Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 8 Antworten
und wurde 1.693 mal aufgerufen
 Allgemeines Canadierforum
PakCanoe Bo Offline




Beiträge: 146

27.05.2007 01:56
Schweden Tipps - Dalsland?? antworten

Hallo Schweden Experten,
ich plane für August meine erste Falt-Canadier-Solotour. Ich habe mir in Schweden das Dalsland ausgesucht. Ich möchte dort zweieinhalb Wochen unterwegs sein. Viel Einsamkeit und Ruhe finden und die Angel ins Wasser werfen. Hat von den erfahrenen Schweden-Experten jemand einen oder mehrere Routenvorschläge auf Lager? 120-150 km darf die Tour lang sein, da ich ja auch mal den einen oder anderen Tag verweilen will.
Vielen Dank für Eure netten Tipps

Gruss BO

Lodjur Offline




Beiträge: 731

27.05.2007 19:40
#2 RE: Schweden Tipps - Dalsland?? antworten

Hallo BO, Einsamkeit und Ruhe passen leider so gar nicht mehr zu Dalsland. Das ist die Gegend in Schweden die sozusagen von der Kanuwoge überrollt wurde. Auch wenn August schon nach schwedischen Verhältnissen das Ende der Saison einleutet kann es da noch furchtbar voll sein von hauptsächlich deutschen Gruppen. Man kann Glück haben, aber die Regel ist es nicht da alleine zu sein. Auch sind die etwas langweiligen Spaltenseen (meine Meinung) in Dalsland nicht so übersäht mit guten (wild) Rastplätzen. Auch ist Dalslad genau wie Süd- Schweden schon länger nicht mehr das wildcamp Paradies das es mal war. Beim Paddeln/Wander/Radfahren gehts noch aber die Autofahrende Zunft hat da schon Probleme ab und an. Ist halt alles zu überlaufen, da gilt das schöne allemansrätten nicht mehr wirklich. Die angelegten KAnurastplätze sind bei etwas Pech halt voll von Gruppenpaddlern. Das kann wie ich aus eigener Erfahrung weiss mehr als ätzend sein!
Wenn du wirklich Ruhe und Einsamkeit suchst wirst du nördlicher fahren müssen. Ein Wahnsinnsrevier wäre in Härjedalen das Rogenreservat das sich wegen einiger nötiger Portagen geradezu anbietet für Faltcanadier. In dem Gebiet kannst du mehrere Wochen unterwegs sein.
Wenn du mal nach Rogentour googelst findest du einige schöne Beschreibungen die schon hilfreiche Hinweise geben was einen da erwarten kann.

Aber auch in Värmland ist man schon aus der grossen Masse raus. Hier findest du auch viele schöne Touren die eigentlich nie überlaufen sind.
Eine sehr gute Quelle zur Planung ist diese Adresse:
http://biphome.spray.se/kanotguiden
Du kannst dort auch Touren kombinieren um zum Ausgangspunkt zurückzukommen z.B. Auch gibt es Hinweise auf den Schwierigkeitsgrad. Solltest du schwedisch verstehen nimm die schwedischen Seiten. Die sind ausführlicher als die deutschen und englischen Beschreibungen.
CU Bernd

nicht nur drüber reden...machen!

PakCanoe Bo Offline




Beiträge: 146

27.05.2007 21:26
#3 RE: Schweden Tipps - Dalsland?? antworten

Hi Bernd,
der Rogen ist sicherlich ein guter Tipp und ich hatte auch schon darüber gelesen, jedoch bin ich auf Grund einer Operation dieses Jahr gezwungen ein wenig auf schweres Tragen zu verzichten. Der Rogen steht schon für nächstes Jahr auf dem Plan zusammen mit meiner Freundin, die hilft dann tragen.

Die schwedische Kanuseite kenne ich natürlich, ich finde Sie nur reichlich spärlich und für jemanden der noch nie in Schweden war auch nicht nicht ausreichend was die Infos betrifft. Ich muss halt einen Kompromiss zwischen wenig Portagen und Einsamkeit eingehen und letztendlich läppert sich das Gepäck auf ner 3 Wochentour doch ganz schön.

Aber erst mal danke für den Tipp

Gruss BO

Ralf v.S. ( Gast )
Beiträge:

28.05.2007 08:18
#4 RE: Schweden Tipps - Dalsland?? antworten

Hallo,

wir waren letztes Jahr im Dalsland. Das mit der Schwemme und absolut überlaufen kann ich nicht bestätigen. Wir hatten bis auf einen Rastplatz jeden Platz für uns alleine. Natürlich begegnet man anderen Paddlern, Gruppen können auch mal laut sein, aber im Vergleich zu dem, was hier in Mecklenburg auf den Seen los ist, ist es im Dalsland paradiesisch. Wir waren auf dem Foxen und dem Stora Le, das sind natürlich große Seen und nicht jedermanns Sache, aber mit den Kindern war es gut, wir haben uns viel Zeit gelassen, geangelt, gebadet und Blaubeeren gegessen, die Inseln erkundet. Manchmal muss man schon suchen nach einem Campplatz, aber wir haben immer was gefunden.
Leg dir eine Landkarte vor die Nase und such dir eine Route raus, mit oder ohne Portagen, mit oder ohne Einkaufsmöglichkeit, im Dalsland ist alles möglich.

Gruß Ralf

Christian Offline



Beiträge: 8

28.05.2007 10:55
#5 RE: Schweden Tipps - Dalsland?? antworten

Ich kann die Beschreibung von Ralf auch bestätigen - Überlaufen ist eine relative Sache - Überlaufen in Dalsland entspricht an der italienischen Adria gähnender Leer - sind vor 2 Jahren mit Kindern gefahren (Anfang August) - manchmal sind die offiziellen Rastplätze tatsächlich von (lauten) deutschen Gruppen belagert gewesen - meistens waren wir an den Lagerplätzen mit einer 2. Kanadierbesatzung alleine - Plätze zum wild campen haben sich mit ein wenig suchen immer finden lassen (manche wunderschön) - heißt: kommt darauf an ob du eine echte Wildnistour mit überhaupt niemanden weit und breit haben willst oder damit leben kannst, dass auch ander Leute unterwegs sind - viel Platz ist in Dalsland allemal noch.
Viel Glück!
christian

PakCanoe Bo Offline




Beiträge: 146

28.05.2007 20:01
#6 RE: Schweden Tipps - Dalsland?? antworten

Ich weiß es kann manchmal voll werden da, aber man kann sich sicherlich auch aus dem Weg gehen. Oder ist es dort immer so verstaut wie hier?
http://www.fotocommunity.de/pc/pc/extra/.../display/852056

_Amarok_ Offline



Beiträge: 669

28.05.2007 21:53
#7 RE: Schweden Tipps - Dalsland?? antworten

hej Bo,

da Du in Deinem ersten Beitrag geschrieben hast, dass Du Ruhe und Einsamkeit suchst, kann ich den Ausaagen von Lodjur dazu nur zu stimmen. Einsam ist es dort auf keinen Fall und was die Ruhe betrifft, da ist es wie beim Pockern. Du kannst Glück haben und ein ruhiges Plätzchen finden oder Du hast gerade Dein Zelt aufgebaut und da taucht noch ein Grüppchen auf und platziert sich neben Dir.
Dennoch ist das Dalsland Seengebiet landschaftlich schon sehr schön schwedisch. Aber aus den genannten Gründen, wäre es für mich kein Sommer-/Ferienpaddelgebiet. Vor ein paar Jahren haben wir dort mal Ende April eine Männertour gemacht. Da waren wir wirklich (fast) die einzigen. Nur fast, denn als wir gestartet sind ist uns doch tatsächlich eine Gruppe von Kajakpaddlern entgegengekommen. Mein Tipp: Im Buch "Dalsland-Kanal" von Lars Schneider, erschienen im Conrad Stein Verlag, findest Du eine Vielzahl von Routenvorschlägen.

Gruß
Peter
http://www.northtrail.de

PakCanoe Bo Offline




Beiträge: 146

28.05.2007 22:09
#8 RE: Schweden Tipps - Dalsland?? antworten

Vielen Dank für die Tipps. Vieles kenne ich natürlich und habe mich inzwischen auch reichlich mit Literatur versorgt. Auch die erwähnten.
Leider habe ich kein Gebiet gefunden welches als ähnlich "leicht" beschrieben wird wie das Dalsland. Ich habe halt das Problem im Moment nicht wirklich viel schleppen zu dürfen, da scheiden einfach lange Gepäckmärsche mit dem Booot auf dem Kreuz gerade aus.
Aber ich bin aufgeschlossen für jeden guten Hinweis.
Ich dachte schon einfach aufs blaue durchs Land zu fahren und das Boot dort einzusetzten wo es schön ist und ein paar Inseln im See sind. Einfach ohne Plan. Na mal schauen. Mit Wildwasser habe ich halt auch keine Erfahrung und allein würde ich mich das noch nicht trauen.

Gruss BO

cschog Offline




Beiträge: 40

19.04.2009 20:25
#9 RE: Schweden Tipps - Dalsland?? antworten

Hallo,

wir waren in 2008 im Hotagen-Gebiet. Dort ist es traumhaft schön und einsam. Wir haben für 15 Personen, 7 Kanus für 14 Tage die vollständige Verpflegung dabei gehabt. Und die Umtragen gehen alle gut per Bootswagen.

Übrigens gibt es unter http://www.ekc-home.de/kategorie/fotos/page/2/ Menge Fotos über die Tour.

Gruß
Chris

 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule