Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 9 Antworten
und wurde 1.311 mal aufgerufen
 Allgemeines Canadierforum
raftinthomas Offline




Beiträge: 555

11.12.2006 23:25
orginelle alternative... antworten

ich hab nix damit zu tun, bin nur drüber gestolpert:
http://cgi.ebay.de/Handgefertigter-einzi...1QQcmdZViewItem
grüsse vom westzipfel, thomas

Frank_Moerke Offline




Beiträge: 1.432

12.12.2006 07:36
#2 RE: orginelle alternative... antworten

Sieht schnittig aus ..... damit 50 km .... nicht schlecht ;-)

Nur der Sinn der Abschleppöse ist mir nicht ganz klar.

Peter Bergmann Offline



Beiträge: 88

12.12.2006 15:17
#3 RE: orginelle alternative... antworten
Nur der Sinn der Abschleppöse ist mir nicht ganz klar.

Paddel das Ding mal, ich denke, der Sinn wird Dir mit jedem Kilometer klarer

Grüße
Peter Bergmann

schwimmendeWerkzeugkiste Offline




Beiträge: 500

12.12.2006 17:33
#4 RE: orginelle alternative... antworten

Möglicherweise sind die Paddel dann am Ende das Geld wert, das auf den Einbaum schließlich geboten wird.
Die Entwicklung im Bootsbau ist ja nun doch schon ein wenig weiter fortgeschritten...
Axel

_Amarok_ Offline



Beiträge: 669

12.12.2006 22:28
#5 RE: orginelle alternative... antworten

Also, ich denke man sollte nicht unterschätzen wie unheimlich vielseitig das Teil einsetzbar ist. Ausser, dass damit offensichtlich auf dem Wasser "gefahren" werden kann (und bei Havarien ist auch noch eine extra Abschleppöse für den ADWC dran), könnt Ihr während der Wintertouren daraus die Rentiere füttern. Mit ein paar Kufen und selbstgeschnitzer Rennverkleidung wird es zum Kreativ-Bob. Weiterhin läßt sich darin ein Brot backen, von dem eine 100-köpfige Pfadfinder-Gruppe satt wird. Der Clou aber, man ist damit 3 Jahre Paddelpass befreit.

Peter

Kanuladen Offline



Beiträge: 15

14.12.2006 23:17
#6 RE: orginelle alternative... antworten

Ich glaube wir sind auf der Suche nach einem neuen Blumenkübel fündig geworden - hoffe nur das die 80 kg Gewicht unserern kleinen Bootshänger nicht überbeanspruchen

Dull Knife Offline




Beiträge: 754

15.12.2006 22:04
#7 RE: orginelle alternative... antworten

Hat mich ja zuerst auch gejuckt.
Passt aber nicht unzerkleinert in meinen Hobo-Ofen.
Dull Knife

schwimmendeWerkzeugkiste Offline




Beiträge: 500

17.12.2006 22:26
#8 RE: orginelle alternative... antworten

Jetzt hat doch tatsächlich jemand zwei leidlich passable Paddel für 1,50 EUR ersteigert. Ach ja, den Blumenkübel auch. Aber der ist sicherlich brennbar oder gut für ein archaisches Seebegräbnis oder aber zum Salat-Anrühren für ein mittleres Volksfest (da lassen sich die Paddel dann auch noch einsetzen...) ...sicher gibt es noch mehr Möglichkeiten (Rammbock? Futtertrog? [nein, hatten wir schon] Regenrinne?...

Axel

Ralf v.S. ( Gast )
Beiträge:

18.12.2006 11:15
#9 RE: orginelle alternative... antworten

Warum sind eigentlich alle so sarkastisch? Na klar ist das Ding nicht wirklich zum fahren, aber es hat bestimmt eine Menge Spaß gemacht das zu bauen. In dem Buch The Canoe: A Living Tradition von John Jennings nimmt der Einbaum einen breiten Raum ein und die damit verbundene Wiederbelebung alter Traditionen. Es gibt dort Beeindruckendes über solche Boote und deren Herstellung zu lesen. Ich hätte für das Boot auch keine 50 Cent geboten aber ich hätte sicher mal beim bauen gerne zugeschaut...

Gruß Ralf

MartinG Offline



Beiträge: 37

18.12.2006 23:46
#10 RE: orginelle alternative... antworten

Eins muss man dem Ding ja zu Gute halten: Es war bzw. ist immernoch aus Holz gefertigt.
Es geht auch anders: http://www.betonkanu-regatta.de

«« diplomarbeit
 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule