu fahren.



Zitat
Die Frau ist gut! Bald pruzzelt der Wolfsbarsch gut gewürzt in der bräunenden Butter... es duftet.



Du weißt aber schon, wie gut Du es hast? Frauen, die freiwillig bei Kälte ausgerechnet paddeln gehen, sind auf der Roten Liste .

Wolfgang Hölbling Offline




Beiträge: 2.918

30.01.2015 20:23
#10 RE: Jahresrückblick 2014, + Anpaddeln 2015 antworten

Du hast Recht, ich bin ein Glückspilz!
LGW

http://www.canoebase.at/
http://www.swiftcanoe.eu/

Wolfgang Hölbling

 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule