Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 11 Antworten
und wurde 1.010 mal aufgerufen
 Allgemeines Canadierforum
AxeI Offline




Beiträge: 1.001

28.07.2011 15:10
Expertentum antworten

Mir ist ja mal aus berufenem Munde erklärt worden, dass dieser Cliff Jacobson "überhaupt nicht paddeln" könne. Jetzt finde ich einen Artikel von ihm, in dem er erklärt warum das so ist.
Hier ist der meines Erachtens sehr lesenswerte Text der als Plädoyer gegen die Konzentration auf eine Paddeldiszplin zu verstehen ist - zumindest wenn man mit Canadiern das tun will, wofür sie mal entwickelt wurden - reisen.

Axel

P A D D E L B L O G P O L I N G T R E F F E N 2011
There's more means to move a canoe than paddles

MrDick Online




Beiträge: 1.234

28.07.2011 16:04
#2 RE: Expertentum antworten

Interessanter Gedanke. Ich würde den Text aber nicht als Plädoyer gegen die Konzentration auf eine Disziplin verstehen, sondern Das "Reisen" als eigene Disziplin sehen die man durchaus auch zur Meisterschaft bringen kann (Ob man dazu wirklich alle im Text vorgeschlagenen Schritte durchlaufen muss, will ich mal nicht näher betrachten).
Natürlich sollte niemand davon ausgehen, dass er eine andere Disziplin genauso gut beherrscht, nur weil er sein Metier für das vermeintlich anspruchsvollere oder überlegene hält. Es lohnt sich ohnehin gerade auch für Experten, immer ein bischen Schüler zu bleiben und zu sehen, was man in anderen Sparten noch lernen kann. Das eigene Ego ist bei manchem ein sehr wirksamer Horizontbegrenzer (Vielleicht auch bei solchen die sich für die "echten" Männer halten?).
Im Übrigen wurden nicht alle Canoes für das Reisen entwickelt. Gerade viele moderne Solo-Canoes haben ihre Wurzeln in einer langen Sport-Tradition.

Liebe Grüße, Sebastian

-
"Women are fleeing the dreaded bow seat at an alarming rate, and, as individuals, are settling themselves into solo canoes. Welcome aboard!"
(Mike Galt 1978)
-
100% pure canoeing: http://www.canoespirit.de

Wolfgang Hölbling Offline




Beiträge: 2.916

28.07.2011 16:14
#3 RE: Expertentum antworten

Interessantes Thema, provokante Aussagen, aber für mich mangels Widerspruch nicht ganz ernst zu nehmen.
Die Aussage, daß Cliff Jacobson nicht Paddeln kann, ist doch sicher eine absichtlich verkürzte Darstellung um pointiert einen Gedankenaustausch zu würzen.

Zitat Dermott: Echte Männer fahren Wildwasser oder fressen Kilometer. Nur Mädchen paddeln schön oder "kringeln"!
Also Mädels, ich bin zwar mehrfacher Vater, aber wenn ich mich so einschränken muß um ein "echter Mann" zu sein, geh ich doch lieber mit Euch schön paddeln. Gell Cafi, Andreas, Günter, oder Sebastian und... Gruß an Eure Frauen. ( Der Muskelkater in den Oberschenkeln vom letzten Freestylewochenende am Turnersee hat sich bis Mittwoch gehalten! Echte Männer hätten da schon Samstag zu Mittag schlapp gemacht! )

2. Augusthälfte bin ich dann an der Soca ( Schwimmen mit der Viper ); Wind wird sicher ein Thema, wenn wir heuer im Herbst an den "Foxes" in der Georgen Bay vorbeikommen.

Es ist schön Generalist zu sein, aber wenn einer was anderes will, bitte. Die Palette des Kanufahrens ist bunt, es muß auch nicht jeder Reisen! Ich denke das Verhältnis der gefahrenen km zwischen Kanu und Auto ist bei den meisten von uns klar straßenlastig. Will sagen: wir reisen im Auto, im Kanu ist das eher die Ausnahme.

"Experte" und "Spezialist", ist das dasselbe?
Meine Erfahrung ist, daß echte Spezialisten meist auch ein gerüttelt Maß an Fähigkeiten in den "Nachbardisziplinen" aufweisen. Das liegt beim Kanufahren in der Natur der Sache. Wer wird Spezialist im WW, wenn er keinen geraden Paddelschlag hinkriegt? Wer kann "Kringeln" ohne brauchbaren "Catch"? Den will ich sehen, der bei der Flußtour eine brauchbare Rückwärtsseilfähre im vollgepackten Kanu hinkriegt, ohne das Rückwärtsfahren am Flachwasser gelernt zu haben!

Helden sind mir suspekt, fast wie alle mit ausschließlichem Wahrheitsanspruch.

Paddeln ist schön.

Ps.
Die "Natur" ist ein Konstrukt des Gehirns! - bis es regnet. Franz Schuh.

Wolfgang Hölbling

Andreas Schürmann Offline




Beiträge: 2.067

28.07.2011 19:05
#4 RE: Expertentum antworten

Also ich paddel weil es mir Spaß macht.

Und wenn es mir mehr Spaß macht wenn ich "besser" paddel, dann belege ich Kurse und übe und belege weitere Kurse und übe weiter.
So kann ich inzwischen geradeaus fahren wenn ich will, nicht perfekt aber es geht und links oder rechts herum geht auch, aber entscheidend ist der Spaß, den ich sogar an Sachen habe, von denen ich früher nicht einmal wusste, dass es sie gibt.

Wenn ich dann für Dermott ein Mädchen bin, dann bin ich das weil es mir Spaß macht und deshalb kann ich ganz gut damit leben.

Also Mädels auf geht's.
Und wer ist Cliff "Irgendwas"?

Gruß
Andreas

"Wie wir die Welt wahrnehmen, hängt davon ab, wie wir uns in ihr bewegen." F. Schätzing

dermott Offline



Beiträge: 283

28.07.2011 19:18
#5 RE: Expertentum antworten

Ein kleiner Satz und schon ist endlich mal wieder was los im Forum! *freu*

Wie schon Vorredner gesagt haben: NEHMT DOCH NICHT IMMER ALLES SOOOOOOOOOOO ERNST ;-)

Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen wir diese Signatur verschlüsselt ****************

AxeI Offline




Beiträge: 1.001

28.07.2011 19:25
#6 RE: Expertentum antworten

Hm, war wohl der falsche Zeitpunkt auf diesen Artikel hinzuweisen. Die Freestyler kommen da ja auch nicht wirklich gut weg ("...when camp is pitched and supper is done, you FreeStyle your canoe just for fun"). Dass parallel gerade mal wieder ein kleines Scharmützel stattfindet habe ich erst später wahrgenommen. Ich stimme Andreas zu: es geht um den Spaß an der Sache (EDIT: auch wenn er Cliff Jacobson nicht kennt. Is halb so schlimm, Andreas - der kann ja auch nicht paddeln...).

Ich geh dann mal 10 Tage paddeln...

Axel

P A D D E L B L O G P O L I N G T R E F F E N 2011
There\'s more means to move a canoe than paddles

raftinthomas Offline




Beiträge: 555

28.07.2011 19:56
#7 RE: Expertentum antworten

Wie, Spass???

grüsse vom westzipfel, thomas

moose Offline



Beiträge: 1.478

28.07.2011 23:00
#8 RE: Expertentum antworten

genau - ich wusste es immer - ich kann auch nicht paddeln - ich habs schriftlich
aber ich habe alle wildnistrips heile und ohne kentern überstanden. seit 1978 bis heuer
gott habe ich keinen bock mit vollem gepäck zu kentern
fazit für mich
besser nicht paddeln können
moose
p.s. man kanns aber versuchen, aber im bush will ich lieber nicht paddeln können
getreu dem motto der timberwölfe in ak: lieber 3 x feige, als 1 mal tot :)

obiges ohne gewähr, nw sind mit dem betreuende oc sachverständigen zu besprechen

Jörg Wagner Offline



Beiträge: 871

30.07.2011 10:49
#9 RE: Expertentum antworten

Hi,
Cliff äußert sich an anderer Stelle durchaus hochachtend über "die Freestyler", und nicht allen Freestylern fehlt z.B. ein solider/robuster Paddelhintergrund. Einer der letzten amerikanischen Freestyle-Cahmpions war z.B. Bob Foote,eine Wildwasser-Ikone, und in dem Drilltime-Video mach die im Freestyle unschlagbare Karen Knight durchaus eine gute Figur, viele Freestyle-Paddler paddeln nicht nur schön, sondern auch verdammt gut.
Jörg Wagner

Andreas Schürmann Offline




Beiträge: 2.067

30.07.2011 12:09
#10 RE: Expertentum antworten

Zunächst einmal habe ich verstärkt den Eindruck, dass es sich um einen Werbetext für das angepriesene Buch handelt.

Frei nach dem Motto: "Auch wenn Ihr denkt paddeln zu können kauft mein Buch, denn Ich(Cliff) weiß wie es im richtigen Leben zugeht."

Wie in Amerika üblich geht der Werbetext mit ordentlich Pfeffer daran andere runter zu putzen, für Europäer sicher eher ungewohnt.

Die Behauptungen was welcher Spezialist wo falsch gemacht hat, sind für mich, da ich nicht dabei war völlig unbrauchbar.
Es gibt einige Leute die als gute Unterhalter herum laufen, nach vier Lagerfeuerabenden erkennt man die Tour nicht mehr, die man mit gefahren ist.
Für einen Outdoorguide gehört eben das Entertainment auch zum Geschäft.

Gutes Paddeln kann man sicher in jeder Disziplin lernen und wird es nicht vergessen wenn man das Genre wechselt.

(Edit)@moose >>>> fazit für mich: besser nicht paddeln können
Das kann ich nun wirklich an keiner Stelle aus dem Text heraus lesen und meine Erfahrung (besonders im 2er) spricht für:
Besser paddeln können.


Gruß
Andreas

"Wie wir die Welt wahrnehmen, hängt davon ab, wie wir uns in ihr bewegen." F. Schätzing

gast Offline



Beiträge: 153

30.07.2011 13:45
#11 RE: Expertentum antworten

I too think that the technique of 'Canoe Touring' (Kanuwandern) is largely underestimated compared to Whitewater and FreeStyle paddling. Many Whitewater and FreeStyle paddlers are just not aware of the possible fundamental differences between these disciplines. An example of this is now even reflected in the latest instruction program for 'Canoe Touring' from the ACA, where a cross-forward stroke is now considered to be an essential technique for Canoe Touring...? My quess is that this program is written by people who perhaps are good Whitewater and/or FreeStyle paddlers, but certainly not knowledgeable enough Touring paddlers.

Dirk Barends

Dull Knife Offline




Beiträge: 754

30.07.2011 15:09
#12 RE: Expertentum antworten

Bei Expertentum kann ich aus eigener Erfahrung nicht mitreden.

 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule