Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 3 Antworten
und wurde 711 mal aufgerufen
 Allgemeines Canadierforum
funky_rik Offline



Beiträge: 2

07.07.2006 16:34
Welches Pakcanoe? antworten

Hallo,
nach einiger Zeit Recherche möchte ich mir einen eigenen Canadier zulegen und hab die
Faltcanadier von Pakboats ins Auge gefasst...
Ich möchte hin und wieder zu zweit auf Flüssen ohne große WW-Ambitionen und Seen
befahren allerdings auch häufiger alleine auf Rhein, Ruhr und Co. paddeln gehen.
Welches Pakcanoe würdet Ihr empfehlen, der Verkäufer empfahl mit 140T oder 150T,
ist das nicht zu kurz?
Und: wie hoch sind eigentlich die Sitze, auf den Fotos sieht das nicht wirklich nach einem
Cabadier-Sitz aus...

Danke

trullox Offline



Beiträge: 616

07.07.2006 17:44
#2 RE: Welches Pakcanoe? antworten

wenn du auch zu zweit paddeln möchtest, solltest du ein 160er nehmen. was dein verkäufer empfiehlt, ist in der tat zu kurz. du solltest auf jeden fall ausgiebig allein und zu zweit probepaddeln. die sitze erfüllen ihren zweck,gefallen mir aber auch nicht besonders. werde wohl, sobald ich die zeit dazu finde, thommy's super hartschaumsattelsitze nachbauen.hier ist der link dazu...http://www.canufahren.de/news.htm
gruß!
trullox
p.s.: wenn du mal in bayern bist, kannst du mein boot gern probefahren.

funky_rik Offline



Beiträge: 2

07.07.2006 21:07
#3 RE: Welches Pakcanoe? antworten

Das hatte ich auch so vermutet, würde aber natürlich gerne
testen, was nicht wirklich geht. Wer hat schon div. Faltboote
zum testen? Zumindest i.d. Nähe von Düsseldorf/Ruhrgebiet
kenn ich da nix...
Danke,

Erik

mapman Offline



Beiträge: 38

08.07.2006 11:58
#4 RE: Welches Pakcanoe? antworten


Hallo Erik,

also ich würde ebenfalls sagen, dass ein 140T oder auch 150T für zwei erwachsene Personen auf Dauer keine ideale Lösung darstellt bzw. ungeeignet ist.

Wenn Tandem- und Solo-Einsatz gefordert ist, würde ich allerdings nicht zu einem 160 sondern zu einem 165-er greifen. Dieses ist schmäler als das 160 und dadurch für die Solo-Paddelei besonders gut gegeignet, durch seine Länge aber trotzdem für 2 Personen und ggf. Gepäck ohne Kompromisse zu verwenden.
Außerdem kann jederzeit durch das "Conversion Kit" eine breitere Variante dargestellt werden falls gewünscht.

Viel Spaß beim Testen wünscht
Ralf
------------------
http://www.kanadier.gps-info.de

 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule