Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 18 Antworten
und wurde 2.170 mal aufgerufen
 Allgemeines Canadierforum
Seiten 1 | 2
khyal Offline



Beiträge: 82

28.10.2008 23:28
Wo gibt es m www billige Kajaks zu kaufen ? antworten

Hi,

naechstes Jahr faehrt vermutlich der 12jaehrige Sohn meiner Freundin mit nach Schweden. Da wird es dann mit dem ganzen Zeltgepaeck fuer uns 3 zu voll im 16er Prospector...geht schon von der Tragkraft her, aber dann baut das Gepaeck derartig hoch, dass die ganze Chose zu windanfaellig wird, hab gesehen, wie sich da Familien mit derartig beladenen Booten gequaelt haben...

Einen anderen Canadier zu kaufen, kommt aus finanziellen Gruenden nicht in Frage, der Prospector muesste ja da bleiben, den kann ich noch gut alleine Paddeln...

Also denk ich mir, dann eben mit "Gepaeckanhaenger"...Hab schon bei der Fahrtenjolle den Prospector oder 3 Surfbretter hinten dran gehabt, bin auch schon manche km gesurft mit einem 2.Surfbrett mit zusaetzlichen Segeln usw drauf hinten drangehaengt, allerdings noch nie mit Anhaengsel gepaddelt...Wenn jemand damit praktische Erfahrungen hat, nur her damit...

Koennte jetzt natuerlich eins der Surfbretter nehmen und da leichten, sperrigen Kram wie Isomatten, Schlafsaecke, Zelte drauf packen, aber zum Einen unterschneidet ein so bepacktes Surfbrett ganz gerne in bewegtem Wasser ohne klare Wellenfronten (wie man es nun mal auf Fluessen hat) und zum Anderen ist das ein ewiges Rumgeschnalle, da waere ein Kajak, wo ich den Kram einfach rein werfe, bedeutend praktischer und dann haben wir auch noch ein 2.Boot zum Spielen bei...und ich koennte auch bei niedrigerem Wasserstand noch auf der Sieg paddeln gehen...

Da das Geld echt knapp ist und es ja nix Grossartiges sein muss, lieber was angeschranzt und billig, wo finde ich sowas preiswert...denke da so an die Hausnummer 100-150 euro...

Gruss

Khyal

lej ( gelöscht )
Beiträge:

28.10.2008 23:40
#2 RE: Wo gibt es m www billige Kajaks zu kaufen ? antworten
Moin Khyal
Kauf dir einen preiswerten alten dünnwandigen Tschechen oder Polen bei Ebay, die bekommst du da schon mal für das Geld und reichen wenn du auf große Umtrageaktionen verzichtest und nicht über WW 2 rausgehst allemal, dann fährst du mit dem meisten Gepäck Solo im Prospector und deine Freundin mit Sohn im anderen Boot. Das mit dem Anhänger am Kanu vergiss mal schnell, habe das dämlicherweise selbst mal probiert, ging ziemlich daneben.
Gruß Jürgen
khyal Offline



Beiträge: 82

29.10.2008 10:57
#3 RE: Wo gibt es m www billige Kajaks zu kaufen ? antworten

In Antwort auf:
Das mit dem Anhänger am Kanu vergiss mal schnell, habe das dämlicherweise selbst mal probiert, ging ziemlich daneben.

Was war das Problem ?
Bin da echt sehr interessiert, da ich bis jetzt beim Segeln und surfen verhaeltnismaessig gute Erfahrungen gemacht habe, aber eben es nie am Canadier probiert habe...mir ist lieber, ich weiss vorher die entscheidenden Probleme (sicher "nett" bei viel Seitenwind oder wenn es etwas ww-mmaessig wird), vielleicht isses ja ne Schnappsidee...Hatte ich vorher z.B. mit dem angehaengten Surfbrett auch gedacht, dann ausprobiert und gemerkt, dass es doch einigermassen geht...wenn man es eben vergessen kann, dann steck ich die zeit lieber in Abspecken des Gepaecks (was auch heisst, teilweise Austausch gegen Leichteres), was aber mit Sicherheit bedeutend teurer wird und unterwegs stressiger waere, da wir auch haeufiger Lebensmittel nachkaufen muessten...

In Antwort auf:
Kauf dir einen preiswerten alten dünnwandigen Tschechen oder Polen bei Ebay, die bekommst du da schon mal für das Geld und reichen wenn du auf große Umtrageaktionen verzichtest und nicht über WW 2 rausgehst allemal, dann fährst du mit dem meisten Gepäck Solo im Prospector und deine Freundin mit Sohn im anderen Boot.

Solche Aktionen hatte ich auch schon ueberlegt, aber wir wollen zusammen in einem Boot fahren, meiner Freundin waer das auch zu stressig, den Steurmann bzw Steuerfrau zu machen...

Gruss

Khyal

rené Offline



Beiträge: 472

29.10.2008 11:34
#4 RE: Wo gibt es m www billige Kajaks zu kaufen ? antworten
Hallo khyal,

habe selbst schon mehrere Touren in ähnlicher Konstellation (2 Erw. + 1 11jähr.Sohn im 17"Prospector)gemacht. Die Person in der Mitte langweilt sich über kurz oder lang, zumal auch nicht allzuviel Platz übrig bleibt.
Hinten ein "Gepäckboot" anzuhängen würde mir im Traum nicht einfallen. Der beladene Prospector läuft auf Seen schon so nicht wirklich schnell und dann noch nen Treibanker dranmachen.
Ganz abgesehen davon, dass es imho ein echtes Sicherheitsproblem ist. Das Boot ist dann nicht mehr beherrschbar, bei Wind direkt von vorn mag es nur etwas schwerer werden, was aber bei Seitenwind oder gar Rückenwind. Der "Anhänger" treibt ab und dreht dich, je nach Windstärke, in den Wind bzw.kippt dich um.
Und auf Fliessgewässer schon garnicht. Stell Dir vor, Ihr seid an einer kritischen Stelle und werdet von Eurem Beiboot überholt und rückwärts in den Schlamassel reingezogen.
Mein Vorschlag ist, setz den Jungen in ein extra Kajak, dann habt Ihr erstens genug Platz fürs Gepäck und zweitens mehr Spaß.
Alternativ kannst Du Dir vor Ort einen großen Alukanadier ausleihen, dann tun die Grundberührungen (und die werdet Ihr haben!) auch nicht so weh.

Gruß René
Klaus ( gelöscht )
Beiträge:

29.10.2008 12:37
#5 RE: Wo gibt es m www billige Kajaks zu kaufen ? antworten
Genau so René haben wir es auch gemacht und den letzten Kilometer haben wir unseren Sohn abgeschleppt.
Das hat aber auch gereicht! immer einen Treibanker am Canoe geht nicht gut.
Klaus
lej ( gelöscht )
Beiträge:

29.10.2008 13:11
#6 RE: Wo gibt es m www billige Kajaks zu kaufen ? antworten
Moin Khyal
Bei mir stellt sich verschiedene Dinge betreffend scheinbar erst mit zunehmendem Alter etwas mehr Verstand ein, das bedeutet, dass ich in der Vergangenheit sehr viel Lehrgeld bezahlt habe, weil ich mich sehr schwer damit tat, von den Erfahrungen Anderer zu profitieren, das hat sich etwas gebessert.
In WW2 und auch auf ruhiger längerer Seesstrecke habe ich das gezwungenermaßen bereits ausprobiert. Wildwasser geht gar nicht, nach 200 m war ich froh ohne Kenterung am Ufer zu sein und auf ruhigem Wasser trifft genau das zu, was Rene sehr richtig schreibt, es lohnt nicht es selbst noch mal aus zu probieren, es funktioniert wirklich nicht!!!
Um auf den Vorschlag von Rene und Klaus zu kommen, ein leicht laufendes altes Kajak bekommst du für wenig Geld, da den Jungen mit leichtem Gepäck rein und du hast im Prospector mehr Platz und kannst windfreundlicher packen, ist auch eine wirklich gute Lösung.
Gruß Jürgen
Triebtreter Offline



Beiträge: 16

30.10.2008 10:23
#7 RE: Wo gibt es m www billige Kajaks zu kaufen ? antworten

Ich hab neulich auch mal notgedrungen den Solokanadier den meine Kinder zu zweit fahren "abgeschleppt", nachdem diese ausgepowert ins Mutterschiff umgestiegen sind. Selbst bei Windstille schwimmt der Anhänger nicht grade hinter Dir her sondern schlingert von rechts nach links. Die gemachten Vorschläge klingen doch ganz vernünftig!

khyal Offline



Beiträge: 82

10.11.2008 10:55
#8 RE: Wo gibt es m www billige Kajaks zu kaufen ? antworten

Ich danke Euch fuer die klaren Worte, hatte mir vor Allem nicht ueberlegt, dass ich bis jetzt bei saemtlichen Schleppaktionen (Surfbretter mit Surfbrett, Surfbretter oder Canadier mit Fahrtenjolle) ein Schwert + Ruder bzw Finne beim Schlepp-Fahrzeug hatte, dass dadurch entsprechend spurstabil lief...

Prima, habe ich mir einen grossen Frust schon mal gespart...

Mit Leihboot ist nicht so passend, a) wuerde das z.b. am Klaereven zuviel Zeit kosten b) wuerde es laengerfristig zu teuer...

Wenn ich an die Bedingungen denke, die wir in Schweden hatten, eben sehr viel Wind, sehr haeufig "Wechseldusche" zwischen Sonne und Regen, auch mal Hagel zwischendurch, kann ich mir nicht so recht vorstellen, dass der Sohn meiner Freundin Spass dran haette, im "eigenen" Kajak zu sitzen, vor Allem, da ihm bewegtes Wasser noch ziemlich suspekt ist...wird wahrscheinlich ein Jahr spaeter anders aussehen...

Die Ueberlegungen gehen jetzt mehr in die Richtung, fuer ihn ganz vorne in den Prospector einen Sitz zu bauen und das Gepaeck abzuspecken - endlich ein Grund, mal wieder neues Equipment zu kaufen oder eben den aelteren Sohn anzufixen dass er mit einem Freund mit einem 2. Canadier mitkommt, dann koennten wir ein bisschen leichtes Gepaeck wie Isomatten "loswerden"...

Daraus ergeben sich jetzt wieder 2 neue Fragen :

Wo bekomme ich am Billigsten einen Sitz (am Besten passend zu den anderen die "Reepschnurversion" muss aber nicht wenn die Gurtbandversion bedeutend billiger ist) fuer den Prospector ?

Wie heftig wirkt sich hoehergebautes Gepaeck bei Wind, etwas mehr Gewicht im Fahrverhalten aus ?
Wir haben bis jetzt unser Gepaeck gut 10 cm ueber Bordwandhoehe gehabt, der Prospector war insgesamt mit ~ 250 kg (incl uns) beladen...das ging prima...dann kaemen ca 30 - 50 kg (inkl ihm) dazu, je nach dem, wie weit wir das Gepaeck abspecken und es sasse eben vorne im Boot noch ein 12 Jahriger und oben auf dem bisherigen Gepaeck wuerde dann mehrere Ortliebsaecke (mit Schlafsaecken/Isomatten) verteilt sein, die dann die Gepaeckhoehe im Mittelteil auf ca 40 - 50 cm ueber Bordwand braechten...

Viele Gruesse

Khyal

Klaus ( gelöscht )
Beiträge:

10.11.2008 13:19
#9 RE: Wo gibt es m www billige Kajaks zu kaufen ? antworten

Hi. den Original Sitz bekommst du vom Importeur bzw von deinem Kanu Händler wo dir auch das Canoe verkauft hat.
Schraube Muttern und Holzabstandhülsen ebenso.

Klaus



Niels Offline




Beiträge: 132

10.11.2008 16:15
#10 RE: Wo gibt es m www billige Kajaks zu kaufen ? antworten

Hallo Khyal,
vielleicht habe ich Dich mißverstanden, Du willst einen zusätzlichen Sitz
für einen Zwölfjährigen "ganz vorn", d.h. vor dem bow seat einbauen?
Hab selbst einen (17er) Prospector und kann mir das nicht ganz vorstellen, damit
bekommst Du statt eines vernünftigen Sitzes zwei miese....damit hat doch weder
der Sohn, noch Deine Freundin mehr Platz, von den Auswirkungen auf den Trimm und die
Bewegungsfreiheit, wenn zwei Paddler so dicht zusammenhocken, mal abgesehen.

Wie auch immer, wenn´s ein NC Prospector ist, würdest Du Sitz und Zubehör, wie Klaus
schon schrieb, beim Importeur kriegen, waterwalker, Mühlgasse 3
97230 Würzburg / Estenfeld, Tel.: 09305 8458, Fax: 09305 8487
EMail: info(at)waterwalker.de

Niels




Klaus ( gelöscht )
Beiträge:

10.11.2008 16:35
#11 RE: Wo gibt es m www billige Kajaks zu kaufen ? antworten
Hi den Buben könnte man ja auch auf ein geeignetes Gepäckstück setzen.
So bist du auch variabler im Trimmen. (hatten wir auch schon mal)


Schönes Testen Klaus
khyal Offline



Beiträge: 82

11.11.2008 12:14
#12 Praktische Erfahrungen mit Kiddies auf laengeren Touren ? antworten

Danke fuer Eure vielen Beitraege....ich hatte allerdings bis jetzt, obwohl ich natuerlich viel weniger Erfahrung habe, etwas andere Gedanken dazu, lasse mich aber natuerlich gerne ueberzeugen...

Der Vorbesitzer und auch eine Familie, die wir unterwegs kennengelernt haben, hatte den 3. Sitz vorne montiert und dafuer den vorderen Sitz etwas nach hinten verschoben (man sieht am Suellrand auch die entsprechenden Loecher) und ihre Argumente dafuer leuchteten mir durchaus ein - Wenn er in der Mitte sitzt, hat er nur eine sehr bescheidene Sicht, eben zum grossen Teil Ruecken (was fuer ihn die Sache entsprechend langweilig macht) und dadurch, dass der Canadier da am Breitesten ist, wuerde er auch mehr Schwierigkeiten haben zu Paddeln, wenn er denn nun mal will durch einen "richtigen" Sitz mit der stabilen Bordwand auf beiden Seiten daneben, kommt auch ein sichereres Sitzgefuehl auf, als auf irgendeinem Gepaeckstueck mitten im Boot, davon abgesehen, dass dann div Oesen ins Boot muessten, um die Gepaeckstuecke zu verzurren, da sie ja in seinem Fussraum nicht mehr gegenseitig verkeilt waeren...
Natuerlich wuerde ich den vorderen Sitz etwas zuruecksetzen, dass dadurch vorn mehr Platz entsteht...

Bei der diesjaehrigen Tour in Schweden hatten wir vorne ca 25 kg (von ca 80-90 kg) Gepaeck (hatten halt rumexperimentiert unterwegs, bis wir das beste Handling hatten, mit weniger Gepaeck vorne waere der Prospector natuerlich etwas wendiger gewesen, aber da wir haeufig Wind hatten, lag er so einfach besser und es war weniger anstrengend zu Paddeln / die Richtung zu halten), er wiegt mit Klamotten 38 kg, da ich nun ja das Gepaeck in die Mitte raeumen muss und wahrscheinlich noch einen kleineren Orti hinter mich ans Heck, waere dadurch schon fast die Trimmung gegenueber jetzt wieder ausgeglichen (er sitzt ja auch ein klein bisschen mehr hinten, als vorher das Gepaeck war), da aber auch noch der vordere Sitz ein Stueck zurueckkaeme, wuerde ich im Vergleich zu jetzt doch eher den Bug leicht entlasten ?
Bin zu diesem Thema natuerlich weiterhin an Erfahrungen sehr interessiert...

Zum Thema Sitz, da das Geld nicht gerade reichlich ist, wollten ich wissen, wo ich am *Billigsten* einen Sitz (am Besten passend zu den anderen die "Reepschnurversion", muss aber nicht wenn die Gurtbandversion bedeutend billiger ist) bekomme (am Liebsten konkreten Link) ? Kenne mich, was Materialbeschaffung beim Wassersport betrifft, bis jetzt mehr beim Segeln und Surfen aus, da sind die Importeure und Hersteller meist nicht gerade die preiswertersten Quellen, ist das beim Paddeln anders, was kosten denn die preiswertesten, in D, zu kaufenden Sitze ?

Und es wuerden mich Praxiserfahrungen, wie heftig sich hoehergebautes Gepaeck bei Wind auswirkt interessieren. Wir haben bis jetzt unser Gepaeck gut 10 cm ueber Bordwandhoehe, dann wuerde die Gepaeckhoehe im Mittelteil ca 40 - 45 cm ueber Bordwand sein...Gewichtsmaessig waere der Unterschied nicht so gross, momentan 290 kg Gesamtgewicht, dann 325 -330 kg...(Die Familie in Schweden hatte das Gepaeck im Mittelteil ca 50 cm hoch, dazu noch mit quer liegenden Saecken (ich wuerde sie laengs unterbringen) und das sah bei dem Gegenwind auf dem Klaereven doch sehr angestrengt aus und sie waren auch sehr langsam unterwegs).

Viele Gruesse

Khyal

rené Offline



Beiträge: 472

11.11.2008 12:47
#13 RE: Praktische Erfahrungen mit Kiddies auf laengeren Touren ? antworten

Verschiedene Sitze gibt es z.B. hier.
Ansonsten in der Bucht schauen, ab und an kann man dort ein Schnäppchen machen.

Gruß René

Klaus ( gelöscht )
Beiträge:

11.11.2008 13:05
#14 RE: Praktische Erfahrungen mit Kiddies auf laengeren Touren ? antworten

Hi die Schnur-Flechtsitze bei Waterwalker sind Preiswerter, passen zu denn jetzigen, einfach mal anfragen
hat vielleicht auch was gebrauchtes im Lager. Fragen kostet nichts.


Klaus



Niels Offline




Beiträge: 132

11.11.2008 13:48
#15 RE: Praktische Erfahrungen mit Kiddies auf laengeren Touren ? antworten

Sitze auch bei Sport Schröer, Unna
http://www.sport-schroeer.de, unter Canadierzubehör

Seiten 1 | 2
 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule