Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 5 Antworten
und wurde 520 mal aufgerufen
 SUCHEN - Suchanfragen
Wasserhexe Offline



Beiträge: 34

01.05.2010 08:07
Zelthäringe antworten

Hallo Leute!
Kann mir jemand sagen, wo ich die stabilen, fetten Zelthäringe kaufen kann?
Gruß
Gabi

Leichtgewicht Offline




Beiträge: 1.294

01.05.2010 08:39
#2 RE: Zelthäringe antworten
Angefügte Bilder:
Häring.jpg  
Wasserhexe Offline



Beiträge: 34

01.05.2010 09:01
#3 RE: Zelthäringe antworten

:-)

ich denke, die sind fett genug!
Ich danke dir.
LG
Gabi

Klaus ( gelöscht )
Beiträge:

01.05.2010 09:59
#4 RE: Zelthäringe antworten

Danke Leichtgewicht, auch für mich eine gute Info

Ich dachte man müsste mehr Geld ausgeben ist aber

nicht so Danke

Man muss sein Leben aus dem Holz
schnitzen , das man zur
Verfügung hat.
Th.Storm

moose Offline



Beiträge: 1.478

01.05.2010 10:32
#5 RE: Zelthäringe antworten

http://www.woick.de/catalog/product_info...oducts_id=34961
snowpeak etwas teurer aber nicht so kantig - genauso stark

Wezo Offline



Beiträge: 25

01.05.2010 17:34
#6 RE: Zelthäringe antworten

Ich habe diese T-Häringe für mein Tentipi Varie 9. Man kann sie auch mit einen schweren Eisenhammer einschlagen. Leider halten die Querstifte schlecht. Ich habe deshalb durch das Loch Drahtseilschlaufen mit Presshülsen eingepresst. Das geht auch ohne Werkzeug in einem Schraubstock. Durch die Ringe der Zeltabspannung ziehe ich Gummiringe und hänge sie in einen Karabiner ein. Ein loser Zeltschnurring dient als Zugbegrenzung und Notsicherung. Das bleibt ständig am Zelt, so dass ich beim Aufstellen nur noch den Karabiner in die Drahtseilschlaufe einhängen muss.

Werner

Angefügte Bilder:
Abspannung.jpg  
 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule