Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 18 Antworten
und wurde 2.134 mal aufgerufen
 Allgemeines Canadierforum
Seiten 1 | 2
Joerg13 Offline



Beiträge: 7

29.06.2010 16:25
HILFE ! ich bekomme mein Kanu nicht zusammen antworten

Hallo,
ich versuche gerade ein Leistenkanu zu bauen. Habe einen ganzen Bausatz gekauft incl. Mallen usw.
Nun habe ich mir den Ständer für die Mallen gebaut und alles soweit ausgerichtet. Leider kann ich die Mitte der Mallen nicht finden.
Gibt es hier jemanden mit Erfahrung mit dem ich ev. mal telefonieren kann. Habe da ein paar Fragen und am telefon ist es ev. einfacher.

Dürfen die Mallen tolleranzen haben ?? +/- 2mmm ?
Dürfen die Mallen aus der Mitte sein ? ergo wenn ich die mitte von den Seiten nehmen und sie treffen dann NICHT die spitze ?

Kann mir bitte jemand antworten ich denke bei mir stimmt was nicht
Danke
Joerg

1967oldmaster Offline




Beiträge: 258

29.06.2010 22:55
#2 RE: HILFE ! ich bekomme mein Kanu nicht zusammen antworten

Die MAllen sollten über die MItte gespiegelt sein, also nimm die
breiteste Stelle, die Hälfte, und Lotrecht auf die am Kopf stehende
Malle einen Strich, dies bei jeder. Beim Montieren auf dem
Längsholz stellst den Strich in die vorher angezeichnete MIttenlinie
auf dem Längsholz...wie immer das vieleicht wirklich heißt??

wenn alle Mallen montiert sind spannst du oben drüber eine Schnur, mußt
ein bisschen basteln, dass sie frei zu stehen kommt, und nun kannst du
sehen wie gerade deine Mallen auf der Bootslängsachse sind.

Was meinst du mit aus der Mitte sein...
Was meinst du mit MItte nehmen und sie trefen dann nicht die Spitze...

Kennst di aus?

Robert
aka Oldmaster
http://www.fishsign.at

Skua Offline



Beiträge: 244

29.06.2010 23:16
#3 RE: HILFE ! ich bekomme mein Kanu nicht zusammen antworten

Hallo,
unten in die Mallen eine Kerbe schneiden und über die Helling einen dünnen Draht spannen geht auch. Vorteil: der Draht kann dranbleiben bis das Boot von der Helling genommen wird. so kann man jederzeit mit einem Blick kontrollieren, ob das Boot noch gerade ist.
Grüße, Skua

Keine Hektik, wer hektisch wird macht Fehler.

Joerg13 Offline



Beiträge: 7

30.06.2010 09:33
#4 RE: HILFE ! ich bekomme mein Kanu nicht zusammen antworten

@oldmaster :
Genau das habe ich gemacht und das ist mein Problem ? Denke ich ?

Breiteste Stelle genommen und eine 2te Linie 30cm davon. Von beiden die Hälfte.
Geben 2 Punkte die die Mitte Kennzeichnen sollten. Dann beide Punkte verbinden und nach unten und oben verlängern.
Sollte dann die Mitte unten und die Spitze treffen ? Oder ?
Tja und genau da ist das Problem. Ich komme dann oben NICHT an die Spitze sondern teilweise 1-2 mm daneben.
Genauso sieht es dann beim ausrichten der Mallen auf dem, Bock mit der Schnur aus.
Wenn ich die untere Kante ausrichte stimmen die Spitzen nicht und umgekehrt.

Wala Offline



Beiträge: 28

30.06.2010 10:01
#5 RE: HILFE ! ich bekomme mein Kanu nicht zusammen antworten

Hallo Jörg,

es wäre sicher sinnvoll, die Symetrie der Mallen akribisch genau zu überprüfen. Die Mallen werden ja hergestellt, indem man nur eine Hälfte derselben als Schablone herstellt und diese Hälfte dann an der im 90°-Winkel zur Mallenbasis angerissene Mittelachse spiegelt. Erst dann werden die Mallen ausgeschnitten und die Form geschliffen oder auch nur gesägt. Wenn man die Mittelachse nicht genau genug angerissen hat (viele der gekauften "Bauhaus-Präzisionswinkel haben kleine Fehler, die sich auf grössere Längen angerissen, fatal auswirken - also erst diesen überprüfen......)entstehen schnell mal ein paar Millimeter Abweichung. Wenn man dann auch noch die Mallenhälften an einen leicht falschen Winkel von - sagen wir, 89° statt 90° spiegelt, wird das Boot sozusagen schon von Anfang an schief gebaut. Nachkontrollieren lässt sich das Ganze auf die oben schon beschriebene Weise. Wichtig ist auch, dass man, wenn alles ausgerichtet ist, die Mallen mit einer geeigneten Leiste strakt und erst dann mit der ersten Leiste beginnt. Die ermöglicht es einem, noch kleine Korrekturen durch Abnehmen oder Unterlegen vorzunehmen. Voraussetzung ist ein absolut starres Mallengrüst mit korrekten Mallenabständen schon vor Baubeginn und nicht erst nach dem Anbringen der ersten Leisten.
Grüsse aus der Schweiz

Walter

Andreas Schürmann Offline




Beiträge: 2.066

30.06.2010 10:28
#6 RE: HILFE ! ich bekomme mein Kanu nicht zusammen antworten

Hallo Joerg

>>> Dürfen die Mallen aus der Mitte sein ? ergo wenn ich die mitte von den Seiten nehmen und sie treffen dann NICHT die spitze ?
Meinst Du mit der Spitze die Spitze der Mallen, V-förmiger Boden?
Wenn ja, dann ist die Spitze auch die Mitte und diese muß mit Allen anderen Mallen auf einer Linie liegen.
+/-2mm ist zu größzügig, da bekommst Du Beulen in die Leisten die nicht akzeptabel sind.

Wenn die Mallen auf dem Helgen befestigt sind, so gut wie möglich ausgerichtet, dann kommt das STRAKEN. Eine gleichmäßig biegenden Leiste, (bestes Holz oder stabiler Kunststoff) wird an wichtigen Linien auf Dein Mallengerüst gelegt und die Form wird überprüft, eventuell nachgearbeitet. Durch Schleifen und Aufdoppeln bringst Du die Form so gut Du kannst in ideale Rundungen. Je besser das Straken ausgeführt wird, umso weniger mußt Du hinterher an den Leisten des Rumpfes rumschleifen.
Straken ist nicht gerade einfach, man muß jeden Wechsel der Krümmung erkennen, die Form genau vor Augen haben und versuchen möglichst gut die Soll-Form zu treffen.

Bei der Genauigkeit ist eine gesamt Abweichung von z.B. 5mm in der Breite nicht so auffällig, wie 0,5mm zwischen zwei Mallen.
Wenn Du eine Hochglanzlakierung machen willst muß Du sehr genau straken, um nicht hinterher, die hälfte der Leistendicke in Schleifstaub zu verwandeln.

Viel Erfolg und Gruß
Andreas

"Doch es ist mit dem Feuer ähnlich wie mit dem Schwimmen, mag kommen was will, man sollte es beherrschen." :Feuer, Andy Müller

Joerg13 Offline



Beiträge: 7

30.06.2010 14:14
#7 RE: HILFE ! ich bekomme mein Kanu nicht zusammen antworten

Hallo Walter und Andreas,

danke für euer Antworten. Ich werde heute noch mal alles kontrollieren. Hier mal ein Bild von einem Mallen Pärchen.
WEnn beide Ausgesägten Seiten oben liegen (also wie gesägt worden ist) passen Sie natürlich perfekt.
ABER wenn ich ein von Beiden umdrehe nicht mehr.... siehe Bild....Somit sind die Mallen nicht symetrisch (trotz vom Profi gekauft, grrrrr Aussage +/- 2mm können schon sein)
Seht ihr das genauso ?

Wie passe ich das jetzt an ? Nehme ich die Spitze mit dem Lot noch unten und passe die Mallen Symetrisch an oder was würdet Ihr sagen ?
Oder ändere ich die Spitze und nehme die Mitten der Mallen ?

Gruß und Danke
Jörg

Angefügte Bilder:
IMG_3344_re.JPG  
Wala Offline



Beiträge: 28

30.06.2010 14:31
#8 RE: HILFE ! ich bekomme mein Kanu nicht zusammen antworten

Hallo Jörg,

ich kann auf dem leider etwas undeutlichen Foto keine Mallen erkennen - oder jedenfalls nicht das, was man gemeinhin als Mallen bezeichnet. Kann es sein, dass es sich bei Deinem Boot um einen Sperrholz-Kanadier handelt? Wenn ja, dann besteht ein Missverständnis, weil ich angenommen hatte, Du baust einen Leistenkanadier (Holz / Epoxy, Stripper, Leistenkanu.....)

Grüsse

Walter

Lahnindianer Offline



Beiträge: 87

30.06.2010 14:48
#9 RE: HILFE ! ich bekomme mein Kanu nicht zusammen antworten

Hallo Jörg,

ich habe die Mallen paarweise zusammen geschraubt und mit ganz ganz viel Gefühl gleich geschliffen. Wenn nachher beim Ausstraken gravierende Abweichungen auftreten gann man ja unterfüttern.

gutes gelingen

bernd

Andreas Schürmann Offline




Beiträge: 2.066

30.06.2010 15:03
#10 RE: HILFE ! ich bekomme mein Kanu nicht zusammen antworten

Die Mallen im Bild* haben ja ca. 20mm Matrialstärke, dann halte ich die Abweichung von der Mitte für nicht akzeptabel.

Mitte zwischen beiden Strichen als Mitte Markieren und beide Mallen angleichen (hobeln oder schleifen) jeweils einen Mallen drehen und immer schön im Rechtenwinkel arbeiten, bis alle 4 Rundungen(symetrisches Boot) genau gleich sind.

Eigentlich ist ja Paddelwetter, aber viel Spaß beim Bauen.

Gruß
Andreas

*Manchmal sagt ein Bild auch weniger als tausend Worte.

"Doch es ist mit dem Feuer ähnlich wie mit dem Schwimmen, mag kommen was will, man sollte es beherrschen." :Feuer, Andy Müller

Jörg Wagner Offline



Beiträge: 871

30.06.2010 15:43
#11 RE: HILFE ! ich bekomme mein Kanu nicht zusammen antworten

Hallo Jörg,
bevor Du tapfer weitersinnierst : mir scheint der Hinweis von Wala wichtig, auch ich bin der Meinung, daß Du an einem "stitch and glue" - Projekt arbeitest und die Verwendung des Begriffs "Mallen" hier nur weiter in die Irre führt.
Bevor das nicht geklärt ist, nämlich "Stripper" oder S&g, macht ein weiterer Gedankenaustausch hier keinen Sinn.
Jörg Wagner

GA Offline



Beiträge: 146

30.06.2010 16:11
#12 RE: HILFE ! ich bekomme mein Kanu nicht zusammen antworten

Aber, Spanplatten und Sperrholz sollte man schon auseinander halten. Auf dem Bild sind eindeutig übereinandergelegte Spanplatten abgebildet, ein durchaus gebräuchliches Material für Mallen.

Gunter

Andreas Schürmann Offline




Beiträge: 2.066

30.06.2010 18:20
#13 RE: HILFE ! ich bekomme mein Kanu nicht zusammen antworten

Wie schon geschrieben, ein Bild sagt weniger als tausend Worte.
Ich sehe auf dem Bild (abgesehen von Büschen und anderem) zwei unscharfe Mallen die aufeinander liegen.
Allerdings nicht unbedingt in Spanplatte, sondern eher in OSB.

Gruß
Andreas

"Doch es ist mit dem Feuer ähnlich wie mit dem Schwimmen, mag kommen was will, man sollte es beherrschen." :Feuer, Andy Müller

1967oldmaster Offline




Beiträge: 258

30.06.2010 20:40
#14 RE: HILFE ! ich bekomme mein Kanu nicht zusammen antworten

Sollte es ein Leistenkanadier werden, und so habe ich
das von anfang an verstanden, hilft vieleicht, das Abzeichnen
der Mallen auf dünnen Karton, diesen dan markieren und
falten und zu sehen wo die UNSYMETRIE herkommt.
danach die Mallen aufleimen oder abschleifen.
Ich würde sie neu ausschneiden...
viel Glück

Robert
aka Oldmaster
http://www.fishsign.at

Skua Offline



Beiträge: 244

01.07.2010 09:04
#15 RE: HILFE ! ich bekomme mein Kanu nicht zusammen antworten

Hallo,
eventuell ist ja auch die Helling nicht völlig plan? Auch der Sägeschnitt an der Unterseite der Mallen (die Seite, die auf die Helling geschraubt wird) könnte leicht aus der Spur gelaufen sein (wie bei mir). Ich habe das durch unterlegen von dünnen Papierstreifen solange korrigiert, bis es passte.
Grüße, Skua

Keine Hektik, wer hektisch wird macht Fehler.

Seiten 1 | 2
 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule