Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 22 Antworten
und wurde 2.201 mal aufgerufen
 Allgemeines Canadierforum
Seiten 1 | 2
lej ( gelöscht )
Beiträge:

12.09.2008 22:32
Kälteschutz für Kinder in kaltem Wasser antworten
Wer nimmt seine Kinder auch in kälterer Jahreszeit mit über größere Wasserflächen und wie schützt ihr sie gegen Unterkühlung beim evtl. Kentern?
Jürgen
kanute Offline




Beiträge: 549

12.09.2008 23:12
#2 RE: Kälteschutz für Kinder in kaltem Wasser antworten

Sollte man sowas überhaupt machen?

lej ( gelöscht )
Beiträge:

13.09.2008 00:35
#3 RE: Kälteschutz für Kinder in kaltem Wasser antworten
Moin Kanute
Zitat von kanute
Sollte man sowas überhaupt machen?
Meine Tochter ist gestern das erste mal alleine in den Kindergarten gegangen, meine Sorgen darüber habe ich nicht in den Griff bekommen, deswegen bin ich kurze Zeit später hinterher und war froh, dass sie noch am Leben war. Deine Frage muß jeder für sich selbst beantworten, hilft mir zum Thema aber nicht weiter.
Gruß Jürgen
Rolf Offline



Beiträge: 12

13.09.2008 07:55
#4 RE: Kälteschutz für Kinder in kaltem Wasser antworten

Hallo lej,

habe zwei Kinder (6 und 9), die ich zum Paddeln mitnehme. Habe beide mit einem Neopren, Füßlinge, Neo-Mütze und Spritzjache ausgerüstet.
Trotz der Ausrüstung kühlen die Knirpse im Falle einer Kenterung recht schnell aus. Sie müssen dann schnell raus und in trockene, warme Kleider. Ich nehme meine Kinder daher nur von ca. Mitte Mai bis Mitte September zum Paddeln mit. Bei kühlen Außentemperaturen (ca. 12 bis 15° C) paddle ich mit ihnen nur noch auf dem Baggersee, damit ich sie, falls es ihnen kalt wird, schnell ins warme (Auto) bringen kann. Ein Problem bei kalten Temperaturen habe ich nicht, da hier meine Kinder von sich aus streiken.

Gruß
Rolf

st_canoe Offline



Beiträge: 14

13.09.2008 19:06
#5 RE: Kälteschutz für Kinder in kaltem Wasser antworten

Hi lej,

ich bin oft mit meinem Sohn im Winter gepaddelt, auch als Kleinkind. Ich hab ihm viel übereinander angezogen, ganz aussen eine wasserdichte Regenhose oder 'nen Skioverall. Immer eine ohnmachstssichere Schwimmweste drüber und warme Stiefel an. Mittgenommen haben wir reichlich warme Sachen im wasserdichten Sack, was zum Feuer machen und heißen Tee für Notfälle. Die Touren habe ich so gewählt, dass das Ufer meist nicht allzu fern war.

Man wird auch automatisch viel konzentrierter und vorsichtiger im Boot. Das ist wesentlich wichtiger als super Ausrüstung zu kaufen...
Kinder spüren schon wenn es drauf an kommt und sie vorsichtig sein müssen.

Uns haben die Wintertouren jedenfalls immer sehr viel Spass gemacht und passiert ist nie was.

Grüße,

Stefan

lej ( gelöscht )
Beiträge:

14.09.2008 02:51
#6 RE: Kälteschutz für Kinder in kaltem Wasser antworten

Moin Rolf und Stefan
Bisher hab ichs in der kalten Jahreszeit fast identisch wie Stefan gemacht.
Mein Sohn ist mir letztes Jahr vom Steg reingefallen und war, als ich ihn Draußen hatte, nur am Hals und ein bischen in den Gummistiefeln nass.
Da ich keine Lust habe immer mit dem Auto zu fahren ( man verliert wertvolle Zeit und verplempert unnötig Diesel),lassen wir uns bei viel Wind von meiner Frau zur Schwentine wegbringen und kommen mit dem Kanu zum Bootshaus zurück oder starten direkt von dort, dabei geht an der Förde kein Weg vorbei, gerade wenn viel Wind ist und ich nicht drauf fahren möchte, muss ich sie zumindest queren, ist bisher noch nie kritisch gewesen, nur hab ich ein bischen Schiss, das mich mal irgend eine motorisierte Schlafmütze übermöllert. Sollte unerwarteter Weise diese Befürchtung doch mal eintreten, würde das mehr Nass und evtl. etwas länger Kalt bedeuten, da wäre der Vorschlag von Rolf mit dem Neopren noch zusätzlich nicht schlecht, habe dazu aber zwei Fragen: 1. Gibts Neoprenanzüge für Kleinkinder überhaupt und 2. schwimmen die im Neopren nicht im eigenen Saft, wenn man etwas länger unterwegs ist?
Grüße Jürgen

trullox Offline



Beiträge: 616

14.09.2008 08:18
#7 RE: Kälteschutz für Kinder in kaltem Wasser antworten
Kindershorties in Neopren gibts von verschiedenen Firmen. Einer für 3-4 jährige ist momentan auch bei ebucht.
Regenfeuchten Sonntagsgruß!
Fred
p.s. es gibt sogar viele bei iibääh ab Körpergröße 90cm.
Andreas Schürmann Offline




Beiträge: 2.067

14.09.2008 08:51
#8 RE: Kälteschutz für Kinder in kaltem Wasser antworten

Hallo Jürgen

Wir haben uns beim Kälteschutz für das klassische "Schichtensystem" entschieden. Die Thermo-Unterwäsche, der Kopfschutz und warme Socken und Schuhe sind in meinen Augen das Wichtigste. Diese ganzen modernen Plasikmaterialien haben den Vorteil, das sie auch, wenn sie feucht oder gar nass sind noch wärmen. Außerdem trokenen sie sehr schnell.

Von Neopren halte ich nichts, das ist Alles für Sportler konzipiert die sich sehr aktiv bewegen. Einzig eine Neoprenhaube für den Kopf halte ich im Wasser für praktisch.

Wasserflächen deren Ufer ich nicht in einigen Minuten erreichen kann würde ich mit (kleinen) Kindern nicht fahren.
Wenn es sein müßte, würde ich mich am Trockenanzug(Überlebensanzug) orientieren, aber ob es die für Kinder gibt?

Eine ganz gut Sache könnte statt der Fliess-Schicht eine aus Aquashell sein. Aquashell ist fast Wasserdicht und wärmt deshalb im Wasser länger.
(Habe aber noch keine eigenen Erfahrungen.)

Viel Spass mit den Kindern und immer trokene Füße
Andreas

Frank_Moerke Offline




Beiträge: 1.432

14.09.2008 12:23
#9 RE: Kälteschutz für Kinder in kaltem Wasser antworten

AquaShell ist als Kälteschutz (auch im Wasser) schon ziemlich optimal. Das Zeug hat einen relativ angenehmen Tragekomfort (elastisches Polartec innen, außen eine dichte Beschichtung), ganz anders als ein Neo. Neo würde ich nur da vorziehen (z.B. Wildwasser), wo Badegänge sehr wahrscheinlich sind.
Das Zeug hat im Wasser eine Isolation von ca. 1,5 mm Neo (oder so). Weiterer Vorteil: Nach einem Badegang hat man im AquaShell wieder sehr schnell ein relativ "trockenes Gefühl".

Für mich ist in der kälteren Jahreszeit (kälteres Wasser) AquaShell schon ziemlich optimal. Auch beim Paddeln bei Dreckwetter mit Dauerregen ist es gegenüber Goretex und Co. die bessere Wahl.
Nachteil: Nicht ganz billig.

kanute Offline




Beiträge: 549

14.09.2008 18:40
#10 RE: Kälteschutz für Kinder in kaltem Wasser antworten

@lej
schade, dass mein kleiner Beitrag Dich nicht weiterbringt. Aber sei sicher, er resulierte eher aus Sorge um die Kinder als aus meiner Absicht , Dich zu ärgern. Du weißt selbst, dass man nie weiß, was passieren könnte.
Grüße Bernd

lej ( gelöscht )
Beiträge:

14.09.2008 23:18
#11 RE: Kälteschutz für Kinder in kaltem Wasser antworten

Moin Bernd
Ich nehme dir das sicher nicht übel und fühle mich auch nicht geärgert.
Gruß Jürgen

lej ( gelöscht )
Beiträge:

14.09.2008 23:23
#12 RE: Kälteschutz für Kinder in kaltem Wasser antworten

Moin Andreas und Frank
Das mit dem Aquaschell würde ich gerne versuchen, wo gibts das für Kleine? Nimmt man das als Ober- Zwischen oder Unterschicht?
Gruß Jürgen

Frank_Moerke Offline




Beiträge: 1.432

15.09.2008 07:55
#13 RE: Kälteschutz für Kinder in kaltem Wasser antworten

Moin Jürgen, das Zeug trägst Du als Unterschicht. Bei Bedarf eventuell noch was winddichtes drüberziehen. Meine Quelle ist Kanu Connection in Berlin, Hose wohl ca. 120,- € Langarmshirt ca. 140,- € so als ungefähre Hausnummer. Ob das so auch in Kindergrößen Lager ist, weiß ich nicht, wo das Aquashell-Fachgeschäft in Kiel ist, wissen andere hier sicher besser.

Gerhard Offline




Beiträge: 638

15.09.2008 12:26
#14 RE: Kälteschutz für Kinder in kaltem Wasser antworten

Ob man so viel Geld für Kinder ausgeben soll, die dann nach einer Saison rausgewachsen sind, sollte man sich gut überlegen. Selbst im Aquashell, oder Neo wird es verdammt schnell kalt im Winter bei entsprechenden Wasser- und Lufttemparaturen.
Ich nehme auch in der kälteren Jahreszeit meinen Kleinen (4 Jahre) mit aufs Wasser. Aber nur da, wo ich schnell an Land bin, falls doch mal was passieren sollte. Aber wir gehen nur auf Flüsse wo ich unter normalen Umständen blind runter komme.
Mein Kleiner fährt dann mit normaler Winterkleidung (Schneeanzug, evtl. noch Matschhose drüber), damit er gegen die Lufttemparatur geschützt ist.

Gerhard

lej ( gelöscht )
Beiträge:

16.09.2008 00:41
#15 RE: Kälteschutz für Kinder in kaltem Wasser antworten

Moin Fred
Sorry, dein Beitrag war mir Durchgerutscht. Ich schau mir das an.
Gruß Jürgen

Seiten 1 | 2
 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule