Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 11 Antworten
und wurde 541 mal aufgerufen
 SUCHEN - Suchanfragen
lej ( gelöscht )
Beiträge:

25.02.2009 14:45
Ausleger antworten

Moin
Hat jemand von Euch eine Idee, wo ich eine 5m lange Bambusstange kaufen kann?
Jürgen

welle Offline




Beiträge: 1.525

25.02.2009 14:53
#2 RE: Ausleger antworten
moin Jürgen
welcher Durchmesser?es werden gehandelt in 3 und 6 m länge
guckst Du hier:
http://www.conbam.de/fileadmin/conbam/im...sliste-2009.pdf
und wieso nur eine Stange, für ein Floß brauchst Du mehr
Albert
lej ( gelöscht )
Beiträge:

25.02.2009 15:33
#3 RE: Ausleger antworten
Albert, Danke
Für das Floß beiß ich dir bei nächster Gelegenheit ein Ohr ab.
Dein Tip ist genau das, was ich suche. Die können columbianischen Goadua-Bambus mit 5cm Durchmesser und 5m Länge liefern, im Gegensatz zu asiatischem Bambus, soll dieser nicht reißen und wasserfest sein, die bauen auch 50 m breite haltbare Brücken damit, ist auch schon im Katamaranbau erprobt. Dazu bekomme ich da auch den gleichen Bambus in 15 cm Durchmesser, gut als Auftriebskörper.
Gruß Jürgen
lithiumhabib ( gelöscht )
Beiträge:

25.02.2009 15:40
#4 RE: Ausleger antworten

hallo lej,

awwer nich vergessen: Schnittflächen versiegeln!!!

Grüße

Stefan

lej ( gelöscht )
Beiträge:

25.02.2009 15:43
#5 RE: Ausleger antworten

Moin Stefan
Die Rohre kriegen an den Enden eine aerodynamische Kappe verpasst, der Atkinson soll ja auch noch das Fliegen lernen.
Gruß Jürgen

lithiumhabib ( gelöscht )
Beiträge:

25.02.2009 15:46
#6 RE: Ausleger antworten

hej lej,

die Idee mit den Kappen ist nicht schlecht, Verklebung mit Epoxi??? interessiert mich, lass mal wissen wie.

Grüße

Stefan

lej ( gelöscht )
Beiträge:

25.02.2009 15:48
#7 RE: Ausleger antworten

Hallo again
Hab noch keine richtige Idee, muss das Zeug erst mal in den Händen haben, leider 6-8 Wochen Lieferzeit.
Jürgen

lithiumhabib ( gelöscht )
Beiträge:

25.02.2009 16:07
#8 RE: Ausleger antworten

guten Nachmittag,

ich würde die Schnittstellen so nah wie möglich an die "Knoten" legen und dann zwei-dreimal tauchen (Harz oder ähnliches), sollte genügen. Hätte ich ne Digi-Cam würd ich Dir nen Bild von meinem "Leuchter" schicken, vier Bambusrohre als Quadrat gelegt, mit Hanfseil verknotet und an die Terassen-Decke gehängt. Hält seit vier Jahren und ist Wetterfest.

Grüße

Stefan

welle Offline




Beiträge: 1.525

25.02.2009 16:22
#9 RE: Ausleger antworten
Jürgen
ich bringe Dir ein Bambus-Profi-Verarbeitungs-
neiderweckbuch zum ACA Kurs mit, ist zu dick
und schwer für die Post,
Nachtrag
und die Beseglung findest Du hier
http://www.songofthepaddle.co.uk/forum/s...5330#post165330
oder guck bei der Flensburger Förde , da segelt Falko mit
meiner alten Aurora rum,soll sich mächtig ins Zeug legen

Albert
lej ( gelöscht )
Beiträge:

25.02.2009 17:18
#10 RE: Ausleger antworten

Hallo
Wird ein Andreas-Segel aus Baumarktplane. Das mit dem Buch ist sehr gut.
Jürgen

moose Offline



Beiträge: 1.478

25.02.2009 20:36
#11 RE: Ausleger antworten

In Antwort auf:
die Idee mit den Kappen ist nicht schlecht, Verklebung mit Epoxi??? interessiert mich, lass mal wissen wie.


kein epoxi - wasserfester Holzleim oder PU 1k Leim, Stopfen aus Fichte/Tanne/Lärche. Die Nodien nicht abschleifen, dann bricht der Ausleger.

Moose

imbush

Andreas Schürmann Offline




Beiträge: 2.067

25.02.2009 20:44
#12 RE: Ausleger antworten

"Keek it simple."

Bei der zeitlich geringen Beanspruchung im Wasser und sonst an Land, hält Bambus auch so ganz schön lange durch.

Viel Erfolg
Andreas

 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule