Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 12 Antworten
und wurde 1.129 mal aufgerufen
 Allgemeines Canadierforum
mühle Offline



Beiträge: 2

08.05.2009 15:39
atkinson traveler antworten

hat jemand von der geschätzten community erfahrungen mit einem atkinson traveler? taugt er auf seen? da ich nahe der donau wohne: taugt der canadier auch hierfür? wäre für erfahrungen, einschätzungen dankbar.
mit gruß,
mühle

moose Offline



Beiträge: 1.478

08.05.2009 16:09
#2 RE: atkinson traveler antworten
http://www.canadierforum.de/t2425f14-Ame...-Traveller.html

http://www.canadierforum.de/t2431f8-Elbetour.html

ich hab einen aber nur in Plastik
meine Frau hat einen
lej hat einen der fährt damit durch die Ostee bei Windstärken um 5-6 (aber der ist eine Ausnahme)
welle hat einen - sogar aus Holz
jörg hat einen

also wenn man ein schönes, großes, elegantes, traditionelles Boot möchte das auf dem See und auf der Donau sich zuhause fühlt - trifft man keine schlechte Wahl

moose

gib mal atkinson in der Suche ein - beantwortet fast alle Fragen

imbush

welle Offline




Beiträge: 1.525

08.05.2009 17:29
#3 RE: atkinson traveler antworten

siehe mal hier
http://www.absolut-canoe.de/abenteuer.ph...-16-20_Elbetour
da siehst Du den Atkoínso - das ist das grüne Canoe auf einem Großfluss - Elbe
in action
Ich kann mir kein besseres Canoe für Großflüsse und Seen aber auch für die
kleinen Heidebäche vorstellen.
Ich genieße den Vorteil, dieses canoe in wood canvas Ausführung fahren
zu können, es gibt aber auch div. Laminatausführungen von American Trader
und Tim Bautz hat auch schon einige?? gebaut
Gruß aus dem Norden
Albert

http://www.absolut-canoe.de

lej ( gelöscht )
Beiträge:

08.05.2009 19:09
#4 RE: atkinson traveler antworten

moin Jörg (Moose), damit das Keiner falsch versteht
Bei 5-6 fahre ich bei passender Windrichtung auf der Kieler Förde, ohne Ballast sollte man dann wissen, was man da tut. Die Förde gehört zwar zur Ostsee, hat aber oft Windschutz durch das höher liegende Land. Ich taste mich vorsichtig an das heran was so geht, dabei habe ich vor kurzem 5-6 weiter draußen ausprobiert und einmal aus Blödheit mehr, das funktionierte unter den vorherrschenden Bedingungen, auch ein Atkinson ist kein Seekajak, obwohl ich dem Kanu vertraue es für sehr seetauglich halte und schon Einiges mit ihm angestellt habe, auch höhere Wellen macht er ausgezeichnet mit, in Landnähe kann man aber gezwungen sein, sich körperlich zu verausgaben und ist schnell überfordert, auf offener See ist es ungefährlicher und man kann sich ausruhen. Anlanden bei viel Wind in der Brandung ist Käse, zumindest mit meiner momentanen Technik, es fühlte sich sehr frisch an, das Wasser hat hier im Moment 9-11 Grad. Starten in der Brandung war noch nicht erfolgreich, schaffe ich alleine nicht, muss man wohl zu zweit sein, ohne Neo ist es nicht gut.
Weil ich manchmal Gefahr laufe, körperlich an meine Grenzen zu kommen und so schwach bin ich gar nicht, wird das Kanu jetzt umgerüstet. Spezielle Outrigger mit strapazierfähigen Schwimmkörpern und einer unten belastenden Beseglung, dazu kommen Seitenschwerter und eine fußgesteuerte Ruderanlage, Persenning gibt es nur von vorne bis zum Segelfuß, alles ist schnell im Boot zu verstauen ohne viel Platz zu verbrauchen. Die Arbeit mache ich nicht selbst sondern ein Fachmann, der auch selbst ein Bavaria auf der Ostsee segelt.
Bei einigermaßen guten Voraussetzungen kann man sicher von hier bis Helsinki nur mit dem Paddel fahren, nur wer kann schon Wetter garantieren , wenn mich jemand mit Gewalt dazu zwingen würde dies ohne Segelsicherheit zu tun, würde ich es mit dem Atkinson machen.
Ich möchte nicht dazu beitragen, dass aus Unwissen ein Unglück passiert.
Es ist ein tolles Erlebnis auf dem Meer Kanu zu fahren, nur bestimmen da andere Eckdaten die Erfordernisse um die man sich VORHER kümmern muss, wer sich dafür interessiert kann sich im Song of the Paddle informieren, die sind da schon sehr erfahren.
Gruß Jürgen

Jörg Wagner Offline



Beiträge: 871

08.05.2009 19:55
#5 RE: atkinson traveler antworten

Hallo Mühle,
ich besitze einen ziemlichen Stapel an Wood-Canvas Booten, und der Atkinson war einer der wenigen, bei denen meine Frau schon bei der Probefahrt sagte,"Den behalten wir aber, der wird nicht verkauft"
Am Lager habe ich z.Zt. einen Wood-Canvas -Traveller und einen aus Kevlar in Expedition-Layup.
Neben dem E.M.White 18´6" halte ich den Traveller für eines der besten Reiseboote, für Deinen Einsatzbereich ziemlich genial geeignet
Jörg Wagner

moose Offline



Beiträge: 1.478

08.05.2009 20:18
#6 RE: atkinson traveler antworten
In Antwort auf:
-Traveller und einen aus Kevlar in Expedition-Layup.

könnten wir von dem mal Bilder anschauen, das würde mich jetzt schon auch interessieren
moose

imbush

TimBautz Offline




Beiträge: 114

09.05.2009 07:31
#7 RE: atkinson traveler antworten

Hallo,
kann mich dem von Jörg gesagten nur anschliessen.
Für meine Zwecke (sind sehr ähnlich wie deine ;) ) das ideale Boot.

Viele Grüße

Tim

TimBautz Offline




Beiträge: 114

09.05.2009 07:38
#8 RE: atkinson traveler antworten
welle Offline




Beiträge: 1.525

09.05.2009 10:58
#9 RE: atkinson traveler antworten

moin Tim,
das Boot mit dem weißen Strich gefällt mir be-
sonders gut.
Es ist zwar sehr weit von Euch hier in den Norden,
aber Du MUSST unbedingt zum Holzkanandier Treffen
kommen.
Gruß aus der Nordheide
Albert

lej ( gelöscht )
Beiträge:

09.05.2009 11:48
#10 RE: atkinson traveler antworten

Moin Tim
Zum Verlieben.
Gruß Jürgen

TimBautz Offline




Beiträge: 114

13.05.2009 08:17
#11 RE: atkinson traveler antworten
Hallo Albert,
das Boot mit dem weissen Streifen ist das, welches ich aktuell fahre.
Ich denke mal eher nicht, dass ich es zu dem Treffen schaffe,
ich bin immer noch schwer mit meinem Haus beschäftigt, das gegenwärtige
Wetter verzögert nun auch nochmal alles gewaltig.
Ich gehe auf jeden Fall die übernächsten beiden Wochenenden paddeln (Sauer, Kyll, Semois)
, danach ist wieder Umbau angesagt. Ob ich daher an besagtem Juni-WE Zeit habe ist mehr als
fraglich ...
Wenn ich mit dem Umbau des Hauses fertig bin, werde ich als "Abfallprodukt" einen großen
Raum zur Verfügung haben, der ausschliesslich als Werkstatt/Werft geplant ist.
Mich kribbelt es wieder gewaltig in den Fingern, wieder einen Traveler mehr in die Welt zu setzen

LG

Tim
Angefügte Bilder:
img_0016.jpg  
welle Offline




Beiträge: 1.525

13.05.2009 08:30
#12 RE: atkinson traveler antworten

moinsen Tim,
dann man frohes Schaffen, wat mut-dat mut!

Es grüßt Dich ein alter Überherrner
Albert

Paddelmarie Offline



Beiträge: 4

13.05.2009 10:59
#13 RE: atkinson traveler antworten

Ich freue mich auch schon darauf viele Winterstunden an der Bootsform zu verbringen.
Mal sehen welche Hölzer wir diesmal für die Planken verwenden.

Übrigens sind wir im Juli auch noch an der Saale und in MeckPom. Vielleicht trifft man ja wen.

Liebe Grüße,
die Frau vom Tim

«« canadier
 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule