Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1 Antworten
und wurde 644 mal aufgerufen
 Allgemeines Canadierforum
moose Offline



Beiträge: 1.478

21.09.2008 11:35
Canadier See 1 Mann 1 Frau 1Hund - Bitte um Kaufberatung antworten
Moin,

bisher Prospector 16 Fuß, 23,5 kg NovaCraft Solo gefahren - beladen gings auf dem See
jetzt Grabner outside Solo, auf See ohne Ladung - ätzend, aber für manche Zwecke brauch ich den halt (Hely z.B)

Aber für Tour mit saftig Gepäck mit Weib + Hund auf Seen in Schweden incl Portagen hätte ich gern was schnittiges, so gut wie kein WW und notfalls wird umtragen, robust im Material, will schon ohne Schreck was schrammen dürfen, aber leicht genug für die 1 Mann Portage (habe bisher bis zu 1100 Meter getragen, wenns nicht zu vermeiden war, mehr mach ich aber nicht.

Soll auch noch Solo zu paddeln sein, da würde ich aber Abstriche machen, der Grabner ist um vieles schlimmer - Solo.

Gepäck: Bisher haben mit bis zu 8 Wochen immer unter 100 kg gereicht. Das wird mit Frau (52kg) auch nicht viel mehr, der Hund mit 18kg braucht eigentlich nur Platz und zählt gewichtsmäßig nicht mit.

Gepäck immer: Tenttipi 7er mit Stahlheringen um 13 kg, Essen 2-4 Wochen 5kg (das geht tatsächlich, weil ich erstens erfolgreich angeln kann und alles selbst dehydriere) pro Person, Ofen 7 kg, Kleidung für 1 Person im Packsack 10kg, Hundefutter/Schlafzeugs etc 7 kg, Schlafen komplett 4,5 kg pro Person, Schnickschnack 8 kg = 74 kg, Unberechenbares 6 kg macht 80 kg Gepäck, 52 kg Frau 18 Hund und 70 ich Summa 220 Kg Zuladung, etwas Reserve darf sein, Lastkahn muss nicht sein, schnell laufen soll er, gute Anfangsstabi und eher bessere Endstabilität,Wind auf dem See soll sein Spezialgebiet sein, trocken laufen auch durch Wellen, Holzrand werde ich wohl wieder nehmen, das Auge fährt mit, Preis ist erst mal Nebensache, werde gebraucht kaufen, da es nicht drängt. Probepaddeln in Verbindung mit Kurs, möglichst Berlinecke, wird angestrebt und ist sinnvoll, da meine Frau erst mal nur Ballast ist, aber schnell lernt. Ich selbst bin auch kein Paddelkünstler, Learning by doing, schrecklicher Stil sicher, früher WW bis 5 im Kajak.

Länge: ich weiß dass Länge läuft und 5 +/- Meter sicher auf mich zu kommen, aber 5,60 muß nicht sein, gelegentlich gibt's zwischen den Seen auch Flüsschen :)
Bitte um Vorschläge.

Moose

imbush

HeinzA Offline




Beiträge: 1.367

23.09.2008 09:09
#2 RE: Canadier See 1 Mann 1 Frau 1Hund - Bitte um Kaufberatung antworten
Hallo Moose,

da kann ich nur sagen, freunde dich mit einer Länge von 5,35 an und du hast keine Probleme mehr. In dieser Klasse bekommst du einen Bell Northwind, Swift Winisk oder Temagami (der hat bei gleicher Länge einen etwas flacheren Boden, daher mehr Anfangsstabilität), hast satte Endstabilität, nicht so tolle Anfangsstabilität (ist aber eine Sache von wenigen Paddelschlägen, bis du dich daran gewöhnt hast), gute Beschleunigung und, was für mich und offenbar auch für dich wichtig ist, diese Modelle gehen nicht so stur geradeaus wie andere am Markt, lassen sich ohne Probleme auch über kleinere Flüsschen bewegen. Auch bei Wind sind sie einfach gut zu fahren, auch wenn er einmal von der Seite kommt. Wenn du es noch kürzer haben willst, dann Northstar oder Kipawa, aber wenn du die Lebensmittel doch etwas aufstocken willst, bist du mit den 17,5ern auf der sicheren Seite. Vom Material her würde ich zu einem dieser leichten Kevlardinger tendieren, mit Kurs und parallelem Anlanden kann da nix passieren und die Gewichte sind echt toll...
Ich hoffe, meine Ausführungen haben dir vielleicht weiter geholfen!
Heinz
 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule