Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 11 Antworten
und wurde 1.280 mal aufgerufen
 Allgemeines Canadierforum
Toolboxafloat Offline




Beiträge: 502

23.12.2008 11:58
Immer weniger Paddelhersteller? antworten
Im kanadischen Forum lese ich, dass die kanadischen Paddelhersteller Aquabound von Bending Branches (USA/Wisconsin) aufgekauft worden sind. Auch Turtle-Paddles, Hersteller von traditionellen Paddeln (es gibt nur noch Restbestände), hat seine Produktion eingestellt.
Offenbar geben weitere Hersteller – auch in den USA – ebenfalls die Produktion auf. Was ist bloß los? Schlägt die Wirtschaftskrise so unmittelbar auf den Paddelmarkt durch? Oder gibt es gleichviele neue Hersteller (Whiskeyjack,...), so dass sich das ausgleicht? Hat jemand mehr Überblick?

Axel

P A D D E L B L O G - "Everyone must believe in something. I believe I'll go canoeing" Henry David Thoreau

martinaundflorian Offline



Beiträge: 490

23.12.2008 18:59
#2 RE: Immer weniger Paddelhersteller? antworten
Lightning Paddels wurden von Robson gekauft, sind aber weiter erhältlich.
Wie Lange es H20 schon gibt weis ich nicht.

Bleibt zu hoffen dass Bending Branches und Aquabound trotz verkauf weiter produzieren. Echo ist ebenfalls im Aufwind, gibt's im Moment aber nicht in Europa.

Florian

--------------------------------------------------
Keep the open side up!

Mahyongg Offline



Beiträge: 248

26.12.2008 00:27
#3 RE: Immer weniger Paddelhersteller? antworten

Aquabound wird wohl kaum aufhören zu produzieren, wenn man sich den nordamerikanischen Markt anschaut kann man sich die eigentlich kaum mehr wegdenken. Die entstanden übrigens einmal aus der Paddelsparte von Nimbus (See Kayaks), nachdem die beiden Geschäftspartner sich nicht einig über qualitätsvolle Handarbeit (Nimbus) oder Massenproduktion (Aquabound) werden konnten. Das macht AB ja jetzt recht gut, was wohl nun dadurch gezollt wurde, daß man einem byout zugestimmt hat. An wirtschaftlichen Problemen kanns eigentlich nicht gelegen haben, wenn ich nicht vollkommen danebenliege jetzt...

jota Offline



Beiträge: 227

28.12.2008 00:03
#4 RE: Immer weniger Paddelhersteller? antworten

ich konnte meine augen nicht abwenden von den whiskeyjackpaddles.
selten haben paddel mein kleines herzchen so erfreut, gibt es einen händler in d-land ?

Klaus ( gelöscht )
Beiträge:

28.12.2008 00:11
#5 RE: Immer weniger Paddelhersteller? antworten
Hi die Paddel hab ich auf der Messe Nürnberg auf dem Stand von We-no-nah gesehen. http://www.canoes.de
Toolboxafloat Offline




Beiträge: 502

28.12.2008 07:58
#6 RE: Immer weniger Paddelhersteller? antworten
Jörg Wagner dealt mit diesen Kunstwerken (und muss dringlichst mal seine Homepage aufhübschen damit wir unsere Konsumzurückhaltung überwinden und die Wirtschaft wieder in Schwung bringen können...)

Axel

P A D D E L B L O G - "Everyone must believe in something. I believe I'll go canoeing" Henry David Thoreau

Jörg Wagner Offline



Beiträge: 872

28.12.2008 12:13
#7 RE: Immer weniger Paddelhersteller? antworten

Hi Axel,
Homepage ist in Arbeit, ich werde da im Moment etwas hingehalten,
aber die Wiskey-Jacks gibt´s tatsächlich (nur!) bei mir.
Ansonsten verhält es sich mit denPaddelherstellern im Canadierbereich schon so, daß die dert Übermacht der Kajakpaddler gelegentlich Tribut zollen.
Jörg Wagner

jota Offline



Beiträge: 227

28.12.2008 17:28
#8 RE: Immer weniger Paddelhersteller? antworten

hi jörg
dann werd ich morgen telefonisch bei dir vorbeischauen...

Klaus ( gelöscht )
Beiträge:

28.12.2008 18:07
#9 RE: Immer weniger Paddelhersteller? antworten
Jörg hat ja auch noch andere Paddel im Angebot bzw. zu verkaufen.
Angefügte Bilder:
Canadiertreffen in der Oberpfalz 113.jpg   Canadiertreffen in der Oberpfalz 096.jpg  
Als Diashow anzeigen
jota Offline



Beiträge: 227

19.01.2009 20:54
#10 RE: Immer weniger Paddelhersteller? antworten

es ist vollbracht, und darf zwei neue whiskeyjack paddel mein eigen nennen .1x whiskey river,1x whiskey rebellion.
die paddel sind einfach wunderschön und stehen im moment noch neben meinem bett.sobald kein eis mehr auf der 6-seen platte ist, werden die guten stücke entjungfert.

nochmals danke an wooden boat (jörg)

Klaus ( gelöscht )
Beiträge:

23.01.2009 13:14
#11 RE: Immer weniger Paddelhersteller? antworten

Hallo jota, das Rebellion Paddel hab ich gefunden aber was für ein Paddel ist das River-Paddel fand ich nicht auf der Seite
von Whiskey Jack Paddel

Gruß Klaus



jota Offline



Beiträge: 227

23.01.2009 14:43
#12 RE: Immer weniger Paddelhersteller? antworten

kuckst du rubrik:
Bent Shaft Canoe

Whisky river

gruss

 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule