Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 11 Antworten
und wurde 1.644 mal aufgerufen
 Allgemeines Canadierforum
PakCanoe Bo Offline




Beiträge: 146

20.08.2007 12:08
Sonntagsausflug auf der Wiesent antworten
Hallo liebe Canadier,
jetzt bin ich am Wochenende nicht wie geplant in Polen auf der Obra gewesen sondern bei meinem Vater in Forchheim, da bot sich doch eine kleine Tour auf der legendären Wiesent an, so habe ich dann gestern aller Empfehlung zum Trotz eine kleine Tour mit meinem PakCanoe auf der Wiesent in der fränkischen Schweiz unternommen. Der Tenor der Empfehlungen war ja, wie ich vorher gelesen hatte, lieber die Finger davon zu lassen, weil die Bootshaut wegen der scharfen Steine arg leiden könnte. Naja, ich habs doch mal gewagt, weil Pakboats eigentlich sehr robust sind und es ist auch nichts zu Schaden gekommen.
Jedoch ist es trotzdem keine Romantiktour durch die schnuckelige fränkische Schweiz gewesen. Heute am Montag sage ich immer noch: Nie wieder!!!
Von Befahrungsregeln war nichts zu spüren. Horden von Kanutouristen ließen sich im Bierkisten-Schlepp-Verband durch die Stromschnellen treiben. Gejaule und Gegröle auf der ganzen Strecke von Doos bis Streitberg. Hunderte von Kajak-Anfängern und Canadier Plastikboot-Fahrern hatten ihren Spass im leichten Wildwasser.
Wenn jedoch nur dieses den Sontagsausflug getrübt hätte: Wer gern einmal neben einer Motorrad-Rennstrecke eine lauschige Paddetour unternimmt, der ist auf der Wiesent genau richtig."War das jetzt eine offene Ducati oder Honda Fireblade?" Heiteres Sound-Raten beim Paddeln, so wird einem nie langweilig, weil einen die Musik der Strasse auch nie verlässt.
Ich kann nur sagen: Nie wieder Wiesent, ein netter Fluss mit Psuedo-Beschränkungen und Strassenlärm. Kanufahren zum Abgewöhnen.

Gruß BO
MartinG Offline



Beiträge: 37

20.08.2007 23:21
#2 RE: Sonntagsausflug auf der Wiesent antworten

Hallo BO,

mag ja sein, dass Dich die Motorräder genervt haben. Aber Du solltest bedenken, dass auch das motorradfahrende Völkchen ein Teil der Freizeitgesellschaft ist zu der auch wir gehören. Es soll ja sogar motorradfahrende Paddler geben.... Es macht keinen Sinn auf "die da" zu deuten; im gleichen Moment steht nämlich ein Angler oder Wanderer am Ufer und zeigt auf Dich!! So wie Du in Deinem Beitrag keinen Unterschied zwischen "normalen" Motorradfahrern und kleinen "Möchte-Gern-Rossis" machst, machen die am Ufer dann auch keinen Unterschied zwischen Dir und den von Dir ebenfalls beklagten Bierkastendampfern vor, hinter, neben oder unter(?) Dir.
Also die "Uferbegleitstraße" an der Wiesent ist nun mal da und darf auch benutzt werden, egal ob Dich das nun nervt oder nicht. Wir sind hier nunmal nicht in Skandinavien - alles ein bisschen enger. Es wäre schlimm und wir würden uns letztlich selbst Schaden zufügen (s. o.) wenn wir auf diese Enge mit Intoleranz reagieren.

Nix für Ungut!
Martin

rso4x4 Offline



Beiträge: 26

21.08.2007 08:40
#3 RE: Sonntagsausflug auf der Wiesent antworten

martin,
du sprichst mir aus der seele.
auch ich bin früher (als ich noch in der ecke wohnte)im wiesenttal gerne motorrad gefahren und das vielleicht auch nicht immer langsam oder leise...

wer es einsamer oder idyllischer mag (mir geht es nämlich auch so), der muß halt nu mal an vielen ecken die wochenenden/ferienzeiten/feiertage meiden ..... nur drauf schimpfen, dass viele andere auch da sind, hilft wenig ... und als pauschalurteil auch nicht
(ich war auch am 15.8. auf der altmühl und es hat tlw. genervt, aber das hab ich doch vorher gewusst, dass es da voll wird)

cu
rainer

http://www.rso4x4.de

rené Offline



Beiträge: 472

21.08.2007 12:13
#4 RE: Sonntagsausflug auf der Wiesent antworten

Hallo BO , Martin und Rainer,

nach meinem Dafürhalten wollte BO lediglich seinen Ärger über ein nicht besonders angenehmes Paddelerlebnis kundtun und es gibt keinen Grund, deshalb gleich so scharf zu reagieren.
Es sind ja auch nicht allein die Motoradfahrer gewesen, eher die Gesamtheit der der als störend empfundenen Faktoren.
Es ist imho besser auch von solchen Erlebnisse zu berichten, als diese peinlich zu verschweigen und andere erholungssuchende Paddler in die gleiche Falle tappen zu lassen.
Wer sich nicht daran stört, kann ja dort weiterhin paddeln.
Für mich ist diese Information Grund genug diesen Fluss zu meiden, da ich weder auf Bierleichen noch auf Motoradlärm am Wochenende stehe.
Ich entspanne lieber bei Vogelgezwitscher und Wasserplätschern.


Gruß rené

rso4x4 Offline



Beiträge: 26

21.08.2007 13:29
#5 RE: Sonntagsausflug auf der Wiesent antworten

In Antwort auf:
.....nach meinem Dafürhalten wollte BO lediglich seinen Ärger über ein nicht besonders angenehmes Paddelerlebnis kundtun und es gibt keinen Grund, deshalb gleich so scharf zu reagieren.



äääähm, sorry rené, wo war denn die scharfe reaktion? jetzt bitte nicht ursache und wirkung verwechseln!
ich glaube, das meint hier niemand dem anderen gegenüber bös.... aber der auslöser für o.g. postings war ja wohl die (m.e. zu sehr pauschalierende)aussage von bo.

so, genug dazu gesagt...

cu
rainer

http://www.rso4x4.de

PakCanoe Bo Offline




Beiträge: 146

21.08.2007 14:46
#6 RE: Sonntagsausflug auf der Wiesent antworten
"mag ja sein, dass Dich die Motorräder genervt haben. Aber Du solltest bedenken, dass auch das motorradfahrende Völkchen ein Teil der Freizeitgesellschaft ist zu der auch wir gehören."

"Freie Fahrt für freie Bürger"

So hat es doch einst der ADAC auf den Punkt gebracht.
Zum Glück leben wir auch in einem freien Land in dem sich jeder weitestgehend entfalten kann wie er will. Und das ist auch gut so. Jedoch gibt es nicht ohne Grund Regeln die das zwischenmenschliche Zusammenleben regeln, sowie auch der Umgang mit der Natur geregelt ist. Der Verkehr auf der Strasse ist geregelt und auch für die Wiesent gibt es Befahrungsregeln: Zitat:
"Jede organisierte Bootsveranstaltung mit mehr als zehn Booten ist verboten. Als organisierte Bootsfahrt gilt jede Veranstaltung, zu der sich die Teilnehmer vorher auf eine gemeinsame Fahrt verabredet haben."
Und hier noch mal in Gänze zum Nachlesen: http://www.fraenkische-schweiz.com/sport...brauch_2005.pdf

Den Bootsverleihern an der Wiesent sind diese Regeln scheißegal, Hauptsache der Rubel rollt. Da werden weit mehr als zehn Boote auf einmal heruntergeschickt und an Schönwettertagen auch gern alle Boote die der Schuppen hergibt.
Ich will mich hier nicht zum Hausmeister der Wiesent aufspielen, denn mein Beitrag über die Wiesent ist in der Tat als Tipp zu verstehen, dass ein Ruhe suchender Paddler auf der Wiesent an schönen Tagen und wahrscheinlich am Wochenende nicht fündig wird.
Im Übrigen ist auch die Geschwindigkeit die auf der Strasse gefahren werden darf, die die Wiesent begleitet, weitestgehend geregelt. Diese Geschwindigkeitsregelung werden jedoch von der Mehrheit der erholungsuchenden Motorradfahrer außer Acht gelassen da wahrscheinlich der Erholungsfaktor bei 60 oder 70 km/h zu gering ist.


Gruß BO
MartinG Offline



Beiträge: 37

21.08.2007 18:09
#7 RE: Sonntagsausflug auf der Wiesent antworten

Hallo Bo,

das Zitat "Freie Fahrt für freie Bürger" ist zwar ziemlich abgedroschen, aber ich denke auch wir als Bootsfahrer beanspruchen das für uns. Oder lassen die die Vielzahl der Reglementierungen bis hin zu Sperrungen kalt?

Wegen den Befahrungsregeln und deren Beachtung hast Du wohl recht. Kontrollieren kann man das aber wohl kaum da ja im Zweifelsfall jedes Boot für sich geliehen wurde und es sich somit in der Gesamtheit als keine organisierte Bootsveranstaltung handelt. Das Problem gibts (leider) auch bei anderen Gewässern.

Zum zweiten glaube ich, dass Du Dich irrst. Die wenigsten fahren hier wirklich schnell d.h. über dem Tempolimit da das zum einen aufgrund der Verkehrsdichte nicht so einfach ist und die Polizei die Strecke auch entsprechend häufig kontrolliert.

Wenn Dein Beitrag als Tipp zu verstehen war, dann hättest Du Dir die Pauschalierungen sparen können.

Gruß
Martin

raftinthomas Offline




Beiträge: 555

21.08.2007 19:22
#8 RE: Sonntagsausflug auf der Wiesent antworten
ich wollte mich anfangs ja still halten...

ich habe den anfangsbeitrag auch als warnung verstanden und werde diese auch befolgen.

motorradfahrer gehen mir in der summe auch auf den keks. zumindest an einem schönen wochende in der eifel. sicherlich ist NICHT jeder mopedfahrer, der auffällt. aber doch ein grosser teil- andernfalls würde hier bei uns die polizei nicht teilweise so massiv auftreten. wer mit bescheuert lauten kisten unterwegs ist, ist für mich ausnahmslos schon mal ein egoistischer, asozialer arsch. punktum. wer dann noch (oder auch mit orginalschalldämpfer) mit tempo 200 tagsüber auf landstrassen unterwegs ist, dem wünsch ich nur den nächsten baum, damit er bloss niemanden anders mitnimmt.
allen anderen, die sich (auch nur eingeschränkt) zivilisiert benehmen, wünsche ich viel spass und allzeit frohe und unfallfreie fahrt.
aber auf meiner 3/4 stündigen fahrt zur rur letzten sonntag bin ich von mehr als einem kamikazefahrer überholt worden. richtige einzelfälle sind das nicht.
mal ganz davon abgesehen, dass der bo kein stück pauschalisiert hat. er hat nur geschrieben, es sei laut wie neben einer rennstrecke gewesen. damit hat er sicher nicht alle motorradfahrer angesprochen.

schreibt frei von der leber weg der thomas, der noch lebt, weil er einmal die entscheidenden 2/10 sekunden langsam genug war.

grüsse vom westzipfel, thomas

PakCanoe Bo Offline




Beiträge: 146

21.08.2007 21:37
#9 RE: Sonntagsausflug auf der Wiesent antworten

@Martin
"Oder lassen die die Vielzahl der Reglementierungen bis hin zu Sperrungen kalt?"

Nö, die lassen mich nicht kalt, die wundern mich aber auch nicht. Befahrungsregeln wie auf der Wiesent sind der erste Schritt. Wenn diese Regeln nicht eingehalten werden, wird gesperrt, so einfach ist das. Da ich nicht für Sperrungen bin, bin ich dafür die Regeln einzuhalten, damit noch möglichst viele Paddelfreunde dort Freude haben können.
Ich habe hier nicht pauschalisiert, sondern darauf hingewiesen, dass auf der Wiesent quasi gewerblicher Regelverstoss betrieben wird. Diese Verleiher sägen dort am eigenen Ast. Das ist eine Feststellung, nicht mehr und nicht weniger und ein Hinweis für diejenigen, die vielleicht dort einmal eine Tour planen.

Was die Motorradfahrer betrifft habe ich nichts weiter hinzuzufügen. Ich denke jeder der nicht mit einem weißen Stock unterwegs ist, weiß was an schönen Tagen auf kurvigen Strassen los ist.

Lieber Gruß BO

MartinG Offline



Beiträge: 37

21.08.2007 22:11
#10 RE: Sonntagsausflug auf der Wiesent antworten

Hallo Bo!

Danke! Mit dem weißen Stock hast Du wohl mich gemeint!? Der Vegleich hinkt leider ein bisschen. Die mit dem weißen Stock sind blind und nicht taub, gell! Oder nervt Dich neben dem Krach auch das Outfit der Biker?

Und Thomas:
[quote="raftinthomas"] ....wer mit bescheuert lauten kisten unterwegs ist, ist für mich ausnahmslos schon mal ein egoistischer, asozialer arsch. punktum. wer dann noch (oder auch mit orginalschalldämpfer) mit tempo 200 tagsüber auf landstrassen unterwegs ist, dem wünsch ich nur den nächsten baum, damit er bloss niemanden anders mitnimmt. ...

Ich denke solche Ausflüge in die Welt der Stammtisch- (oder Scheißhaus)parolen sollten wir hier lassen, egal wie sehr sich der eine oder andere durch einen überholenden Motorradfahrer provoziert fühlt.

Bis denn
Martin


raftinthomas Offline




Beiträge: 555

21.08.2007 23:38
#11 RE: Sonntagsausflug auf der Wiesent antworten
nee martin,

ich lass mich nicht von vollblöden beim überholen provozieren. das problem, das ich damit habe, ist schlicht die gefährdung meines lebens (und das anderer unbeteilgter). und wenn ich vor zehn jahren auch nur einen hauch schneller aus dieser parkplatzausfahrt herausgefahren wäre, könnte ich hier nix schreiben, denn weder ich noch mein beifahrer hätten den nächsten tag erlebt. und das war keine sache ala "normales verkehrsrisko".
wenn sicher gestellt ist, dass es nur ums eigene leben geht, kann jeder so viel wahnsinn mache wie er mag. aber bitte nicht im öffentlichen raum.
übrigens, um den bogen noch zu bekommen, ist das wohl ein entscheidender unterscheid zwischen mopedfahren und paddlen- wenn ich mich den rheinfall runter knalle, gibts keine fremdgefährdung.


edit: womit ich nicht auch nur andeuten möchte, der rheinfall sei für mich eine potentielle fahrroute.

grüsse vom westzipfel, thomas

MartinG Offline



Beiträge: 37

22.08.2007 19:52
#12 RE: Sonntagsausflug auf der Wiesent antworten

Hallo Thomas,

Deiner Ausdrucksweise nach lässt Du ich sehr wohl provozieren.....

Ansonsten geb ich Dir recht, die hier entstehende Diskussion hat in diesem Forum nix mehr zu suchen. Drum bin ich jetzt auch ganz still.

Martin

 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule