Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1 Antworten
und wurde 629 mal aufgerufen
 Tourenberichte
Mattes71 Offline



Beiträge: 199

08.07.2013 12:10
Alster Baumschupsen antworten

An sich eine tolle Idee, Paddeln mit Freunden, von denen drei auch schon mal ein Boot von innen gesehen haben. Eigentlich waren es dann doch vier. Die Planung, Samstags nach Hamburg, kurz zum örtlichen Outdoorgroßhändler und dann den Abend mit den Freunden genießen. Klappte auch hervorragend, Donnerstag ein lustiges Telefonat mit Gadermanns Horst seiner Frau und ihm im Hintergrund um Verleihboote zu ergattern und auf ein schönes zu hoffen. Das schöne gab es nicht, aber dafür wichtige Informationen. Auf den ersten paar Kilometer geht kein paddeln zu dritt im Boot. Okay, dann fahre ich alleine durchs Baumgewirr. Sonntag morgen öffeln (Dortmunder Pottausdruck für mit öffentlichen Nahverkehr fahren) zur nächstgelegenen Bushaltestelle, zwei Kilometer zur Wulksfelder Schleuse wandern und auf die Boote warten. Die waren nämlich woanders, genauer gesagt ungefähr da wo der Bus gehalten hat. Die Kanus waren dann irgendwann da und wurden zu Wasser gelassen. Schon der erste Baum verlangte von unseren weniger geschickten Paddlern alles ab, erstmal ab ins Gestrüpp. Dann wurde es ruhiger, eher die sogenannte Ruhe vor dem Sturm. Dieser Sturm bestand allerdings aus Bäumen, zum Teil zersägt, zum Teil auch eben nicht. Unsere wackeren Paddelhelden nahmen auch weiterhin jedes Geäst mit was der Fluß anbot. Herrlich was ein Spaß, die meist gerufenen Worte waren Baum ! und Limbo !. Wobei wir eher Limbo verkehrt machen, über die Bäume ins Boot steigen. Der nächste Baum, zwang uns zur Kurzumtrage und zeitgleich auch zur ersten Wassereinlage. Beim Wiedereinsetzen wurde so stark geschoben, das der Vordermann schön tief ins Wasser tauchte. An sich gut, denn 2 Meter später wurde wieder Limbo getanzt, diesmal über drei Bäume. Nach gefühlten zwei Stunden erreichten wir die Wohldorfer Schleuse, ab dort wurde es ruhiger. Was unsere beiden Helden nicht davon abhielt, zick zack den Fluß runter zu fahren. Kurz vor der Mellingburger Schleuse öffnete sich die Alster zu einem kleinen See. Am Ende des Sees, eine kurze Umtrage mit Ausflugslokal. Die Alster wurde wieder breiter, bis zur Poppelbüttler Schleuse, da hätten wir auch aufhören können. Zum Glück nicht, denn sie wurde wieder richtig schön und enger. Weniger Boote, zumindest bis kurz vor dem Ende, aber wieder ein paar kleine Baumhindernisse und kleine Schnellen. Irgendwo lagen links zwei Boote im Berghang mit einem Baum drin. Kein schöner Anblick war das. An einem Hinderniss überholte ich vorher ein Doppelkayak und meine beiden Freunden (die mittlerweile paddeln konnten) leider nicht. Das Kayak verkeilte sich im Baum, und fluchten, auch weil das folgende Boot nun auch durch wollte. Nach viel Gemecker, konnten sie sich einigen und es ging weiter. Immer mehr flußaufwärts fahrende Boote kamen uns entgegen, unter anderem auch ein paar Tretboote. Meine Freunde, wie ich auch Hobbyläufer, kannten die Strecke vom Alsterlauf und rechneten die ganze Zeit aus, wieviel Kilometer das noch sind. Bis wir das rausgefunden hatten, sahen wir schon die Brücke beim Oberalster Kanuclub und das Auto des Abholers unter der Brücke stehend. Boote raus, Aufladen und erstmal flüssige und feste Nahrung zu uns nehmen. Das erste Alkoholfrei, denn es war herrlich warm die ganze Zeit. Schöne Tagestour, und mit den richttigen PE Booten, sonst hätte ich bei jedem Boot innerlich geweint.

ich Offline




Beiträge: 463

14.07.2013 14:06
#2 RE: Alster Baumschupsen antworten

Einfach eine wunderschöne Strecke!
Wir sind auch vor zwei Wochen von Naherfurth bis Ohlsdorf. War einfach super zu paddeln, ordentlich Hindernisse und verdammt dichtes Gestrüpp!

Die beiden vom Baum zerquetschten Boote haben wir auch gesehen, zum Glück nicht meine ;)

LG
Bene

www.cc-30.com

 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule