Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 17 Antworten
und wurde 1.605 mal aufgerufen
 Allgemeines Canadierforum
Seiten 1 | 2
Bobo-1 Offline



Beiträge: 25

10.02.2009 12:47
Position bei Solopaddeln? antworten

Moin,

Frage in die Runde. Auf welche Position sitzen oder knien „Alte Hassen“ bei Solopaddeln??? Am Heck wie Bill Mason oder in die Mitte wie am AC Paddelkurs gelernt wurde?
Robert

Bobo-1 (Bobo)

Trapper Offline




Beiträge: 1.561

10.02.2009 13:17
#2 RE: Position bei Solopaddeln? antworten

Am besten dicht hinter dem jeweiligen Drehpunkt(pivot point)des betreffenden Bootes,der sich natürlich durch Beladung,Wind,Geschwindigkeit usw. verändert.
Also durch ausprobieren der jeweiligen Situation anpassen. Das sollte doch aber auf einem Paddelkurs erklärt worden sein, oder hast Du etwa nicht aufgepasst?
Übrigens,Onkel Bill hat nicht immer hinten gesessen,wie seine Technik-Videos beweisen.

Internette Grüße Thomas

Bobo-1 Offline



Beiträge: 25

10.02.2009 13:27
#3 RE: Position bei Solopaddeln? antworten

Bei meinem Soloplus sitrze ich genau so wie Du, leider mache ich nicht so eine scönne Figur! Paddelst du von Heck bei Wind in Fahrrichtung?? Wie gelehrnt bei AC Paddelkurs?
Robert

Bobo-1 (Bobo)

Klaus ( gelöscht )
Beiträge:

10.02.2009 13:59
#4 RE: Position bei Solopaddeln? antworten
Bei Solotouren im Tandem Canoe (17er) ob mit oder ohne Wind sitze ich immer in der Mitte. Ohne ACA Kurs.

Wegen meiner Figur mache ich mir im Moment keine Sogen.

Gruß aus dem sonnigen Süden. Klaus
Frank_Moerke Offline




Beiträge: 1.432

10.02.2009 17:57
#5 RE: Position bei Solopaddeln? antworten
Hallo Bobo,
falls Du einen ACA Kurs mal gemacht hast, solltest Du es eigentlich gelernt haben.

Die mittlere Sitzposition ist erst einmal grundsätzlich richtig.
Außer bei Winnetoubooten, da sitzt der Paddler immer ganz hinten, muß aber einen Lederhut mit Feder tragen, vorn ein Bündel Felle, darüber die "Doppelläufige - natürlich geladen. Ach ja .... und ein großes Messer am Gürtel. Wenn die Felle verkauft sind, liegt vorn nur ein Sack Mehl und 2 Flaschen Fusel. Der hoch herausragende Bug bremmst allerdings den heftigen Fahrtwind und der Hut kann so nicht wegfliegen.

Je nach Windverhältnissen sind leichte Trimmänderungen vorteilhaft.

Wind von vorn: Trimm kann unverändert bleiben, Drehpunkt geht eh unter Fahrt etwas nach vorn
Wind von hinten: ein leicht hecklastiger Trimm ist vorteilhaft und verhindert das Ausdrehen vom Heck
Wind von der Seite: Hier ist eine genaue Dosierung des Trimms gut, tendenziell auch leicht hecklastig

Ergänzung: Da sich der Drehpunkt des Bootes unter Fahrt nach vorn verlagert, gleicht man das das bei den entsprechenden Verhältnissen eben durch leichte Hecklastigkeit aus.
Dull Knife Offline




Beiträge: 754

10.02.2009 19:44
#6 RE: Position bei Solopaddeln? antworten

Sitzt man in der Mitte und ist mit dem Trimm nicht zufrieden, legt man ein Stück Gepäck um. Hat man auch das nicht, wirkt ein Schiebesitz Wunder.

@Frank:Wird nicht mit der Feder der Hut im Haar befestigt?

lej ( gelöscht )
Beiträge:

11.02.2009 12:25
#7 RE: Position bei Solopaddeln? antworten

Moin
Ausnahmen bestätigen die Regel, mit kleinen Kindern ist man zwar nicht Solo im Boot aber Solopaddler, bedeutet dann aus Sicherheitsgründen automatisch Sitzposition hinten, dementsprechend angepasste Wetter- und Gewässerverhältnisse vorausgesetzt.

mischmael Offline



Beiträge: 108

11.02.2009 14:34
#8 RE: Position bei Solopaddeln? antworten
Hallo,

" mit kleinen Kindern ist man zwar nicht Solo im Boot aber Solopaddler, bedeutet dann aus Sicherheitsgründen automatisch Sitzposition hinten"

Das kann ich so nicht ganz nachvollziehen und läßt sich wohl auch nur sehr begrenzt verallgemeinern.
Dazu spielen zu viele Faktoren eine Rolle: Bootsgröße, Type, See oder Fließgewässer, Wetter, Wassertemperatur, Alter, Größe, Temperament, Anzahl des/der Kinder, alleine oder in einer Gruppe von Booten unterwegs,......

Im 17" Prospector erscheint mir z.B. die Kombination ein Kind vorne, selbst in der Mitte, leichtes Tagesgepäck hinten, für leichte Fließgewässer nicht die schlechteste.
Der Trimm ist dann minimal Buglastig, das Boot läßt sich gut kontrollieren ggf. auch kanten und ich (wir) kommen sauber in die Kehrwässer.

Soweit die äußeren Bedingungen stimmen sind natürlich auch alle möglichen Kombinationen im Piratenboot-Style möglich.
Auf ruhigen kleineren Flüssen gehts dann auch mal mit 3 oder 4 Piraten (Kindern), verteilt auf Bug und Heck.
Auch hier bevorzuge ich dann klar die mittlere Position, die mir im Zweifelsfall die beste Bootskontrolle ermöglicht.

Kleine Kinder zwischen 0-? (sehr individuell) will ich natürlich unter Aufsicht, also vor mir haben !

Unser Sohn klettert, bevorzugt im Tandem, je nach Lust und Laune auf alle möglichen Positionen,
fährt am liebsten stehend, oder springt auch mal ins (kalte) Wasser und hat sichtlich Spaß dabei.
Die 2 Jahre ältere Schwester springt selbst im Freibad "niemals" vom Beckenrand.
Kinder sind da sehr individuell, auch das spielt für mich eine große Rolle, neben den äußeren Gegebenheiten
die natürlich Abzuwägen sind.

Mit Kindern würde ich auf jeden Fall nichts riskieren, und tunlichst jede Kenterung vermeiden wollen,
außer Sie ist von den Kids gewollt.


Grüße Michael
lej ( gelöscht )
Beiträge:

11.02.2009 15:18
#9 RE: Position bei Solopaddeln? antworten

Moin
?????????
Gruß Jürgen

mischmael Offline



Beiträge: 108

11.02.2009 16:31
#10 RE: Position bei Solopaddeln? antworten
Hallo Jürgen,

Im Tandembetrieb sitzt ein Paddler im Bug einer im Heck.
Im Solobetrieb sitzt der alleinige Paddler gewöhnlich mehr oder weniger in der Mitte. (Drehpunkt, Trimm)

Ich glaube soweit sind wir einig.

Warum aber muss ich als Solopaddler mit einem kleinen Kind im Boot automatisch nach hinten, d.h ins Heck ???
Warum ist das sicherer ???

Oder habe ich da was falsch verstanden ?

Habe ich meinen Sohn direkt vor mir sitzen, ist er natürlich vorne und ich hinten,
wir beide aber in der Mitte des Bootes.
Liegt hier das Verständnisproblem ? ;-)


Grüße

Michael
Kanuotter Offline




Beiträge: 551

14.02.2009 08:53
#11 RE: Position bei Solopaddeln? antworten

Hallo,

bekomme beim Lesen den Eindruck, als würde es eine optimale Sitzposition für den ganzen Tag geben. Da finde ich mich in meinem Paddelverhalten nicht wieder. Meine Position wechsel über den Tag verteilt um eine bestimmte Position im Boot. Sitzend, knieend direkt auf der Sitzkante (aber doch etwas weiter vorne), knieend deutlich vor dem Sitz. Ein Versuch für dieses Entscheidung Ursachen/Regeln zu finden
- Fließbedingungen um´s Boot herum und die Manöver, die ich dazu fahren will
- Je nach Laune meiner Kinder sitzen die rechts, links, mitte, vorne, ganz vorne...
- Ermüdungsempfinden Rumpf, Beine, Arme...
- Trim bei Wind

Fazit:
habe gute Erfahrungen gemacht ohne Sitz, mit Kniematte und Rumprobieren das Trimverhalten zu verstehen. Werde aus der Situation heraus dieses Jahr einen Schiebesitz hinten einbauen. Bin aber sicher, dass ich dann weiterhin auf wechselnden Positionen kniend paddeln werde.

Da ich kein kurserprobter Paddler bin wäre ich neugierig, ob es anderen ähnlich geht oder alle "geschulten" fest verankert in ihrem Boot sitzen.

Grüße
Kanuotter

ArtDig Offline




Beiträge: 121

14.02.2009 09:03
#12 RE: Position bei Solopaddeln? antworten

Hallo,

Du hast "stehend" vergessen , naja, es geht ja auch um Sitzpositionen, und in meinen Wackeldackel geht das ja sowieso nicht.

Gruss, Marco

GünterL Offline




Beiträge: 1.033

14.02.2009 10:05
#13 RE: Position bei Solopaddeln? antworten

Hallo Robert!
Wenn ich mich recht erinnere, hat ja Dein SoloPlus gar keinen Drehpunkt?
Oder?

Gruß Günter

Klaus ( gelöscht )
Beiträge:

14.02.2009 11:19
#14 RE: Position bei Solopaddeln? antworten
Hallo in meinem 17er wollte ich schon einen Schiebesitz einbauen, was aber noch nicht gemacht habe.

Werde für heuer einen Müllsack mit Schaumabfälle füllen und so in Canoe als Sattelsitz verwenden.

Kniematte darunter und fertig, so bin ich auch sehr variabel mit der Trimmung.

Ein Test ohne was zu bohren.

Gruß Klaus
lej ( gelöscht )
Beiträge:

14.02.2009 11:26
#15 RE: Position bei Solopaddeln? antworten

Moin Kanuotter
Beneide dich um deine Sitzmöglichkeiten, habe mir 2mal den Hintern gebrochen und demolierte Knie dazu , meine 2 Jüngsten sind noch klein und müssen vor mir sitzen. Außer im WW und wenn ich allein bin sitze ich nur hoch auf Kuschelschaum und hinten.
Gruß Jürgen

Seiten 1 | 2
«« Bretagne
Bison tinde4 »»
 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule