Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 16 Antworten
und wurde 2.944 mal aufgerufen
 Allgemeines Canadierforum
Seiten 1 | 2
dermott Offline



Beiträge: 283

04.03.2007 21:29
#16 RE: Erfahrungen mit Raff-Taff antworten

hey frank und co.es wurde nix falsch verstanden!wenn jemand nach erfahrungen fragt sollte er auch nur von leuten "bedient"werden die auch wirklich ahnung von diesem thema haben!es ist ja mitlerweile gerade in den spezialisierteren foren so das es immer mehr klugscheißer gibt die meinen zu jedem thread was schreiben zu müssen,ob ahnung davon oder nicht. das finde ich ziemlich ätzend weil sich der paddel-neuling dann auch auf den marktplatz stellen kann und den nächsten passanten fragen kann.der erfolg ist dann der selbe.wenn ihr euch z.B. über eine fahrschule informieren wollt hört ihr doch auch nicht darauf was euch der typ vom autoscooter erzählt!aber leider gibt es sowohl in diesem als auch in einigen anderen foren viele "leute vom autoscooter" und die sind dann auch noch beleidigt wenn man an ihnen sachlich kritik äußert!Dieses "ich habe da,das und das über den und den kurs/boot/etc gehört ist doch keine qualifizierte aussage.dann kann ich auch glauben was in den katalogen steht.also wenn einer was zu nem thread schreibt, dann doch bitte auch jemand der davon auch ahnung hat!gerade wenn neulinge anfragen stellen.

Keep on canoeing

Nosediver Offline



Beiträge: 1

16.07.2008 16:27
#17 RE: Erfahrungen mit Raff-Taff antworten

Hallo Zusammen,
also ich es ist wie es bei allen Anbietern auf diesem "Segment" ist: Die Veranstaltung ist stark von den Personen abhängig, die die Tour führen. Und da kann man bei RaffTAff genauso auf die Schnauze fallen wie bei allen anderen Anbietern auch. Aber ich werde hier keine Namen nennen, da dies nicht das richtige Forum ist um den Mitarbeitern eine Rückmeldung zu geben.
(Anmerkung: Ich selbst habe solche Veranstaltunge schon oft als Kunde -als Lehrer von Schulklassen- gebucht und einige auch schon in Eigenregie durchgeführt.)
Das Hauptproblem sehe ich inzwischen bei diesen Veranstaltungen darin, dass die Leute oft vom Typ her Individualisten sind, die nicht in der Lage wären, den Anforderungen, die sie an eine Gruppe stellen, selbst zu genügen: Verantwortungsbewusstsein, Umsicht, Empathie, Hilfsberitschaft, Disziplin, etc... (hier kann man noch viele Werte hinzufügen.)
Meine ERfahrung ist, dass die Veranstalter auf einer Metaebene agieren, von der aus sie die Gruppen beobachten und kritisieren und Sand im Getriebe der Prozesse registrieren - was übrigens leicht feststellbar ist bei naturpädagogischen Erlebnissen. Leider wird dann die Gruppe oftmals herablassend und arrogant mit ihrer Unfähigkeit konfrontiert.
Mein Tipp: Vorher genau aushandeln was laufen soll! (Spaßorientierung? Pädagogische Ausrichtung? Rahmenbedingungen?)
Dennoch schließe ich mich der Meinung an bzw. formuliere sie um: RAFFTAFF ist meines Erachtens einer der besseren Veranstalter in Baden-Württemberg!

Seiten 1 | 2
 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule