Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 6 Antworten
und wurde 758 mal aufgerufen
 Allgemeines Canadierforum
Lahnindianer Offline



Beiträge: 87

15.11.2006 18:16
Kanuvermieter in Schweden antworten

Hallo alle,
ich möchte 2007 nach Schweden, kann aber kein Boot mitnehmen. Kennt jemand dort Kanuvermieter die Royalexboote
vermieten die auch noch knieend zu paddeln sind? Die Reise soll nach Glafsfjorden und an den Värmeln See gehen.

Danke für Tips
bernd

trullox Offline



Beiträge: 616

15.11.2006 19:57
#2 RE: Kanuvermieter in Schweden antworten

war dieses Jahr 5 Wochen in Schweden und habe bei vielen verleihern nur die alu-schüsseln gesehen. gruß! trullox

_Amarok_ Offline



Beiträge: 669

15.11.2006 20:16
#3 RE: Kanuvermieter in Schweden antworten

Hej,

in der Region gibt es eine ganze Menge Vermieter. Schau doch bei http://www.kanotguiden.com/ unter "Värmland" nach.

Gruß

Peter

schwimmendeWerkzeugkiste Offline




Beiträge: 500

15.11.2006 21:43
#4 RE: Kanuvermieter in Schweden antworten
Hallo,

bin nicht umsonst zu meinem wohlklingenden aber umständlichen Pseudonym gekommen: ich bin lange mit einem Aluboot unterwegs gewesen und benutze es auch heute gerne noch (aber das habe ich in diesen Kreisen sicher schon öfter kund getan). Mit Hilfe einer Evazote-Matte läßt es sich auch in einem Linder 465 prima knien. Die Sitze haben die richtige Höhe. Selbst Kehrwasserschwünge sind machbar wenngleich der ausgeprägte Kiel die Drehgbewegung etwas zäh macht. Nur an Felsen hängenbleiben sollte man nicht - das Boot "hängt", es macht teuflischen Lärm und man muß - bei Beulen - zum Gummihammer greifen um die Form wieder herzustellen. Das geht bei diesen Blechbooten im Gegensatz zu verbeulten Plastikbooten! Such also nicht zu lange nach den vermutlich spärlich vorhandenen Royalexbooten. Versuchs ruhig mit einem echt schwedischen Aluboot. Auf Seen und einigermaßen ruhigen Flüssen sind das prima Fortbewegungsmittel.

Axel

flachwasser Offline




Beiträge: 67

16.11.2006 14:14
#5 RE: Kanuvermieter in Schweden antworten

Hallo Lahnindianer,

am Glafsfjorden und Värmeln gibt es das Arvika Kanot och Turistcenter http://www.arvikacanoe.se
Die dort erhältlichen Kanus sind in der Tat Linder Alu-Kanus in wahlweise 17 oder 16 Fuss Ausführung. Dafür gibt es auch einen handfesten Grund. Der "typische" Kanuverleih-Kunde legt nämlich gerne mit Volldampf, Bug voran an. Auch das an Land holen der Kanus geschieht häufig sehr unsanft: Ohne die Kanus zu entladen werden sie auf das Ufer geschleift (würde ein Kanuführerschein helfen?). Da in der Region felsige Ufer Standard sind, würden PE, Royalex oder Laminat-Boote selten eine zweite oder gar dritte Saison erleben. Die in Schweden ebenfalls häufig im Verleih zu sehenden Gfk Trapper-Kanus haben Alu-Kielschienen um das zusätzlich sehr dicke und schwere Laminat zu schützen. Es ist deshalb fast unmöglich, schwedisch Verleiher von anderen Kanus zu überzeugen.
Alles Material des Arvika Kanucenters ist in sehr gutem Zustand und oft sehr hochwertig (Zelte von Helsport und Hilleberg, Kocher von Trangia)nur die Paddel sind übel. Wenn Du kannst, bring ein eigenes mit.

Im übrigen: Besser ein Alu-Kanu als gar keins! Wer Angst hat, als uncool zu gelten: Der große Calvin Rutstrum war bekanntermassen ein totaler Fan der Blechboote.
Gruß
Stephan

P.S. Kniend paddeln geht recht gut in den Dingern.

welle Offline




Beiträge: 1.525

17.11.2006 17:19
#6 RE: Kanuvermieter in Schweden antworten

Hallo Bernd,
ich kann mich den Kollegen nur anschließen,
die Alu Kanus der schwed. Vermieter sind so übel
nicht - auch knieend gut zu fahren. Wir hatten
dieses Jahr ein 17 Fuß Boot für eine Kleinfluss
tour gemietet, ging super 2 Erwachsene, 1 Kind 1 Hund
Ich empfehle gleich einen Kanuwagen mit zu mieten,
da die Kisten doch verhältnismäßig schwer sind.
Gruß
Albert

Lodjur Offline




Beiträge: 731

18.11.2006 14:56
#7 RE: Kanuvermieter in Schweden antworten
Hi Bernd, möchte mich meinen Vorschreibern anschliessen. Dein Ziel ist ein Seenrevier und da brauchts kein allzu feinfühliges Boot zum tänzeln auf dem Bach . Es gibt schönere und elegantere Boote keine Frage, aber diese Alupötte tun Ihren Dienst robust und fast unkaputtbar. Ich habe in Schweden bei einem Freund auch ein 460 Alu liegen. Wenn ich in besonders steinigem Terrain toure nehme ich lieber diesen klongernden Panzer als mein hochsensibles Ultraleicht Carbonteil. Auch alleine lässt sich diese Bootsgrösse noch gut paddeln. Es lohnt wirklich nicht viel Energie in die Suche nach anderen Canadiern zu investieren. Aber wenn du ein Kniendpaddler bist denke an eine gutes Anlegepolster fürs Heck. Die Sitze sind nicht verstellbar und fürs paddeln im Sitzen gedacht. Wenn du keine Kreuznute im Heck haben willst brauchte was zum polstern
CU Bernd
nicht nur drüber reden...machen!

«« Piepmätze
 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule