Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 33 Antworten
und wurde 2.314 mal aufgerufen
 Allgemeines Canadierforum
Seiten 1 | 2 | 3
Pirate of North Offline



Beiträge: 35

29.06.2009 19:10
#16 RE: Kraxe zum Materialtransport gesucht ? antworten

Genau um diese Logistik geht es mir bisher muß ich und meine Freundin bis alles umgetragen ist 5 mal laufen (Jeder) und ich möchte es auf vier mal reduzieren daher die Idee die Tonnen auf den Rücken zu packen. Habe mir jetzt ne gebrauchte Bergsteigerpraxe aus Alu bei E bay ersteigert mal schaun was da Kommt und wie ich die umbauen Kann. Danke für alle Antworten .
Gruß Simon

Frank_Moerke Offline




Beiträge: 1.432

30.06.2009 07:50
#17 RE: Kraxe zum Materialtransport gesucht ? antworten

Jeder Paddler setzt andere Prioritäten, einer bohrt Löcher in den Zahnbürstenstiel um Gewicht zu sparen, der andere reist immer mit 5 Dutch Oven ...
Also sollte jeder sein eigenes System finden.

Bei mir:

1. Traglast

- Kanu + Kniematte (unter den Sitz geklemmt)

2. Traglast

- Duluth Pack mit kompletter Camp-Ausrüstung
- auf dem Pack eventuell noch Zeltsack (wenn mit Moskoselkata unterwegs)
- in der Hand Paddel, kleiner Packsack mit Papiere, Kamera usw.

3. Traglast

- Duluth Pack mit Lebensmittel, Kochausrüstung
- in der Hand Trinwasserkanister oder anderer Kleinkram
- auf dem Pack wäre noch Platz für einen weiteren kleinen Packsack oder Zeltofen, falls vorhanden

Falls ich zu zweit unterwegs bin, könnte noch ein weiteres Pack dazukommen. Bei einer Portage habe ich solo 3 Lastgänge, zu zweit wären es (mit einem weiteren Pack) für jeden 2 Lastgänge. Da ist dann für eine Woche oder 10 Tage autark alles dabei.

HeinzA Offline




Beiträge: 1.367

30.06.2009 09:24
#18 RE: Kraxe zum Materialtransport gesucht ? antworten

Also ich bin jetzt in Schweden für eine knappe Woche mit dem folgenden System gut klargekommen (Portagenlänge 20 bis 1800 m):

1. Traglast:

Kanu + Kniematte + Duluth Rambler mit Kleidung, Regenzeug, Kartentasche, Trinkflasche und anderem Kleinkram

2. Traglast:

Duluth Timber Cruiser #4 mit Schlafausrüstung + Kocher + Spiritus + Lebensmittel + Kleinkram, darauf
Duluth #2 mit 5er Tentipi und Heringssortiment
2 Paddel und darauf gefädelt die Schwimmweste

Bei schwierigen oder sehr langen Portagen habe ich schon mal Zwischenstopps eingelegt oder bin mit nur einem Teil der Doppelladung weitergegangen. Dabei zeigt sich der Vorteil eines Rucksackes für das Zelt, denn so ließ sich das Teil auch allein sehr angenehm tragen.

Der Vorteil dieses Systems sind fehlende lose Teile (mit Ausnahme der Kartentasche, die beim Paddeln vor mir am Boden des Kanus liegt), die vor jeder Portage erst einmal wieder organisiert und verstaut werden müssen.

LG Heinz

Angefügte Bilder:
IMG_0721low.jpg  
lej ( gelöscht )
Beiträge:

30.06.2009 15:05
#19 RE: Kraxe zum Materialtransport gesucht ? antworten

Moin
Das mit den Löchern in der Zahnbürste ist eine prima Idee, schade, dass das beim Kanu nicht funktioniert.

Bin ich auf Fließgewässer allein unterwegs:
Erstens: Kanu, Paddel, Matte.
Zweitens: großes Alupack mit kompletter Campausrüstung und Ortlieb mit Bekleidung.
Drittens: kleines Alupack mit Küchenkram, Lebensmitteln, Räucherofen und Angelgerätetasche mit Technik.
Transportgerät: Angenehm weich gepolsterte Lastenkraxe mit Rollen.

Zu viert unterwegs werden nur Umtragungen mit Bootswagen zugelassen aber auch die wenn möglich vermieden, denn auch dafür gibt es schöne wilde Touren.

LG Jürgen

moose Offline



Beiträge: 1.478

30.06.2009 15:09
#20 RE: Kraxe zum Materialtransport gesucht ? antworten

hat ja gedauert, dass unser Alupack Papst laut gibt.
Zeig mal Foto von Deinem gerollten Alupack
moose

kleiner ist feiner

lej ( gelöscht )
Beiträge:

30.06.2009 15:47
#21 RE: Kraxe zum Materialtransport gesucht ? antworten

Moin Jörg
Das kannst du auf einer Angeltour híer gerne selbst ausprobieren, dann siehst du auch ob es tauglich ist.
Hast du Canvasverliebter eigentlich so ein Teil, welches man am Querholm aufhängen kann? Würde mich als Fischtasche interessieren, dann fliegen die Dinger nicht überall im Kanu rum und alles bleibt schön sauber.
Gruß Jürgen

moose Offline



Beiträge: 1.478

30.06.2009 15:56
#22 RE: Kraxe zum Materialtransport gesucht ? antworten

hab ich nicht, noch nicht, weil ich immer dachte, das ist etwas für Weicheier, aber meine Susi hat schon Bedarf angemeldet, die TEILE haben eine Berechtigung, auch im Bug und Heck passt da noch was hin. Diese kleinen Gimmicks machen das Leben leichter. So ein oc ist ja eigenlich nix anderes als ein Campingbus auf dem Wasser. Ich nähe das aber selber.

edit: aus BW Zeltstoff mit Hydrolin behandelt und mit Druckknöpfen anzuschliessen, nicht mit Lederriemen (schnell dran, schnell ab)
moose

kleiner ist feiner

trullox Offline



Beiträge: 616

30.06.2009 15:59
#23 RE: Kraxe zum Materialtransport gesucht ? antworten

Zitat von lej
Moin
Das mit den Löchern in der Zahnbürste ist eine prima Idee, schade, dass das beim Kanu nicht funktioniert.
Funktioniert schon als hervorragende Lenzung, siehe Spreu Mamba.
Duckundwech!
Fred

Bin ich auf Fließgewässer allein unterwegs:
Erstens: Kanu, Paddel, Matte.
Zweitens: großes Alupack mit kompletter Campausrüstung und Ortlieb mit Bekleidung.
Drittens: kleines Alupack mit Küchenkram, Lebensmitteln, Räucherofen und Angelgerätetasche mit Technik.
Transportgerät: Angenehm weich gepolsterte Lastenkraxe mit Rollen.
Zu viert unterwegs werden nur Umtragungen mit Bootswagen zugelassen aber auch die wenn möglich vermieden, denn auch dafür gibt es schöne wilde Touren.
LG Jürgen

lej ( gelöscht )
Beiträge:

30.06.2009 16:17
#24 RE: Kraxe zum Materialtransport gesucht ? antworten

Hallo again
@ Jörg: Recht hast du, man lebt ja zeitweise im OC, da darf ein bischen Bequemlichkeit nicht fehlen und praktisch ist das Teil schon.
@ Fred: Habe hier einen Stüzzpunkthändler vor der Tür, der verkauft so ein Mamba-Ding gerade gebraucht. Funktioniert bestimmt gut, ist aber für mich, bei meinem etwas ruppigen Fahrstil, zu gefährlich und fürs Angeln bleibt da ja wohl auch ein Restrisiko, habe schon genug Probleme die Haken aus dem Royalex wieder raus zu kriegen.
Jürgen

PS. Grüße an eure netten besseren Hälften.

moose Offline



Beiträge: 1.478

30.06.2009 16:36
#25 RE: Kraxe zum Materialtransport gesucht ? antworten

wir wollen alle noch mal dieses Bildchen verinnerlichen, in so ein Boot, für diesen Zweck, gehören diese Trageteile.
Selbst meine Feinde stimmen mit mir darin überein (frei nach "der mit dem Wolf tanzt")
aber es kann ja jeder 20 Jahre lang im Bush was anderes ausprobieren, ich wollte auch nicht von den alten Hasen lernen, ein Vorrecht ungestümer Jugend
moose

kleiner ist feiner

Angefügte Bilder:
Zwischenablage02.jpg  
lej ( gelöscht )
Beiträge:

30.06.2009 17:12
#26 RE: Kraxe zum Materialtransport gesucht ? antworten


Recht hast du Dogmatiker, ein schönes Bild. Ich sehe das so wie Frank weiter oben, leben und leben lassen, es können durchaus an einem Baum Birnen und am Anderen Äpfel wachsen, schmecken können beide. Zu deinem Anspruch auf stilgemäße Optik hätte ich da noch eine Frage? Wie Stilgerecht machen sich die unwidersprochen schönen Duluth-oder Frost River Packs im Hubschrauber, setz doch mal ein Foto ein.
Jürgen

moose Offline



Beiträge: 1.478

30.06.2009 17:40
#27 RE: Kraxe zum Materialtransport gesucht ? antworten

das ist keine Stilfrage, sondern eine Vernunftfrage. Und die Helis vermeiden den Strassenbau in die Wildnis und sind viel umweltfreundlicher als manches andere.
moose

kleiner ist feiner

lej ( gelöscht )
Beiträge:

30.06.2009 18:11
#28 RE: Kraxe zum Materialtransport gesucht ? antworten

Du hast Recht, Atomkraftwerke sind angeblich auch sauberer als so vieles Anderes.
Jürgen

Frank_Moerke Offline




Beiträge: 1.432

30.06.2009 18:28
#29 RE: Kraxe zum Materialtransport gesucht ? antworten

ursprünglich ging es mal um Logistik beim Paddeln ...

moose Offline



Beiträge: 1.478

30.06.2009 18:59
#30 RE: Kraxe zum Materialtransport gesucht ? antworten

Das Thema Logistik schien mir mit Deinem Post weiter unten bereits, ja man muss das zugeben - erledigt, aber wie immer im Leben gibt es ja mehrere Wahrheiten..


aber die cancas säcke sind imho doch besser :)
moose

kleiner ist feiner

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule