Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 7 Antworten
und wurde 1.350 mal aufgerufen
 Ausrüstung > Boote, Paddel, Zubehör, CanoePacks, Kanubau
Trapper Offline




Beiträge: 1.561

21.02.2007 19:43
Suche Infos über Wenonah Argosy antworten

Hallo an alle,
ich trage mich mit dem Gedanken einen Solocanadier anzuschaffen. Da ich bisher nur Gelegenheit hatte das Rendezvous zu probieren,
suche ich zusätzlich Infos über den Argosy. Vom Prospekt her scheinen mir beide für meine Zwecke (Fließwassertouren;kurze Seetouren)
geeignet. Bin an allen Infos/Meinungen zu diesen Booten oder ähnlichen interessiert.

Internette Grüße Thomas

André Offline




Beiträge: 114

21.02.2007 23:29
#2 RE: Suche Infos über Wenonah Argosy antworten

Hallo Thomas,

ich konnte den Rendevouz letztes Jahr auf der Trave paddeln, war 'ne Supertour (Grüße nach Kiel!).
Ich würde ihn als reines Flußboot bezeichnen, bei etwas mehr Wind
hättest du auf einem See (und auch ungeschützten Fluß)
nur noch wenig Spass, es sei denn du stehst auf Segeln.
Wenn das (Fließ)Wasser dann bewegter wird, macht er aber richtig Spaß.
Durch die hochgezogenen Enden hast du massig Volumen.

Zu dm Argosy kann ich leider nichts sagen.

Grüße aus der Prignitz.

André.

blendmystrokes Offline



Beiträge: 27

22.02.2007 01:09
#3 RE: Suche Infos über Wenonah Argosy antworten

http://picasaweb.google.com/blendmystrokes/Argosy (das weisse canoe ist ein Vagabond)

Argosy laeuft definitiv besser geradeaus als der Rendevouz. Wir haben unseren sowohl auf WW2+ als auch auf ausgedehnten Flachwassertouren (mit Gepaeck) gepaddelt. Vorsicht beim vergleichen der Eigenschaften:
die layup Boote verhalten sich total anders (weil steifer) als das gleiche canoe in RX.
Ausserdem sind in vielen alten RX Rendevouz falsche (zu kurze) thwarts eingebaut.
Der Argosy ist das bessere allround canoe- der rendevouz (mit den richtigen Holmen) das bessere WW tourenboot...

Peter

...at the foot of any rapid, it's far better to be sorry one did not run the rapid than to be sorry one did.....

oder auf deutsch, sehr frei uebersetzt: '...lieber 5 Sekunden feige als ein Leben lang tot...'

martinaundflorian Offline



Beiträge: 490

22.02.2007 07:24
#4 RE: Suche Infos über Wenonah Argosy antworten

Servus,

bein beide bisher nur kurz gefahren, hatte das Gefühl dass der Argosy deutlich niedriger (und dadurch weniger Seitenwindempfindlich) ist und deutlich besser geradeaus läft als ein (Kevlar) Rendevouz der in den Spitzen viel mehr Volumen hat und sicher trockener läuft.
Ich bin auch der Meinung Rendevouz mehr WW und Argosy eher Flachwasserlastig ist.

Gruß
Florian

--------------------------------------------------
Keep the open side up!

Andi Offline



Beiträge: 45

22.02.2007 14:06
#5 RE: Suche Infos über Wenonah Argosy antworten

Hallo,

frag doch mal bei Armin Burzlauer aus canadierkurs.de nach. Ich glaube der verwendet den Argosy auch als Schulungsboot. Wenn es das Boot ist mit dem meine Frau die letzen beiden Kurse (FW + MW1) bei ihm Solo gepaddelt ist dann läuft der recht gutgeradeaus und ließ sich auch gut kanten.

Gruß

Andi

Trapper Offline




Beiträge: 1.561

22.02.2007 18:08
#6 RE: Suche Infos über Wenonah Argosy antworten

Hallo blendmystrokes,
super Bilder, machen direkt süchtig nach Urlaub.Das die PE-Varianten der Boote ein völlig anderes Fahrverhalten
haben, ist uns auch schon beim Kauf des Sundowners aufgefallen.Es kommen daher nur laminierte Versionen in Frage.
Ich denke das ich den Argosy unbedingt noch mal fahren muß.So schöne Wildwasser hat es hier in Norddeutschland leider nicht,
so daß eher der Flachwassereinsatz auf Kleinflüssen überwiegt. Daher sind Laufeigenschaften schon wichtig.
Beim wälzen der Kataloge ist mir aber noch eine Unstimmigkeit augefallen. Die Gunwale-Breite wird bei Wenonah mit 27"
angegeben, was so ca. 82 cm entsprechen dürfte. Auf der Wavecrest Seite in Deutschland ist von 59cm die Rede.
Kannst Du das aufklären oder evtl. nachmessen? Auf deinen Bildern schaut es jedenfalls nach einem ordentlichen Tumblehome aus.
Im April ist in der Nähe von Hannover ein Testival wo man den Argosy probieren kann.Da werde ich auf alle Fälle dabei sein.
Bin heute beim Surfen auch auf einige interessante Modelle von Bell gestoßen. Leider scheint es in Norddeutschland keinen
Händler zu geben. Aber ich suche noch.

Internette Grüße Thomas

martinaundflorian Offline



Beiträge: 490

22.02.2007 19:33
#7 RE: Suche Infos über Wenonah Argosy antworten

Hallo Trapper,

schau mal in Deine PM.

Gruß
Florian

--------------------------------------------------
Keep the open side up!

blendmystrokes Offline



Beiträge: 27

23.02.2007 07:14
#8 RE: Suche Infos über Wenonah Argosy antworten
Hi Thomas,
Argosy haengt 'right side up' unter der Garagendecke...hier ist alles eingefroren und in den pool gehe ich mit meinem WW solo...
Aber: 27 inches sind ~70cm (!!) und ohne zu messen wuerde ich (als handwerksmeister) schaetzen das kommt hin.
Du hast recht mit dem tumblehome: ich denke fast, der Argosy hat sogar mehr als der Rendevouz.
Ich weiss auch nicht, ob von den falsch zusammengebauten Rendevouz es welche uebr'n teich geschafft haben...
Aber: wenn ein RX rendevouz paddler sich beschwert, sein canoe laeuft nicht trocken genug, hat er mS die kuerzeren thwarts eingebaut....
RX Sundowner 17: wenn Du einen passenden Eimer oder Daemmstoffblock (oder ein entsprechend solides gepaeckstueck) zwischen Trageholm und bootsboden klemmst, ist der RX genauso schnell wie der laminierte...das billigste semi-rennboot dass man kaufen kann....
Gruesse aus der Eiszeit (messe bei Tage mal meinen Argo nach..)


Ach ja: als x-Wenonah Haendler darf ich das ja eigentlich nicht sagen/schreiben-aber fuer Deine Einsatzzwecke ist der Bell Yellowstone das boot, dass noch mehr Spass macht....

Peter

...at the foot of any rapid, it's far better to be sorry one did not run the rapid than to be sorry one did.....

oder auf deutsch, sehr frei uebersetzt: '...lieber 5 Sekunden feige als ein Leben lang tot...'

«« C1 fitting
 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule