Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 4 Antworten
und wurde 589 mal aufgerufen
 Allgemeines Canadierforum
Eddy Offline



Beiträge: 30

12.05.2009 15:16
Vorstellung / Evergreen Canoe `Starburst` antworten

Moin moin, liebe Leute,

ich habe mich erst vor ein paar Tagen anlässlich des Laisälven-Threads hier im Forum angemeldet und möchte mich nun zunächst kurz vorstellen.

Mein Name ist Peter und ich wohne in Buchholz in der Nähe von Bremen ( nicht in der Nordheide - trotzdem schönen Gruß dahin: Albert, das Winter-Camp war klasse, Dein kleiner Ofen - jetzt meiner - auch ). Trotz entsprechendem Mangel im norddeutschen Tiefland sind meine Frau und ich verstärkt an wilderen Gewässern interessiert. Inzwischen mit Kind ist uns unser bisheriges Boot zu klein geworden und bereits verkauft. Nun sind wir auf der Suche nach einem neuen, größeren und wildwassertauglichen Boot. Wir suchen ausdrücklich kein Familienboot im klassischen Sinne, eher einen `River-Tripper` zwischen 16" und 17".

Während eines Kanada-Urlaubes entdeckte ich dort die Marke `Evergreen Canoe`, und speziell der `Starburst`, 16"6` lang, voluminös und mit reichlich Rocker wäre genau das Boot unserer Träume.
Nun die Frage: Kennt jemand den `Starburst`???
Liebes Team von `bushpaddler.de`, hier seid vor allem auch Ihr gefragt: Auf Eurer Seite unter `Bilder/Touren -Frankreich - Orb` ist - sehr selten - eben dieses Boot zu sehen! Und an anderer Stelle auch der `Wenonah Rogue`, den wir bereits gepaddelt sind und der uns von der Größe und den Fahreigenschaften her ebenfalls zusagen würde. Eine Alternative wäre wohl noch der `Esquif Canyon`. Alles über 17" erschien uns dagegen etwas unhandlich.
Könnt Ihr hier einen Vergleich anstellen?
Hat sonst jemand Erfahrungen mit `Evergreen Canoes` und womöglich sogar Infos über Importeure/Händler? Meine Bemühungen haben bisher lediglich eine mögliche Bezugsquelle in England ergeben.
Ich würde mich über jegliche Information freuen.

Viele Grüße
Peter

Karl-Michael Koch Offline



Beiträge: 414

12.05.2009 19:46
#2 RE: Vorstellung / Evergreen Canoe `Starburst` antworten
Hallo Peter,

mail mal marianne.kubeatweb.de an. Die haben solch ein Gerät. Direktimportiert aus Kanada.

Grüße
Michael
peti Offline



Beiträge: 32

13.05.2009 20:11
#3 RE: Vorstellung / Evergreen Canoe `Starburst` antworten

hallo peter,
der evergreen auf den bildern ist meiner.das boot ist nur für ww und fließende gewässer geeignet.allerdings ist bei jedem paddelschlag konzentration angesagt,freiwillig fährt der nicht geradeaus.ich habe ihn in toronto per email für 1700 can$ incl kompletter widwasserausstattung mit 3 airbags und kevlarschutz gekauft .das war vor 4,5 jahren im november,also ein sonderpreis.dazu kommen 650,-€ fracht , ca 2 % zoll (auch auf die fracht)und 19% mwst.den derzeitigen normalen preis findest du bei mec coop,dem rei canadas.vergleichbar ist er mit dem canyon ( meiner meinung nach ein nachbau ) und dem rogue . im internet mußt du nach bluehole starburst googeln um weitere meinungen zu finden . wenn du interesse an einem probepaddeln hast schreib mir eine mail.
gruß peter

Eddy Offline



Beiträge: 30

14.05.2009 10:08
#4 RE: Vorstellung / Evergreen Canoe `Starburst` antworten

Moin Ihr beiden,

vielen Dank für die Infos! Mit derart detaillierten Angaben habe ich kaum gerechnet.
Bin im Moment dabei, meine Anfrage und mögliche Bestellung bei einem englischen Importeur zu regeln. Wohl aufgrund der Pfundschwäche komm` ich da auf einen Preis von €1.450,- incl. Lieferung! Mal sehen, ob das alles so klappt. Genauere Infos und Erfahrungswerte folgen dann.
Also nochmals besten Dank und wenn`s noch weitere Informationen gibt - nur her damit!

Viele Grüße
Peter

Toolboxafloat Offline




Beiträge: 502

14.05.2009 10:22
#5 RE: Vorstellung / Evergreen Canoe `Starburst` antworten
Hallo Peter,

die Infos würden mich (auch im Detail) sehr interessieren. Wir bestellen immer mehr in England weil da zwar hohe Lieferpauschalen aber kein Zollärger und der niedrige Pfundkurs ein spannendes Gemenge bilden, aus dem sich das eine oder andere richtig günstige Angebot heraus picken lässt. Zudem haben die dort eine ausgeprägte Outdoor-Szene die manch reizvolles Produkt auch für unsere Zwecke hervor bringt.
Ja, der internationale Warenhandel ist schon ein spannende Angelegenheit.

Axel

P A D D E L B L O G - "Everyone must believe in something. I believe I'll go canoeing" Henry David Thoreau

canadier »»
 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule