Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 7 Antworten
und wurde 1.656 mal aufgerufen
 Allgemeines Canadierforum
Linder533 Offline



Beiträge: 15

06.03.2007 16:10
Lahntour antworten

Hallo Canadiergemeinde,

möchte gerne im Mai eine 3 bis 4 Tagetour auf der Lahn machen und wollte mal in die Runde fragen ob nicht der ein oder andere ein paar Tips für mich hat. Besonders interessieren mich gute Einstiegstellen und Übernachtungsmöglichkeiten auf Campingplätzen. Ach ja, werde die Tour solo fahren und hoffe mit meinen bescheidenen Fähigkeiten nicht überfordert zu sein, habe aber gehört, daß der Fluß bei normalem Pegel noch zu den leichteren Flüssen zählt, stimmt das??

Lieben Gruß Mark

Frank Münker Offline




Beiträge: 132

06.03.2007 18:35
#2 RE: Lahntour antworten

Hallo Mark,

die Lahn ist als Einsteigertour schon das richtige Gewässer.

Zwischen Marburg und der Badenburg (ca. 6 km vor Gießen) sind die Wehre zu um tragen.Die Strömung ist je nach Pegelstand mäßig bis flott.
Ab Gießen gibt es 3 Bootsrutschen, dir kann man auch gut mit Gepäck fahren. Es folgen 2 Schleusen und in Wetzlar ein Wehr, welches um tragen oder getreidelt werden muss. Es folgt ein zweites Wehr in Wetzlar, welches eine Rollenbahn hat. Ab dann gibt es an den Wehren Schleusen die man selber bedienen muss. In und nach Limburg haben die Schleusen Bedienung. Die Befahrung der Selbstbedienerschleusen wird sicher die größte Herausforderung, da du einerseits die Schleusenschotten öffnen, so wie nach dem Schleusen wieder schließen musst und andererseits dein Boot an einer, besser zwei Leine in der Schleuse führen musst. Vor allem dauert dieses seine Zeit. Bei mancher Schleuse bist du mit wenig Gepäck mit um tragen schneller. Oder du triffst nette Paddler mit denen du dir die Arbeit teilst. Ich würde dir raten die Wassersport- Wanderkarte des Jübermann –Verlag(Deutschland-West WW2) zu besorgen. Da stehen alle Wehre mit Beschreibung und Campingplätze drin. Weiter sind die km gekennzeichnet, so kannst du von Tag zu Tag entscheiden, wie lange die Etappe sein soll. Das Auto kannst du mit der Bahn abholen. Die Bahnhöfe stehen auch in der Karte. Sie ist auch noch für viele andere Flüsse von nutzen und daher eine gute Investition.

Gruß Frank

Peter Bergmann Offline



Beiträge: 88

06.03.2007 19:44
#3 RE: Lahntour antworten

Hallo Mark,

die wesentlichen Infos kamen ja schon von Frank. Eine Gepäcktour würde ich auch an der Badenburg beginnen, bzw am Bootshaus des Wissmarer Kanuclubs. Wenn irgendwie möglich, meide lange Wochenenden wie Himmelfahrt, Pfingsten etc, da ist auf den Campings die Hölle los. Hat andererseits den Vorteil, daß Du beim Schleusen mit Sicherheit Hilfe hast.

Grüße
Peter Bergmann

MartinG Offline



Beiträge: 37

06.03.2007 22:32
#4 RE: Lahntour antworten
Also nach meinem Wissen ist die Schleusse Kirschhofen nach wie vor gesperrt (stand August 06). Hier muß also auf jeden Fall umgetragen werden. In bzw. nach der Schleusenkammer wurde aber extra eine Bühnenkonstruktion eingebaut um die Boote leichter umtragen zu können. Dem Bauwerk nach zu urteilen, werden die Schleussentore wohl in ansehbarer Zeit nicht repariert. Nach Info vor Ort gibt es Streitereien wegen bzw. mit dem Denkmalschutz (der will wieder Holztore, das WSA billigere Stahltore).
Ansonsten kann ich mich meinen "Vorrednern" nur anschließen.
Übernachten: Falls Du auf einem Campingplatz übernachten willst kann ich den in Odersbach empfehlen (http://www.camping-odersbach.de) . Nicht weil der Platz so toll wäre aber der Ort liegt abseits der Bundesstraße und der Bahnlinie, also recht ruhig, was ja an der Lahn leider eher die Ausnahme ist.
Peter Bergmann Offline



Beiträge: 88

06.03.2007 22:58
#5 RE: Lahntour antworten

Martin hat leider recht. Hier http://www.elwis.de/NfB/nfb_start.php?ta...ws_id=0008/2007 gibts aktuelle Infos über die Schleuse

Grüße
Peter Bergmann

GeorgS Offline



Beiträge: 72

08.03.2007 14:45
#6 RE: Lahntour antworten

Hier gibt es eine Tourbeschreibung: http://www.liegerad-online.de/tourlahn.htm
Gefunden im FaltbootWiki von http://www.faltboot.de

Gruß

Georg

Kunst ist schön, macht aber viel arbeit! (Karl Valentin)
Paddeln ist Erholung von der Arbeit!

ISI Offline



Beiträge: 27

08.03.2007 19:54
#7 RE: Lahntour antworten

Hi Mark,

die Lahn ist wirklich schön, an den langen Mai Wochenenden jedoch oft voller Mietboote mit den typischen Vatertagsgesellschaften --teilweise einfach nervig. An einem normalen Wochenende oder wenn das Wetter nicht top ist, ist es nett dort. Im Bereich von Solms (hinter Wetzlar)fließt die Lahn auf einigen km sogar ganz ordentlich.

Gruß Thomas

Linder533 Offline



Beiträge: 15

13.03.2007 15:46
#8 RE: Lahntour antworten

Erst einmal vielen Dank an Alle für die reichhaltigen Informationen. Bitte um Entschuldigung, dass ich erst jetzt antworte, da ich ein paar Tage im Ausland war. Die Jübermannkarte der Lahn werde ich wohl auf jeden Fall holen und ich hoffe mit den restlichen Informationen von Euch eine schöne Tour zu erleben.
Stattfinden soll das Ganze in der Woche vor dem Pfingstwochenende, hoffe halt, dass da noch nicht die Hölle los ist, aber wenigstens soviel, dass ich an den Schleusen Hilfe habe ( wie ja schon von Euch geschrieben, der einzige Vorteil des Massenansturms). Werde Euch berichten, wie die Fahrt verlaufen ist. Nochmals vielen Dank für Eure Hilfe.

Lieben Gruß

Mark

 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule