Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 2 Antworten
und wurde 662 mal aufgerufen
 Allgemeines Canadierforum
Anja-und-Matthias Offline



Beiträge: 8

14.09.2007 12:31
Kanu-Taufe. Wie habt ihr das gemacht? antworten

Hallo,

nachdem wir auf dem Canadier-Treffen festgestellt haben, dass es überhaupt nicht schwer ist ein Boot zu kaufen, sind wir stolze Besitzer eines Bell Northwind. Die Schwierigkeit bestand eher darin, sich gegen das "ist-das-ein-tolles-Boot-Gefühl" zu wehren - für eine Stunde oder so haben wir das auch geschafft.
Es kommt natürlich überhaupt nicht in Frage, dass wir eine Sektflasche an unser (nicht ganz neues aber) allererstes eigenes Kanu werfen. Wenn das kaputt geht! Zählt es denn auch als Taufe, wenn wir wohin fahren, wo es richtig schön ist und dann im Boot mit Sekt anstoßen? Reicht das aus, um das Glück auf unsere Seite zu bringen?
Wir sind gespannt, was ihr so angestellt habt.

LG Anja und Matthias

Hans-Georg Offline




Beiträge: 656

14.09.2007 12:54
#2 RE: Kanu-Taufe. Wie habt ihr das gemacht? antworten

Hallo Anja und Mathias ,

jedes von und mit mir gebaute FRAME-Kanu wird mit Rotkäppchen trocken oder extra trocken getauft . Dazu wird der erste Schluck gegen das Boot gespritzt und der Rest unter alle Anwesenden verteilt , dann erst das Boot zu Wasser gelassen. Eigenartig, dass ich nur zu den Booten und Mitbauern, die diese Prozedur kategorisch abgelehnt haben , oder einen anderen Sekt nehmen wollten , keinen Kontakt mehr habe......
Was man allerdings nun für Bell -Boote empfehlen kann , das weiß ich weniger.

Gruß von Hans-Georg

PakCanoe Bo Offline




Beiträge: 146

14.09.2007 16:23
#3 RE: Kanu-Taufe. Wie habt ihr das gemacht? antworten
Zitat von Anja-und-Matthias

Wir sind gespannt, was ihr so angestellt habt.
LG Anja und Matthias


Als ich versucht habe mein PakCanoe zu taufen, ist die Flasche wie ein Flummi zurückgesprungen. Wahrscheinlich wegen der seitlichen Luftpolster?!
Ich habe sie an den Kopf bekommen, dabei ist Sie zersprungen. Es war allerdings kein Sekt sondern Champagner. So dass ich persönlich auf diese Art und Weise eine zweite, edele und wohlschmeckende Taufe erleben durfte.
Danke PakCanoe
«« nette Seite
Ardeche »»
 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule