Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung rechtlicher Auseinandersetzungen werden Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, deren Namen und deren Produkte nicht geduldet.

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 35 Antworten
und wurde 3.158 mal aufgerufen
 ALLGEMEINES CANADIERFORUM
Seiten 1 | 2
kanute Offline




Beiträge: 552

30.01.2009 15:39
#21 RE: Vorstellung & Haufen von Fragen!!! Antworten
Hallo, seit vielen Jahren bin ich mit Kuppel- und/oder Tunnelzelten unterwegs und fühle mich wohl dabei.
Ich denke, man sollte keine Religion daraus machen, ob Tipi oder nicht.
Aber ein Tarp muss sein, damit kann man schnell mal einen trockenen Essplatz schaffen.
Angefügte Bilder:
12.07.2005 003.jpg  
Als Diashow anzeigen

welle ( gelöscht )
Beiträge:

30.01.2009 17:48
#22 RE: Vorstellung & Haufen von Fragen!!! Antworten

moin,
Mann o Mann, Dogmatik, Religion, was bedeutet dieser kleine?
Meiner Meinung nach, soll er auf einen Spaß hinweisen.
Seht das doch nicht so verbissen.
Ich bin weiterhin der Meinung, wie in dem zweiten Absatz aufge-
führt, daß es einen Versuch wert ist, ein vorhandenes Zelt mit
dem 120x40x04 Packmaß ins Boot zu bringen und mit der Zeit die
Ausrüstung sich den Anforderungen anpaßt.
Das war der Kern meiner Antwort. Moose hat wohl geraftt wie
es gemeint war
schönes Wochenende
Albert


Klaus ( gelöscht )
Beiträge:

30.01.2009 18:05
#23 RE: Vorstellung & Haufen von Fragen!!! Antworten
Hallo Albert, wenn ich mir mal ein Tap zulege würde ich es gerne bei dir kaufen
eines wo man ein Doppelblättern Paddel braucht möchte ich nicht.

Bei meiner Kaufentscheidung bin ich doch bei dir richtig und der Beratung sowieso.

Da Vertraue ich lieber dem Fachmann.


Wünsche ein Sonnenverwöhntes Wochenende

Klaus .....scherzlegmacht[/

moose Offline



Beiträge: 1.478

30.01.2009 18:21
#24 RE: Vorstellung & Haufen von Fragen!!! Antworten

In Antwort auf:
Das war der Kern meiner Antwort. Moose hat wohl geraftt wie
es gemeint war
schönes Wochenende
Albert


von wegen ich war total bestürzt und hab meine Bibel, äh CRustrum, noch mal von vorne nach hinten gelesen. Ich sach euch der hats neuerfunden, das richtige oc Zelt. Ein Tipi ist aber auch o.k. und wers hardcore will kann ja ne Dackelgarage oder ein Gummitunnel verwenden.
ne also echt im ernst
moose

imbush


kanute Offline




Beiträge: 552

30.01.2009 18:27
#25 RE: Vorstellung & Haufen von Fragen!!! Antworten
Bin völlig Eurer Meinung, egal was man sagt/schreibt, missverstanden wird es immer

kanute Offline




Beiträge: 552

30.01.2009 18:29
#26 RE: Vorstellung & Haufen von Fragen!!! Antworten

@Klaus, sei beruhigt, ich kann das auch ohne Doppelpaddel. Außerdem hab´ ich gar keins mehr.


saniwolf Offline




Beiträge: 441

31.01.2009 12:47
#27 RE: Vorstellung & Haufen von Fragen!!! Antworten

Hallo,

ich möchte auch noch 'mal was kluges loswerden:

Ob Tipi oder Tunnelzelt - ist doch egal - das beste Zelt ist eh' das Zelt, das genutzt wird. Ich hab' mir ein Tipi gekauft. Vorher war ich lange Zeit mit einem Kuppelzelt von Aldi unterwegs. Bis das Tipi an dem Erlebten im Aldizelt ran kommt, muss noch viel Wasser den Main runterfließen.

Was meine Ausrüstung angeht werde ich zweigleisig fahren: Zum einen schöne Ambiente, voluminöser (Packmaß und Raum), ein bischen Luxus, etwas teurer, etwas schwerer (Tipi aus Baumwolle, aktueller Zeltofen usw.). Zum anderen leicht, einfach, kleines Volumen und auch weniger Platz, billig usw. - da darf's auch mal eine einfache Baumarktplane als Schutz sein. Eben dem Zweck angepasst. Und eine Ausrüstung, die nicht zweckmäßig ist, legt man eh' schnell beiseite.

Mit Gruß aus Unterfranken

Wolf


kanute Offline




Beiträge: 552

31.01.2009 14:14
#28 RE: Vorstellung & Haufen von Fragen!!! Antworten

Zwischen ALDI-Kuppelzelt und Tipi gibt es aber noch ne Menge anderer Möglichkeiten.

Angefügte Bilder:
25.06.2007 093.jpg  
Als Diashow anzeigen

Hans-Georg Offline




Beiträge: 808

31.01.2009 15:52
#29 RE: Vorstellung & Haufen von Fragen!!! Antworten

Hallo allerseits,

also, wir haben auch mit kleinen Zelten angefangen, allerdings nicht mit den billigsten : Daher funktionieren sie im Bedarfsfall nach 14Jahren immer noch. Haben aber für die Kinder gleich ein Extra-Zelt dabei gehabt.
(D.h., 4Personen, 2Zelte und restliches Tourengepäck haben alles mal in den 14Ft FrameNr.1 gepasst). Ein funktionierendes Tarp ist sehr empfehlenswert. Trotzdem hatten wir bei steigendem Alter irgendwann mal keine Lust mehr, abends in ein klammes Zelt zu kriechen und so kam dann die "Luxus"Variante Tipi. Tipi ist dann eben nicht mehr Campen, sondern Wohnen : Ein Stück mehr Bewegungsfreiheit und Wetterunabhängigkeit unterwegs.
Andere Freunde von uns sind immer noch mit kleinem Zelt unterwegs und sehr zufrieden so.

Ist also alles Ermessensfrage...
Gruß
Hans-Georg


GünterL Offline




Beiträge: 1.102

31.01.2009 17:21
#30 RE: Vorstellung & Haufen von Fragen!!! Antworten
Hallo Hans-Georg!
Ich bin ebenfalls beim Tipi (Lavvo) gelandet. Mit meinem scharf angekratzen 50er mach alles unter Stehhöhe keinen wirklichen Spass mehr.
Aber Timo ist ja noch jung, mit 24 war ich mit meiner damaligen Dackelgarage auch glücklich.

Wobei da fällt mir ein, Freund Roman, auch ca in meinem Alter, Indian Summer Tour im Oktober: Siehe Bilder unten.
Fritz, der ungarische Hirtenhund, wollte jedenfalls nicht ins Zelt...

Gruß Günter
Angefügte Bilder:
Roman 071.jpg   Roman Zelt.jpg  
Als Diashow anzeigen

HeinzA Offline




Beiträge: 1.527

01.02.2009 11:00
#31 RE: Vorstellung & Haufen von Fragen!!! Antworten

Hallo Günter,
mach dich nicht älter als du aussiehst... Aber so ein Zelt mit Stehhöhe, und sei es nur in der Mitte, hat schon seine Vorteile, wie ich, seit dem Vorjahr stolzer Besitzer eines 5er Tipi, bei mehreren Gelegenheiten feststellen durfte. Allerdings hatte ich beim ersten Einsatz beim GOC-Treffen, noch Schwierigkeiten, mich umzustellen. Als langjähriger Nutzer von "normal hohen" Tunnelzelten kroch ich beim Ausziehen am ersten Abend am Boden herum, bis mir plötzlich einfiel, dass das ja gar nicht notwendig ist. Es war wie die Umstellung unserer Vorfahren auf den aufrechten Gang, einfach Spitze!
LG Heinz


kanute Offline




Beiträge: 552

01.02.2009 11:16
#32 RE: Vorstellung & Haufen von Fragen!!! Antworten

Ihr bringt mich soweit, dass ich mich auch noch ernsthaft mit dem Thema befasse. Für mich ist aber das Packmaß entscheidend.


Claus_Ulrich Offline




Beiträge: 337

01.02.2009 14:47
#33 RE: Vorstellung & Haufen von Fragen!!! Antworten
Hallo Bernd,

das Packmaß unseres Bergans Lavvo ist ca. 60 x 24 cm, Gewicht incl. Stangen (nestbar), Boden und Mosquitotür ca. 5 kilo
Maße des Lavvu's: 3,40m Durchmesser bei 2.30m Höhe.

Niemand kriegt mich jemals wieder in ein Kuppel oder Röhrenzelt (Packmaße nur unwesentlich kleiner).

Gruß, Claus

P.S.: Viel Spaß beim Umdenken

kanute Offline




Beiträge: 552

01.02.2009 15:32
#34 RE: Vorstellung & Haufen von Fragen!!! Antworten

Hallo Claus,
danke für den Tip, aber ehrlich gesagt, sehe ich so einen großen Unterschied zu meinem beigen Zelt auf Seite 2 nicht. Ich sag ja, es gibt noch was anderes als Dackelgaragen. Würde mir zu gerne die Tipis beim Wintertreff anschauen, aber wir haben Jahreshauptversammlung, da muss ich hin.


RomanK Offline




Beiträge: 50

01.02.2009 15:48
#35 RE: Vorstellung & Haufen von Fragen!!! Antworten

Hallo an Alle.

Betreffend Fotos von Seite 2 (Dackelgarage)

Um etwaigen Vermutungen vorzugreifen, welche sich aufgrund der Reihenfolge der Bilder ergeben könnten:

"Nein, der Hirtenhund hat mich nicht aufgefressen. 'Der Vorteil eines Zeltes mit "Liegehöhe " ist eindeutig, dass es keinen Platz mehr für diverses Getier gibt.

LG

Roman


Toolboxafloat Offline




Beiträge: 502

01.02.2009 16:12
#36 RE: Vorstellung & Haufen von Fragen!!! Antworten
Irgendwie sehne ich ja schon die Zeit herbei, in der es in diesem Forum mal wieder ums Paddeln geht.

Im englischen Forum bin ich auf eine temporäre Bleibe gestoßen, die die Bastler unter uns begeistern wird.
Wer einen handelsüblichen Autoanhänger rumstehen hat kann sich daraus einen komfortablen Wohnwagen bauen.
Genug Platz zum Einbau eines Ofens (in dem Fall gerne Gußeisen) bietet der auch...

Axel

P A D D E L B L O G - "Everyone must believe in something. I believe I'll go canoeing" Henry David Thoreau


Seiten 1 | 2
«« Oder
 Sprung