Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 4 Antworten
und wurde 674 mal aufgerufen
 Ausrüstung > Boote, Paddel, Zubehör, CanoePacks, Kanubau
Jens7 Offline



Beiträge: 51

07.08.2006 10:54
Salzwasser und Alusüllrand antworten
Hallo,
hat jemand (Langzeit-)Erfahrungen beim Canadierfahren im Salzwasser. Ich kann mir vorstellen das es Probleme mit Korrosion, gerade an Alu-Teilen (Hohlräumen), geben kann.
Wie macht Ihr das: Boot hinterher im Fluss versenken und kräftig durchspülen?

Gruß Jens

martinaundflorian Offline



Beiträge: 490

07.08.2006 14:44
#2 RE: Salzwasser und Alusüllrand antworten

Servus,

Langzeiterfahrungen habe ich keine, mein Alusüllrand war nach 2 Tagen Salzwasser schon etwas angelaufen, zumindest an den Stelle an denen die Farbe ab war. Auf Dauer glaube ich ist das eher keine gute Idee.

Gruß,
Florian
--------------------------------------------------
Keep the open side up!

Jens7 Offline



Beiträge: 51

10.08.2006 08:27
#3 RE: Salzwasser und Alusüllrand antworten
Danke Florian für die Info!
Salzwasser scheint nicht so das Thema zu sein. Man findet ja auch nicht viele Leute mit einem Canadier auf der Ostsee. Das ist wohl auch gut so. Dennoch sind die Ostseewellen so ziemlich das einzige bewegte Wasser hier im Norden und deshalb ist Brandungspaddeln auch interessant.

Um den Salzwasserfaden noch etwas weiter zu spinnen...
Bei einer Kenterung (ohne macht es ja keinen Spaß) kommt Salzwasser zwischen Süllrand und Bootswand und wo sich Salz ablagert und es zur Korrosion kommen kann. Das macht mir Angst!

reinald Offline



Beiträge: 61

10.08.2006 10:37
#4 RE: Salzwasser und Alusüllrand antworten

Salut,

Nach dem Surfen in der Brandung das Kanu kurz in einem See oder Fluss untertauchen? Dashabe ich mit meinem Boot vor. Ich habe mit meinem Penobscot 15, mit Alusüllrand, eine Schärentour bei Gräsö gemacht und werde mit Sicherheit noch mehr machen. Falls Forsmark demnächst nicht doch noch platzt.
Cheers
Reinald

jan_dettmer Offline




Beiträge: 251

10.08.2006 18:56
#5 RE: Salzwasser und Alusüllrand antworten

Ich paddle hier immer auf Salzwasser.
Wir spritzen die Boote immer mit Frischwasser ab. Der Alu-Trim scheint OK zu sein (auch nach jahrelangem Einsatz auf Salzwasser)
Negativ faellt es mir bei den Schiebesitzen (Marathon Canadier) auf. Da muss man echt gruendlich abspuelen, sonst fressen sich die
Sitze irgendwann fest.

Bis dann, Jan
http://www.open-canoe.de
http://www.bc-ww.com

 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule