Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 20 Antworten
und wurde 1.547 mal aufgerufen
 Allgemeines Canadierforum
Seiten 1 | 2
reinald Offline



Beiträge: 61

18.05.2011 12:35
#16 RE: Paddeln in den östlichen Schären ? antworten

Zun den Kreuzottern: ich war schon öfter in den Schären unterwegs, allerdings nur in der Gegend von Östhammar (Gräsö), weil's für mich günstig liegt, und mir ist bisher noch keine untergekommen. Will natürlich nicht sagen, dass es dort keine gibt oder dass sie in anderen Gegenden nicht häufiger sind. Probleme hatte ich dagegen mit einem Zeckenbiss und der folgenden Borrelliose.

@ raftinthomas: Dieses Argument kannst Du auch für Bodensee, Chiemsee, Genfer See, Vänern, Femunden, Akkajaure, Sitasjaure, Satihaure und und und und bringen. Es gibt halt Leute die paddeln auch Seen lieber im Kanu als im Kajak und wenn Du Dir auf Google Earth mal die Schären z.B. bei Gräsö anschaust, dann sieht das aus wie der Saimaa. Okay, ich gehe davon aus, dass Du für den Saimaa auch Dein Seekajak bevorzugen würdest, ich würde einen OC nehmen.

Mvh,
reinald

raftinthomas Offline




Beiträge: 555

18.05.2011 13:06
#17 RE: Paddeln in den östlichen Schären ? antworten

Das war kein Argument für oder gegen irgendetwas. Ich wollte nur zum Ausdruck bringen, dass meiner Meinung nach ein zusammen paddeln von OCs und Seekajaks alleine von der Geschwindigkeit her nicht harmoniert.
Wenn man natürlich nur bei Ententeichbedingungen 7 km am Ufer rum plantscht, ist das vermutlich egal. Wenn es um Strecke und/oder Wind und Welle geht, ganz sicher nicht.

grüsse vom westzipfel, thomas

solo Offline



Beiträge: 22

18.05.2011 22:02
#18 RE: Paddeln in den östlichen Schären ? antworten

Hallo Thomas,
bei der "Reisegruppe " handelt es sich um Wanderpaddler die im Familienverband unterwegs sind, also
das gemeinsame Erlebnis steht bei diesen Kajakfahrern im Vordergrund.Und sie benutzen auch keine Seekajaks.

Aber nochmal die Frage zum Zelt, ein Tipi sollte wohl nicht zur Ausrüstung gehöhren?

Gruß an alle, Solo

HeikoV Offline




Beiträge: 48

18.05.2011 23:18
#19 RE: Paddeln in den östlichen Schären ? antworten

Wir waren immer wieder froh, daß unser Zelt freistehend ist. Natürlich haben wir gegen den Wind abgespannt, aber häufig haben wir die Zelte direkt auf die Felsen gestellt, da konnten wir mit Heringen nur bedingt etwas werden.

Viele Grüße,
Heiko

reinald Offline



Beiträge: 61

21.05.2011 17:46
#20 RE: Paddeln in den östlichen Schären ? antworten

Zitat von raftinthomas
Das war kein Argument für oder gegen irgendetwas. Ich wollte nur zum Ausdruck bringen, dass meiner Meinung nach ein zusammen paddeln von OCs und Seekajaks alleine von der Geschwindigkeit her nicht harmoniert.
Wenn man natürlich nur bei Ententeichbedingungen 7 km am Ufer rum plantscht, ist das vermutlich egal. Wenn es um Strecke und/oder Wind und Welle geht, ganz sicher nicht.



Sorry, da habe ich Dich offensichtlich falsch verstanden! Nichts für ungut.

Mvh,
reinald

lej ( gelöscht )
Beiträge:

22.05.2011 01:36
#21 RE: Paddeln in den östlichen Schären ? antworten

Moin Solo
Grundsätzlich kann man in allen Schären mit dem Canadier ausgezeichnet paddeln, ein paar Dinge vorausgesetzt. Wetterkunde, ausreichend Erfahrung, passende Ausrüstung. In den inneren Schären würde ich mit sehr guten Binnenlandkenntnissen und noch einem weiteren Canadier in der Gruppe auch mit den Kajaks gemeinsam fahren, wenn du die Gruppe gut kennst und aufeinander Rücksicht genommen wird.
Für die äußeren Schären brauchst du wirklich Routine im Umgang mit Großgewässer, da hilft auch eine passende Ausrüstung allein nicht.
Ein Canadier kann unter bestimmten Voraussetzungen überall da fahren, wo auch ein Seekajak oder Kajak fährt, und das mit deutlich mehr Komfort. Kommt darauf an, ob es Sinn macht und was man will.
An Hand der vielen Antworten auf deine Frage wirst du sicher die für dich richtige Entscheidung treffen können.
LG Jürgen

PS: OT. Wir sind gerade vom Limfjord zurück und haben auf Grund des schlechten Wetters ein paar Grenzen ausloten dürfen und mehr Zeit an Land als auf dem Wasser verbracht. War trotzdem schön. Moose will berichten.

Angefügte Bilder:
P5200780.JPG  
Seiten 1 | 2
«« Gelöscht!
 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule