Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 3 Antworten
und wurde 764 mal aufgerufen
 Allgemeines Canadierforum
Horst Offline




Beiträge: 252

07.05.2006 19:48
Treene im Juli? antworten

Im Sommer besuchen wir Freunde in SH und wollten bei dieser Gelegenheit auch ein paar Tage auf der Treene paddeln.
Daß wir dort nicht allein sein werden ist klar, doch weiß jemand ob es zu der Zeit Spaß machen kann oder es doch eher wie auf einer Autobahn zugeht? Die Werbung von Bootsvermietern mit großen Bootsmengen hat Zweifel geweckt ob es Sinn macht. Wir kennen die Treene nur im Spätherbst vom Uferrand und da ist es ja sehr idyllisch

Für einen guten Hinweis (oder mehrere) wäre dankbar - Horst

AndreasReitner Offline



Beiträge: 37

08.05.2006 13:02
#2 RE: Treene im Juli? antworten

Hallo Horst !
Im Sommer ist Autobahndichte durchaus angesagt auf der Treene. Wenns geht, nicht am Wochenende fahren. Das schönste Stück am Frörub ist wegen vorgeschriebener Pegel meist sowieso nicht zu fahren im Sommer. Für den restlichen interessanten Teil reicht ein Tag. Weiter stromab ist die Treene ein langsam fließender Wiesenfluss, meistens auch noch eingedeicht, auch gerne mit viel Wind. Dann lieber Tagestouren, z. B. Trave von Bad Segeberg bis Oldesloe (leider auch hier Pegel), Osterau (nur bie viel Wasser), obere Alster.
Viel Spaß, Andreas

Jürgen Offline



Beiträge: 20

09.05.2006 00:34
#3 RE: Treene im Juli? antworten

Moin moin .Die Treene ist wunderschön,in Hüning vor der Brücke links kann man gut übernachten,Feuerholz gratis,3 Euro pro Nase,Duschen 7Min. heißes Wasser 2 Euro.Hilfreicher und netter Eigentümer, stellt auch gratis leistungsfähigen Grill zur Verfügung.Gute Pausenmöglichkeit in Treia am Kleinen Naturstau rechts vor der Brücke(2 Feuerstellen), auf der anderen Straßenseite gute Pommes frites.Danach 2 Betongstaus die umtragen werden sollten!!!!,erste links,zweite rechts, nicht die Holzrutsche benutzen,dort stehen immer wieder Schrauben oder Nägel cm weit raus.Ein Stück weiter hinter Holm ebenfalls Übernachtungsmöglichkeit links,leicht zu übersehen, windgeschützt durch Bäume,Feuerstellen mit Holz,im Sommerhalbjahr Toilette,3 Euro,Landwirt kommt abends zum kassieren, auch nett.Ab hier ist die Treene Marschfluss, auch bei etwas Wind ist es bis Freesendelf sehr schön.In diesem Bereich sieht man viele Adebars die aus dem Storchendorf Bergenhusen zur Futtersuche einfliegen.Schöner Pausen- und Übernachtungsplatz mit Feuerstelle.Ab hier wird es bei verschiedenen Windlagen für Familien und Jugendgruppen sehr anstrengend.In den Sommermonaten Touren nur in der Woche unternehmen, dann kann man Landschaft und auch Menschen geniessen.Am Wochenende tobt zumindest bis Hüning oft der Bär,ganze Fußballvereine steigen in Langfeld, teils schon sturzbetrunken, in die Verleihkanus, kentern häufig, belästigen und gefährden andere Wasserwanderer regelmäßig.Gute ruhige Ausweichmöglichkeiten fürs Wochenende in der Nähe sind z.Bsp. Lecker Au, Wallsbüller Strom, beide bis Schüttsiel Nordsee oder Arlau, genauer zu btrachten auf Wassersportwanderkarte Nr. 1 (Jübermannverlag).Grüsse Jürgen

Horst Offline




Beiträge: 252

09.05.2006 19:45
#4 RE: Treene im Juli? antworten
Dank an Euch für die ausführlichen und präzisen Informationen. Die Wochenenden werden wir also auf jeden Fall meiden und gleich morgen nach der empfohlenen Karte schauen.

Grüße aus Berlin
Horst

 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule