Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 15 Antworten
und wurde 1.208 mal aufgerufen
 Allgemeines Canadierforum
Seiten 1 | 2
lej ( gelöscht )
Beiträge:

01.12.2008 00:27
Testfahrt auf Förde und Schwentine mit Atkinson Traveler antworten
Hurra, das passende Kanu ist gefunden
Gestern das Kanu mal wieder ohne Probefahrt gekauft, weil auf den ersten Blick klar war, die Badewanne passt ( wußte ja nun was ich vorher alles nicht beachtet hatte). Oberelegante traditionelle Form, nette Holzausstattung mit Naturhautgeflecht und ergonomischem Tragejoch, reichlich dimensioniertes Hartschaumskelett, Süllrand vorne und hinten mit Messingbeschlag geschützt, Rammschutz an Bug und Heck, Tragegriffe in Holz, 5,35 x 0,95 und 0,32 Mittelhöhe sind die Maße und jede Menge Platz, auch für den Räucherofen.
Viel zu früh stand der erste Gutachter bereit zur Testfahrt, heute morgen mit Paddel bewaffnet in unserem Bett, noch etwas verschnupft, weil ich ihn Tags zuvor bei Schnee und Regen nicht mitgenommen hatte. Nachdem die Hauptgutachterin endlich kurz vor Mittag aufzustehen geruhte waren wir wie gewöhnlich zu spät auf dem Wasser, bei leicht bedecktem Himmel mit viel Dunst in der Luft, aber mit dem Sunshinetourwetter von Klaus und seinen Norditalienern wollen wir ja auch gar nicht konkurieren, wir sind hier ja für fast jedes Wetter dankbar.
Gegen den Wind,ca.1 Ws, mit 150 kg Fracht, vom Anleger am Westufer schräg rüber zur Schwentinemündung, vorbei an Seefischmarkt, Geomar (der Schwarm,Schätzing)und Yachthafen, hin zur seit diesem Jahr neuen Rutsche in Wellingdorf, da hoch, wenige km die Schwentine rauf und schon wieder zurück, da ich die Positionslampe nicht mehr überprüft hatte und Lej mir breit grinsend unterwegs mitteilte, dass sie morgens beim Aufwachen in seinem Arm auch schon kaputt war (natürlich Batterie alle). Also die Rutsche wieder runter, schnell was gegessen und ab nach Hause. Am Bootshaus sind wir gerade noch so ohne Gemaule der Wassersherrifs angekommen, die beobachten uns immer argwöhnisch, wenn wir im Dunkeln ohne Beleuchtung unterwegs sind, vermute mal, die haben Sorge, dass wir den Stenadampfer klauen könnten.
Zum Test: Nur sehr unzureichend beladen, aber mit bewegungsaktiven Gutachtern an Bord, zog das Kanu wie eine Elfe übers Wasser, mit leicht angedeutetem J-Schlag immer stur auf Geradeauskurs, auf Zurufe: "Papa da ein Kormoran, Papa da Gänse, Papa vorsicht U-Boot", reagierte das Boot wie ein Dressurpferdchen, trotzdem Kursänderungen nach Bedarf sofort und abrupt ausgeführt werden, da das meine Besatzung so von mir erwartet, hatten wir niemals das Gefühl, dass die Neuerwerbung uns irgend etwas übel nehmen würde.
Wir freuen uns schon auf eine Tour bei Wind und Wellen, dann aber mit mehr Zuladung, denn ich habe die Befürchtung, dass dann das knapp 30 kg Böötchen bei den relativ großen Maßen mit uns davon fliegt.
Die Gutachter waren restlos zufrieden und diskutierten schon über Ankerseilbefestigungsmöglichkeiten zum Heringsangeln und laut Lej wird die Schrotflinte am Besten direkt am Querholm vor seiner Sitzkiste befestigt.

Jürgen






moose Offline



Beiträge: 1.478

01.12.2008 06:30
#2 RE: Testfahrt auf Förde und Schwentine mit Atkinson Traveler antworten

sieht gut aus, was ist das für eine Marke/Erbauer ?
moose

imbush

Herbie Offline




Beiträge: 55

01.12.2008 07:19
#3 RE: Testfahrt auf Förde und Schwentine mit Atkinson Traveler antworten

Glückwunsch zum neuen Flaggschiff!
Gruß
Herbie

welle Offline




Beiträge: 1.525

01.12.2008 07:39
#4 RE: Testfahrt auf Förde und Schwentine mit Atkinson Traveler antworten

moin Jürgen,
willkommen im Club - das ist ja schon
der zweite Atkinson von American Traders,
der in Kiel läuft - ein roter und ein grüner,
also immer schön auf die Steuerbordseite achten,
wenn ihr mal zusammen loszieht.
Wir sehen uns in 2 Wochen zur Crazy Portage Tour
Gruß aus der Nordheide
Albert

Trapper Online




Beiträge: 1.561

01.12.2008 07:47
#5 RE: Testfahrt auf Förde und Schwentine mit Atkinson Traveler antworten
Auch von mir Glückwunsch zum neuen "Familiendampfer".Sieht wirklich gut aus!

Internette Grüße Thomas

Andreas Schürmann Offline




Beiträge: 2.067

01.12.2008 07:53
#6 RE: Testfahrt auf Förde und Schwentine mit Atkinson Traveler antworten

Hallo Jürgen

Schickes Boot, viel Spass damit.
Bei der Breite kannst Du ja für mehr Wind ein kleines Hilfssegel einplanen.

Gruß
Andreas

Jörg Wagner Offline



Beiträge: 871

01.12.2008 10:25
#7 RE: Testfahrt auf Förde und Schwentine mit Atkinson Traveler antworten

Moose,
das Boot kommt aus Kanada und wir von Wooden-Boat importiert (das bin ich), ich fülle damit Containerkapazitäten auf, wenn es nicht für einen ganzen Container mit Holzbooten reicht.
es gibt neben Albert von Absolut Canoe dieses Boot auch noch bei der Kanumühle Wesenberg.
Das Boot gibt es in Fiberglas (nicht zu unterschätzen, recht robust) Kevlar-Hartschaum und Carbon zu Preisen zwischen € 1700,-- und € 2.850,--
Jörg Wagner

Wolfgang Hölbling Offline




Beiträge: 2.916

01.12.2008 21:09
#8 RE: Testfahrt auf Förde und Schwentine mit Atkinson Traveler antworten

- gefällt mir, seit ich zum ersten mal vor Jahren probefahren durfte.
Viel Freude mit Deinem "Klassiker"

Wolfgang Hölbling

jan_dettmer Offline




Beiträge: 251

02.12.2008 02:13
#9 RE: Testfahrt auf Förde und Schwentine mit Atkinson Traveler antworten

na das ist doch mal ein Boot zum neidisch werden :-)

Viel spass damit!

Jan

We are only paddlers between swims.
http://www.bc-creeks.org
http://www.bc-ww.com

lej ( gelöscht )
Beiträge:

02.12.2008 17:07
#10 RE: Testfahrt auf Förde und Schwentine mit Atkinson Traveler antworten

Moin
Danke für die netten Komentare und Glückwünsche, werde wenn die Wellen- Drachen- Auslegertests und Basteleien vorbei sind, noch mal schreiben ob und wie das so funktioniert hat.
Grüße Jürgen

Horst Offline




Beiträge: 252

02.12.2008 20:27
#11 RE: Testfahrt auf Förde und Schwentine mit Atkinson Traveler antworten
Na, herzlichen Glückwunsch nach Kiel,

unsere Kieler Freunde (siehe Fotos) sind wohl ebenso glücklich mit dem Boot wie Du. Und Dein Vorbild wird sie wohl auch mal auf die Förde locken.

Jutta und Horst
Angefügte Bilder:
_IGP3650.jpg   boot.jpg  
Als Diashow anzeigen
lej ( gelöscht )
Beiträge:

02.12.2008 23:46
#12 RE: Testfahrt auf Förde und Schwentine mit Atkinson Traveler antworten

Moin Horst
Danke, das glaub ich dir gerne, dass ihnen ihr Boot gefällt. Eine Frage zum linken Foto, die Hütte steht doch an keinem Schleswig holsteinischen Bach oder doch?

Claus_Ulrich Offline




Beiträge: 312

03.12.2008 00:07
#13 RE: Testfahrt auf Förde und Schwentine mit Atkinson Traveler antworten
Gratuliere zum neuen Boot, Jürgen!
Bin sicher du wirst viel Spaß damit haben!

Gruß

Claus

P.S.: Ist das nicht die Hütte mit Ruderboot von der Kanu-Mühle Wesenberg?
Kanuotter Offline




Beiträge: 551

03.12.2008 13:13
#14 RE: Testfahrt auf Förde und Schwentine mit Atkinson Traveler antworten

Hallo Jürgen,

diesmal klingst du ja ganz anders. Glückwunsch und viel Freude mit dem neuen Kahn.

Grüße von Kanuotter

Horst Offline




Beiträge: 252

03.12.2008 21:07
#15 RE: Testfahrt auf Förde und Schwentine mit Atkinson Traveler antworten
Hallo Jürgen,
Du kennst ja Deine Gegend gut! Das Foto entstand als ich mich mit "den Kielern" in Wesenberg getroffen habe. Leider gehört "die Hütte" niemand von uns, sondern wird von Peggy (Kanumühle) vermietet (geschätzte 100 Leute haben sich ein Vorkaufsrecht eingeräumt falls das Ding mal zu verkaufen ist). Ich hänge gleich mal Bilder an um zu zeigen wie der Ausblick auf den See ist. Der Fisch stammt vom ortsansäßigen Fischer (10 Paddelminuten von der Veranda entfernt) und zum Bäcker kann man dann im Stadthafen auch gleich reinschauen.

Viel Freude wünscht
Horst
Angefügte Bilder:
1.jpg   3.jpg   4.jpg   5.jpg   a.jpg   b.jpg   c.jpg  
Als Diashow anzeigen
Seiten 1 | 2
 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule