Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung rechtlicher Auseinandersetzungen werden Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, deren Namen und deren Produkte nicht geduldet.

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 35 Antworten
und wurde 4.477 mal aufgerufen
 ALLGEMEINES CANADIERFORUM
Seiten 1 | 2
Neckarpaddel Offline




Beiträge: 125

23.01.2009 16:59
#21 RE: Bison tinde4 Antworten

@Axel,

na Dein tinde4 findet hier grösste Begeisterung, und da denkst Du an ein "Baumwollzelt"?

Grüße, Rolf

----------------------------
"Consensus is never a problem when all you have to argue with is yourself" - Herb Pohl on solotripping


Toolboxafloat Offline




Beiträge: 502

23.01.2009 17:12
#22 RE: Bison tinde4 Antworten

Ja Rolf, höher, weiter, schneller...

Das Klima im Baumwollzelt hat eben seinen ganz eigenen Reiz.

Es taugt nicht so richtig als Mitnahme-Zelt für die Kanutour aber fürs Basislager gibts nichts feineres als ein geräumiges Baumwollzelt. Ach ja, unsere Konsumwünsche - vor allem aber ihre Realisierung - tun doch unserer lahmenden Wirtschaft nur gut...

Axel

P A D D E L B L O G - "Everyone must believe in something. I believe I'll go canoeing" Henry David Thoreau


Gerhard Offline




Beiträge: 639

26.01.2009 09:05
#23 RE: Bison tinde4 Antworten

Mit wievielen Personen kann ich denn im Tinde 3 schlafen. Das 4er ist mir eigentlich zu groß.
Reicht das für einen Erwachsenen und zwei Kinder?
Brauche es nicht zum Wohnen, sondern nur zum Schlafen und wenn mal schlechtes Wetter ist um drinnen zu Kochen/Sitzen.

Schlafe derzeit außer im Wohnwagen (der läßt sich aber so schlecht mit dem Canadier ziehen) im 2 Pers. Kuppelzelt. Aber mit 2 Kindern ist es da schon viel zu eng.

Grüße
Gerhard


Trapper Offline




Beiträge: 1.901

26.01.2009 09:26
#24 RE: Bison tinde4 Antworten

Ich kann Dir nur empfehlen nicht zu klein zu kaufen.Wenn Du erst einmal so ein Zelt besitzt und die vielen Vorteile
schätzen gelernt hast,wirst Du um jeden fehlenden Zentimeter trauern. Ich weiß das nur zu gut, da ich aus Gewichts-/Packgründen
vom Tinde4 zum Bergans 4-6 gewechselt bin, dem ich stark hinterher trauere. Werde mir jetzt was größeres aus Baumwolle anschaffen
und demnächst mein Bergans veräußern.Das Mehrgewicht/Packmaß wiegt der Komfort gerade bei Schlechtwetter vielfach auf.

Internette Grüße Thomas


saniwolf Offline




Beiträge: 441

26.01.2009 09:44
#25 RE: Bison tinde4 Antworten

Hallo Gerhard,

ich kann dem nur zustimmen - würde auch nicht unter der Größe des Tinde4 gehen.

Gruß aus Ebern

Wolf


Gerhard Offline




Beiträge: 639

26.01.2009 10:56
#26 RE: Bison tinde4 Antworten

Hallo Thomas,
das Bergans Lavvo 4 - 6 wäre evtl. auch was. Liegt von den Maßen her zwischen dem Tinde 3 und 4.
Sollte für mich auch reichen.

Grüße
Gerhard


Trapper Offline




Beiträge: 1.901

26.01.2009 12:08
#27 RE: Bison tinde4 Antworten

Können wir uns gern drüber einigen.Das Bergans ist gegenüber dem Tinde 3 aufgrund der ganzen Lüftungsmöglichkeiten
schon etwas höherwertiger und etwas größer. Hab es ja damals auch deswegen gewählt. Sobald ich weiß wann mein anderes
Zelt da ist, geht es weg.
Bei Interesse schreib mir eine PN.

Internette Grüße Thomas


Lodjur Offline




Beiträge: 746

27.01.2009 18:54
#28 RE: Bison tinde4 Antworten
Hallo Gerhard, stimme den anderen auch zu. Bin selber sehr zufriedener T3 Nutzer. Aber ich bin fast immer Solo unterwegs. Da ist das völlig ausreichend. Aber schon zu zwei Erwachsenen ist das Zelt voll. Man bekommt zwar massig Zeug rein aber dann bleibt ohne gross zu räumen nicht genug freie Fläche um vernünftig zu sitzen bzw. im Zelt zu kochen. Auf jeden Fall das T4 oder in der Grösse gleichwertiges wählen.
CU Bernd

nicht nur drüber reden...machen!


GünterL Offline




Beiträge: 1.102

27.01.2009 19:18
#29 RE: Bison tinde4 Antworten

Hallo Thomas!

Du schreibst oben dass Du vom Tinde4 zum Bergans 4-6 gewechselt hast. Geh ich Recht in der Annahme, dass Du das Tinde3 gemeint hast?

Das Bergans 4-6 hat laut Katalog vom Globetrotter 3,4 m Durchmesser und 2,35 m Höhe. Tinde3 2,75 x 2,75m Rechteck 2,75 m Höhe.
Tind4 hat 4m Durchmesser & 2,75 m Höhe.

Ich hab am AOC Treffen bei Trullox das Raumgefühl im Bergans 6-8 erleben dürfen. Deshalb bin ich von der 4 Meter Größe begeistert.
Fred hat 2 Feldbvetten, Tisch und vor allem den Ofen, einfach herrlich.


Das Tinde3 wäre für mich die Wahl für ein kleines Tourenzelt für 1, max. 2 Personen. Und ich glaube, da wirds schon eng, wenn Du noch einen kleinen Ofen/Hobo betreiben willst.
Das Bergans 4-6 wäre mir (ohne es in Natura zu kennen) von der Stehhöhe (Kegelform) zu niedrig. Ich will nach Jahrzehnten der 1m Tunnels und 1,2 m Kuppelzelthöhe, mich endlich
wie ein normaler Mensch im Zelt an- und ausziehen können. Kurzum, leben können.

Gruß Günter



moose Offline



Beiträge: 1.478

27.01.2009 19:25
#30 RE: Bison tinde4 Antworten
In Antwort auf:
wie ein normaler Mensch im Zelt an- und ausziehen können. Kurzum, leben können.


das geht ab der Größe eines Tentipi 7 für eine Person, gleichzeitig ab Nr 9 für 2 Perseon, mit Ofen mindestens aber 7

Und wirklich gut ich gebe es nicht gerne zu, aber es ist so, im Campfiretent wegen der senkrechten Wände, oder in einem Walltent was für uns nicht wirklich in Frage kommt.

Vorteil der Plastikteile, man kann ein wirklich großes Zelt nehmen das es ja nix wiegt.

oder in einem wirklich hohen Reisetipi, das ich aufs Wintertreffen mitnehme

Jörg

imbush


welle ( gelöscht )
Beiträge:

27.01.2009 20:32
#31 RE: Bison tinde4 Antworten
moin
ein Bergans lavvu mit einem Bison Tinde zu vergleichen,
paßt nur beim reinen Größenvergleich. Qualitativ ist das
Bergans eindeutig besser und von der Lüftung her auch.
Vergleicht man Kunststoffzelte in der Qualität sind Bergans und Helsport
eine Liga, wobei die steileren Wände bei den Helsportzelten
mehr Raumnutzen erbringen. Das rührt daher, daß die Bergans-
leute vom Konzept her flachere Seitenwände bauen,sie meinen
dadurch sei das Zelt weniger windanfällig. Ich habe bisher bei den
Helpsort lavvus selbst bei starkem Wind keine Probleme
gehabt.
Ich bringe zum Wintertipilager mehrere Helsporttipis mit, Thomas
bringt sein Bergans 4/6er mit und wenn Bison bis dahin liefert,
gibt es Tinde/Tundra 4 + 8 zum testen. Tentipi wird durch Karl-Michael
vertreten sein und moose und auch Enno kommen mit Reisetipis.
Vom Prinzip her sind wir recht verwöhnt, ich hatte neulich nachts
im Fernsehen alte Filme über die Samii gesehen, wie klein deren
lavvus waren und wieviele darin lebten, schliefen, kochten und da
war doch noch was?
Gruß aus der Nordheide
Albert
Nachtrag vorne ist das Tinde 3 (2,75x2,75 zu sehen, da geht rein
links und rechts ein Feldbett hohe Amiausführung, in der Mitte hinten
ein hoher Aluklapptisch, das Gepäck kommt unter die Feldbetten und wenn
man einen kleinen Ofen hat, geht das auch noch, für zwei Mann kurze Touren
gut geignet
hinten links ein Finnmark von Helsport hinten rechts ein Reisa von Helsport
und das helle Zelt ist ein Xpeditia- ich bin da immer noch dran,es kommt
aber leider keine Reaktion
Angefügte Bilder:
DSCN7670.JPG  
Als Diashow anzeigen

moose Offline



Beiträge: 1.478

27.01.2009 20:40
#32 RE: Bison tinde4 Antworten

In Antwort auf:
.. und da war doch noch was?


keine Ahnung was Du meinst, vermutlich Pelze zurichten, da brauchts nicht viel Platz anch oben, das geht im Knien und Sitzen ganz gut.
moose

imbush


Trapper Offline




Beiträge: 1.901

27.01.2009 22:32
#33 RE: Bison tinde4 Antworten
In Antwort auf:
Hallo Thomas!

Du schreibst oben dass Du vom Tinde4 zum Bergans 4-6 gewechselt hast. Geh ich Recht in der Annahme, dass Du das Tinde3 gemeint hast?

Das Bergans 4-6 hat laut Katalog vom Globetrotter 3,4 m Durchmesser und 2,35 m Höhe. Tinde3 2,75 x 2,75m Rechteck 2,75 m Höhe.
Tind4 hat 4m Durchmesser & 2,75 m Höhe.

Hallo Günther,ich meinte schon das Bergans und die Maße stimmen schon.Die Bergans Zelte bieten im Innenraum etwas mehr Platz
wenn man nur den reinen Durchmesser vergleicht. Durch die umlaufende ca. 40cm hohe Seitenwand läßt sich der Innenraum bis an
die Seitenwand nutzen, was bei anderen Herstellern durch die steile Seitenwand so nicht geht.
Ich hatte mir das Zelt auch zum Wandern zugelegt und darauf gehofft auch meine Frau, wie früher,dazu zu begeistern.Dafür mußte
natürlich ein Kunstfaserzelt wegen dem Gewicht her.
Wie es aber nunmal so ist,sind wir nur zweimal wirklich damit wandern gewesen,ansonsten eher zum Familiencamping. Dafür ist aber
ein Baumwollzelt wohl das komfortabelste was ich mir vorstellen kann. Wie ich meine Frau kenne, wird da auch bald das Feldbett kommen,
einen Ofen haben wir schon.Daher muß jetzt was größeres her.

Internette Grüße Thomas


ArtDig Offline




Beiträge: 125

27.01.2009 23:07
#34 RE: Bison tinde4 Antworten

Hallo,

nachdem das "Russen"-Tipi nicht mehr erhältlich ist, habe ich mich auch für das Tinde 4 interessiert, mußte aber im Internet lesen, dass auch dieses Zelt nicht mehr lieferbar sei. Jetzt schreibt Albert, er bringt welche mit auf's Treffen. Gibt es die denn jetzt noch, oder nicht?

Gruss, Marco


GünterL Offline




Beiträge: 1.102

29.01.2009 08:03
#35 RE: Bison tinde4 Antworten

Hallo Marco!

Also mir ist nicht bekannt, dass das Tinde4 nicht mehr lieferbar ist. Ich habe meins, wie schon am Beginn dieses Treats steht, aus Irland, war ohne Probleme sofort lieferbar.
Eventuell hat es nur ein Händler nicht lagernd. Das sagt aber nichts über die generelle Lieferfähigkeit aus.

Gruß Günter


GünterL Offline




Beiträge: 1.102

14.02.2009 17:43
#36 RE: Bison tinde4 Antworten

Hallo,
erste Bilder von meinem Tinde4.
Endlich hat das Wetter mal so halbwegs mitgespielt (nur 30 km/h wind)

Bin begeistert. Größe passt für mich genau, Verarbeitung passt.

Gruß Günter

Angefügte Bilder:
T4-1.jpg   T4-2.jpg   T4-3.jpg  
Als Diashow anzeigen

Seiten 1 | 2
 Sprung