Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 9 Antworten
und wurde 1.188 mal aufgerufen
 Allgemeines Canadierforum
Punika Offline



Beiträge: 6

10.07.2010 18:11
Touren mit Kindern und Anfängerfragen antworten

Hallo,
wir sind eine Familie mit 2 Kindern im Alter von 2 1/2 und 5 Jahren.Wir wohnen in Süddeutschland direkt am Rhein und haben mit dem Canadierfahren letztes JAhr angefangen. Bis jetzt haben wir nur geführte Touren gemacht und würden aber auch gerne mal alleine los. Kann mir jemand Tipps geben, wo man gut mit einer Familie fahren kann? Auch mal mehrere Tage.
Hier in der Region ist der Altrhein (Isteiner Schwellen), kennt sich da jemand aus?
Ich hab natürlich den ein oder anderen Kanuführer, bin mir aber nicht sicher, welche Literatur man unbedingt haben muss um allene los zu ziehen.
Ich bin um gute Tipps wirklich dankbar.....

Punika

MrDick Offline




Beiträge: 1.234

10.07.2010 20:00
#2 RE: Touren mit Kindern und Anfängerfragen antworten

Hi Punika!
Wie wärs zum Einstieg mit Schaffhausen(Neuhausen) bis Eglisau?
Einsetzen direkt in Neuhausen unter dem Rheinfall (rechte Seite) Auto dort für 5 Fr. / Tag parken. Dann geht es eine sehr schöne leicht fließende Strecke über drei Wehre, die man kostenlos mit einem Gleiswagen umfahren kann (gelbes Telefon unter der Brücke). Ausstieg erstes Wehr rechts, zweites Wehr links, drittes Wehr links (hier vom Kraftwerkseinlauf nach dem Wehr fernhalten. Nach einer Weile errecith man auf der rechten Seite den Bade / Grillplatz von Lottstätten. Hier kann man gemütlich Pause machen. Danach mündet von links die Thur in den Rhein. Danach geht es mit einigen wenigen Fahrgastschiffen los. Bei der Tössmündung macht der Rhein einen fas 90 Grad Rechtsknick. Bald danach kommt das Örtchen Eglisau. Direkt links beim Pontoniersverband (erst viele Liegeplätze am Rheinufer, danach eine Slipanlage mit einer Bronzestatue) kann man gut Auswassern. von dort kommt man in ca. 5 Minuten zum Bahnhof. Von dort fahren stündlich Züge nach Neuhausen zurück (ich glaub für 7,5 Fr. oder so). Vom Bahnhof Neuhausen geht ein sehr schöner Fußweg entlang dem Rheinfall hinunter zum Parkplatz. Auto holen und ab nach Eglisau zum Bootstransport.

Wenn man die üblichen Sichehreitsregeln für Flüsse beachtet und rechtzeitig vor den Wehren auf die richtige Flussseite fährt, sollte es eigentlich keine kritischen Stellen geben. Einzig die erwähnte Stelle nach dem dritten Wehr kann je nach Wassermenge etwas mehr Konzentration erfordern. Ist aber nicht wirklich wild.

Von der Landschaft her erwartet einen vor Allem viel Wald. Der Rheinfall am Einstieg ist recht Beeindruckend anzusehen.

Tanja und ich werden die Strecke morgen mal wieder Fahren. Vielleicht schaffen wir es diesmal ein paar Bilder zu machen.

Liebe Grüße, Sebastian

-
"It's not the equipment!" (Pat Moore)
-
...der will nur spielen!
Für alle die am Bodensee spielen wollen: http://www.freestylecanoeing.org

Kanuotter Offline




Beiträge: 551

11.07.2010 09:13
#3 RE: Touren mit Kindern und Anfängerfragen antworten

Hallo Punika,

im Open Canoe Journal auf der Startseite gibt es einen Tourenbericht von der Strecke am Hochrhein von Martin "Kaalsche".

Für eine erste Tourensuche empfiehlt sich auch das Faltboot-Wiki: http://www.faltboot.de/wiki/index.php/TourenWiki.

Grüße Norbert

Doc Offline




Beiträge: 304

11.07.2010 10:43
#4 RE: Touren mit Kindern und Anfängerfragen antworten

Halo Punika,
jetzt weiß ich auch wo Istein liegt. ich wohne in GENGENBACH und fahre oft die Altrheinarme auf dieser Höhe.
Der Hochrhein bietet sich natürlich für Euch an. Nicht weit ist es auch zum Doubs ,Ognon, und Loue auf französischer Seite. Dort auch die Ill und das Brunnenwasser.
Das Büchlein Flussperlen am Oberrhein aus dem DKV-Verlag kann ich Dir auch empfehlen.
Über Sicherheit für Kinder findest Du hier im Forum jede Menge.
Gruß
Rolf

Raff Offline




Beiträge: 314

11.07.2010 22:20
#5 RE: Touren mit Kindern und Anfängerfragen antworten

Hui Punika,

Du kannst mich gerne anmailen oder anrufen. Der Hochrhein und die anderen Flüsse im erweiterten Dreiländereck kenne ich wie meine Westentasche.


Grüße,
Raphael

Punika Offline



Beiträge: 6

12.07.2010 13:56
#6 RE: Touren mit Kindern und Anfängerfragen antworten

Vielen Danke für eure Tipps. Das Buch Perlen am Oberrhein werde ich mir holen, das hört sich wirklich gut an.

Hi Raphael,
danke für dein Angebot, werde dich kontaktieren,wir kennen uns auch.....Kindergartentour auf der Aare am 4.07 mit Jox, kommendes Wochenende sind wir mit euch am Ongon unterwegs und freuen uns schon total.....

Marmotta Online



Beiträge: 166

13.07.2010 14:41
#7 RE: Touren mit Kindern und Anfängerfragen antworten

Bzgl. der Situation an der Schleuse bei Eglisau vielleicht ganz interessant: http://www.faltboot.de/forum/read.php?1,167888


Ansonsten: Ja, eine sehr schöne Strecke! auch die Weiterfahrt bis Waldshut lohnt sich - ebenso wie die Strecke vom Untersee, an Stein am Rhein vorbei bis Schaffhausen (ausbooten am besten rechts beim Kanuclub von Schaffhausen...)

Gruss marmotta

Raff Offline




Beiträge: 314

19.07.2010 09:18
#8 RE: Touren mit Kindern und Anfängerfragen antworten

Hi Punika :-) Alles klar, jetzt wirds hell ....

Das Perlen-Buch von Herrn Haas ist nix, Das ist schon aus den 70ern und nur noch antiquarisch erhältlich. Zudem eher was für Wildwasserpaddler. Aktuell gibts den Kanuführer Schweiz aus dem Pollner-Verlag. Da ist der Rhein sehr gut beschrieben. Die Autoren sind Stechpaddler.

Schöne Grüße an den Hochrhein,
Raphael

mischmael Offline



Beiträge: 108

24.07.2010 17:11
#9 RE: Touren mit Kindern und Anfängerfragen antworten

Hi,

Flussperlen am Oberrhein, von Wolf Bresche.
Erschienen in erster Auflage 2009, DKV-Verlag

Das Büchlein beschreibt ganz gut die Kleinflüsse rechts und links vom Rhein,
in etwa von Breisach bis Speyer, durchweg Wanderstrecken.

Die einzelnen Beschreibungen sind sehr schön und detailliert gemacht, mit:
Kurzinfo, ca. 1-2 Seiten beschreibender Text, Fotos, Karte in 1:50000, Liste mit Orientierungspunkten,
Angaben zu Ein- und Aussatzstellen, Angaben zu Problemstellen.

Ich habe diejenigen Flüsse die ich kenne, im Buch sehr gut wieder erkannt.
Die eine oder andere Neuentdeckung wird sicher noch anhand des Buches erfolgen.

Ich kenne den Autor nicht persönlich.
Laut Umschlag ist er Jg. 1937 und seit seiner Jugend im Kajak und Faltboot unterwegs.
Aktives Mitglied der Kehler Paddlergilde.


Grüße

Michael

Doc Offline




Beiträge: 304

29.07.2010 11:28
#10 RE: Touren mit Kindern und Anfängerfragen antworten

Hallo,
der Autor von Flußperlen am Oberrhein hat Auszüge auf seiner webseite.
Gruß
Rolf
http://www.kanu-wolf.de/

 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule