Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 13 Antworten
und wurde 1.096 mal aufgerufen
 Allgemeines Canadierforum
Toolboxafloat Offline




Beiträge: 502

18.05.2009 14:01
Was nimmt man für eine einwöchige Solotour mit? antworten
Nur mal so als Denkspiel: Was benötigt man für eine ca. einwöchige Solotour auf einem nicht völlig zivilisationsfernen Fluss/Seensystem (etwa alle zwei Tage können/sollen Vorräte/Wasser aufgefrischt werden)


Ich habe mir folgende Liste zusammengestellt:


Paddelbezogenes: Boot, 2 Paddel, Polingstange, Schwimmweste, Wurfsack, Umlenkrolle, 2 lange Bootsleinen (je 2 Bootslängen), Schwamm, (ggf. Bootswagen)…
Medizin fürs Boot: Duct-Tape, Rolle Draht

Am Körper: Trockenbeutel mit Autoschlüssel, Geld, Telefon, Ausweis (im Ausland), Feuerzeug, Messer/Multitool; Kamera

Medizinkästchen: Ersatzbrille, Schmerztabletten, was gegen Durchfall, Pflaster, Verbandsmaterial, Kompressen, Desinfiziermittel, Pflasterklebeband

Hygiene: Zahncreme und –bürste, Shampoo, Nagelschere und –feile, Pinzette, Klopapier/Tempos, Sonnen- und Fettcreme, Insektenmittelchen

Klamotten: Regengarnitur, zwei Hosen, vier T-Shirts, zwei Fleece-Jacken die übereinander passen, fünf Mal Unterwäsche und Socken, Garnitur lange Unterwäsche (auch als Schlafanzug), Badesachen, Handtuch, Ersatz-/Lagerschuhe (eine Komplettgarnitur Klamotten in gesondertem Trockenbeutel), Sonnen-Regenhut

Lagerausstattung: Hennesy Hamock bzw. Solozelt/Tarp, 20 Meter Extraschnur (3mm), Isomatte, Schlafsack, Gaskocher, Wassertopf, Kochtopf mit Pfannendeckel, Besteck, Teller/Schale Schneidebrett, Spülmittel, Geschirrhandtuch, Stirnlampe (Ersatzbatterien dazu), Kerzen, kleines Beil, Klappsäge, Messer, Feuerzeug, Minischaufel, so was wie ein kleines Grillgitter.

Verpflegung: 5-Literbehältnis für Wasser, 1l.-Trinkflasche, Müsliriegel, Knäckebrot, Margarine, Nudeln/Reis, eingeschweißte Würste, Grillfleisch für den ersten Abend, Trockenfrüchte, Studentenfutter, Traubenzucker, Gewürze, …

Weiterhin: Kartenmaterial, Liste mit wichtigen Rufnummern, zwei Bücher, Notizbuch, 2 Bleistifte

Fehlt da was wichtiges oder nehme ich zuviel mit?

Axel

P A D D E L B L O G - "Everyone must believe in something. I believe I'll go canoeing" Henry David Thoreau

Gerhard Offline




Beiträge: 638

18.05.2009 14:17
#2 RE: Was nimmt man für eine einwöchige Solotour mit? antworten

Hallo Axel,

so ähnlich sieht meine Liste auch aus.

Aber für was brauchst Du Bücher? Zum Feuermachen?

Grüße
Gerhard

moose Offline



Beiträge: 1.478

18.05.2009 14:20
#3 RE: Was nimmt man für eine einwöchige Solotour mit? antworten
schöner Thread: Ich mal mal mit, da ich grad eine Wochentour vorbereite -letzte Maiwoche im Foxen Gebiet Schweden

zuviele Unterhosen finde ich
dafür einmal lange Unterwäsche nur für den Schlafsack
nur eine Flüssigseife für Körper und Teller
Schweizer Taschenmesser anstatt Nagelschere
Medizinkasten: Kanülen gelb um Fremdkörper zu entfernen, Splitterpinze, Zahnseide, Wasserfilter
T-Shirts 2 reichen
Lagerusrüstung: Kräftige Alufolie, Räucherofen, Regenschirm, Angelzeugs

ist eher nicht zuviel
moose

vso Bilder klein machen, geht super schnell

Leichtgewicht Offline




Beiträge: 1.294

18.05.2009 15:32
#4 RE: Was nimmt man für eine einwöchige Solotour mit? antworten

@Axel: habe ich die Angelausrüstung überlesen??

@Jörg: wieso soviele U-Hosen: morgens rechtsrum, abends linksrum... (kleiner Trick am Rande... die ältesten Büxen mitnehmen und nach Gebrauch verbrennen, bei Rückkehr neue kaufen...freut auch die Liebste daheim...)

Prinzipiell: coole Liste... für Schweden evtl. noch 'nen Wasserfilter (je nach Vorliebe...das Wasser des Bolmen war nach einer Woche Regen tiefschwarz...)
ganz Wichtig noch für Abends: Marshmallows!!!

lG Leichtgewicht

Toolboxafloat Offline




Beiträge: 502

18.05.2009 15:42
#5 RE: Was nimmt man für eine einwöchige Solotour mit? antworten
@ Gerhard: Du Banause! Bücher verbrennen... Tsss, tsss... Ne, es kann ja mal regnen, oder ein Ruhetag ist eingeplant oder eine Blase am Finger soll ausheilen, Literatur bildet, vertreibt die Zeit, lenkt ab...

@ Jörg: Das mit den Taschenmesser ist ein guter Tipp. - Die Pinzette sollte aber - wie Du schon schreibst eine bessere als die am Schweizer Taschenmesser sein. Regenschirm? Tuts da nicht der breitkrempige Hut und das Tarp? Ja, Angelzeug... und dann auch Alufolie; stimmt!

@ Godi und Jörg: Ja, bei Unterwäsche kann man's auch übertreiben. Vielleicht lässt die sich ja auch mit der Universalseife unterwegs behandeln (wenn das Wetter dem Trocknungsprozess zuträglich ist). Ein überflüssiger Satz Unterwäsche fällt aber sicher nicht so sehr ins Gewicht.

@ Godi: Mir mangelts vorläufig an Kompetenz was das Angeln angeht aber in abgelegeneren Gebieten hätte ich sicher eine (nebst Angel-Lizenz) dabei - dann auch den Wasserfilter. Marschmallows mag ich nicht - die Tüte Lakritze, die ich mitnehmen würde, habe ich verschwiegen.

Axel

P A D D E L B L O G - "Everyone must believe in something. I believe I'll go canoeing" Henry David Thoreau

Leichtgewicht Offline




Beiträge: 1.294

18.05.2009 17:47
#6 RE: Was nimmt man für eine einwöchige Solotour mit? antworten

Hi Axel,

Friedangeln kannste zB auch wie anno Mittelalter mit einer Astrute, Angelschnur & Angelhaken mit fertigen Vorfächern, dann kannst Du
prinzipiell mit allem angeln, von Maiskörnern, Brotkugeln, Schinkenstückchen, Regenwürmern pp

lG Leichtgewicht

Andreas Schürmann Offline




Beiträge: 2.067

18.05.2009 18:45
#7 RE: Was nimmt man für eine einwöchige Solotour mit? antworten
Kompass
Wenn eine Karte dabei ist, nehm ich auch einen Kompass mit.


Gruß
Andreas

Eine Uhr, aber die haben die meisten ja sowieso um.
Flachwassertreidler Offline



Beiträge: 59

18.05.2009 19:26
#8 Was nimmt man für eine einwöchige Solotour mit? antworten

Nabend,

Diodenlampe die per Kurbelbetrieb Strom erzeugt, Wasseraufbereitungstabletten

ahoi

lej ( gelöscht )
Beiträge:

18.05.2009 22:35
#9 RE: Was nimmt man für eine einwöchige Solotour mit? antworten

Moin Axel
Reiseräucherofen
Gruß Jürgen

hannesv Offline



Beiträge: 112

19.05.2009 09:10
#10 RE: Was nimmt man für eine einwöchige Solotour mit? antworten
bitte net lachen - hab ich beim wanderreiten gelernt

slipeinlagen - extra breit extra stark - nach gebrauch als unterzünder gut zu verwenden

mit haarshampoo (kleine aus dem hotel) kannst auch sehr gut wäsche waschen

ich nehm nur soviel mit, was ich in einem rucksack alleine auch selber 1 woche tragen könnte. also max 10 kg (exkl wasser)

statt zahnbürste/zahnpaste: medizinischen kaugummi - unterdrückt auch das hungegefühl

messer: finnendoclh, im notfall kannst mit disesem messer eine konservenbüchse zu einem hobo umfunktionieren.

wozu kompass??? wenn du analoguhr hast ersparst dir den kompass

was fehlt:
fotoapparat (mechanisch, ohne batt, rollfirm)
die grossen stabilen schwarzen mülleimersäcke (um den mist mitzunehmen)
kerze, zündhölzer(wasserdicht verpackt)
wenn unbedingt handy und andere batt-betriebene geräte mitmüssen:
take a look at: http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?View...=tab%3DWatching
Dull Knife Offline




Beiträge: 754

19.05.2009 19:51
#11 RE: Was nimmt man für eine einwöchige Solotour mit? antworten

Zwei Bleistifte? Na gut.

Medizinische Getränke sind noch nicht auf der Liste. Aber zwei Bleistifte!

Leichtgewicht Offline




Beiträge: 1.294

19.05.2009 20:41
#12 RE: Was nimmt man für eine einwöchige Solotour mit? antworten

Apropos Bleistifte... der geniale Berliner Feuerkistenkonstrukteur hatte zum letzten Feuerspektakulus einen Bleistiftanspitzer
zum Zunder vom Stöckchen "spitzen" mitgebracht...

Hat 1 A gefunzt, wenn man halt nix Anderes bei hat... evtl ins Wochensolokästchen...
(kennt ihr noch das doofe Spiel von früher? Ich fahre eine Woche auf eine einsame Insel und nehme XXX,XXX mit...)

lG Leichtgewicht

Andreas Schürmann Offline




Beiträge: 2.067

19.05.2009 21:28
#13 RE: Was nimmt man für eine einwöchige Solotour mit? antworten

@hannesv >>> wozu kompass??? wenn du analoguhr hast ersparst dir den kompass

Wenn ich die Sonne sehen kann, und eine Uhr habe(auch digital), dann finde ich die Himmelsrichtungen auch ganz gut.
Ich war aber auch schon bei diesigem Wetter unterwegs und dann ist ein Kompass einfach praktisch.

Kann aber auch sein, dass ich als manchmal Küstensegler, oder auch Wattwanderer, niemals ohne Kompass rausgehe. Der ist dann überigens am Mann und festgebunden. ich habe keine Lust erst beim Skagerak anzutreiben um zu "bemerken" das ich in die falsche Richtung geschwommen bin.

Grüße von der Nordsee
Andreas

hannesv Offline



Beiträge: 112

20.05.2009 09:13
#14 RE: Was nimmt man für eine einwöchige Solotour mit? antworten

andreas: du hast vollkommen recht, wenn es sich um fahrten an der küste handelt.

das zielgebiet ist aber in diesem fall fluss/see und so was empfinde ich wie einen markierten wanderweg *g*

 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule