Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 22 Antworten
und wurde 2.201 mal aufgerufen
 Allgemeines Canadierforum
Seiten 1 | 2
lej ( gelöscht )
Beiträge:

16.09.2008 02:09
#16 RE: Kälteschutz für Kinder in kaltem Wasser antworten

Moin Frank und Gerhard
Bei 5 Kindern hat man sicher kein Geld zu verschenken, die Einen versaufen es und andere haben ein schlechtes Gewissen, wenn sie aus falschem Geiz ihrem Kind einen legitimen Wunsch, mit Papa Kanu zu fahren, nicht erfüllen.
Egal ob ich mich für Aqua oder Neo oder eine Kombination von Beidem entscheide, die Klamotten müssen her.
Safety steht mit Kindern im Kanu an erster Stelle, aber, aber, aber........
Sowie Zeit ist hole ich mein neues gebrauchtes Papakinderkanu ab, dann kann ich endlich mit ruhigen Seekajakern mithalten und muss nicht mehr allein fahren, das ist auch zusätzliche Sicherheit.
In einen Mustang allein einsteigen und ihn schnell leer kriegen ist kein Problem, das übe ich immer mal wieder, ob das mit der Neuanschaffung auch so gut und schnell funktioniert bezweifle ich sehr, muss ich erst noch ausprobieren, ist man zu mehreren funktioniert das natürlich auch damit und ich nehme nicht eher die Kleinen darin mit bevor ich mir nicht sicher bin.
Bis jetzt waren es ausnahmslos produktive Beiträge, die mir weiter helfen, wenn die Winterbordbekleidung komplett und in der Praxis erprobt ist werde ich detailliert berichten.

Kanuotter Offline




Beiträge: 551

16.09.2008 13:32
#17 RE: Kälteschutz für Kinder in kaltem Wasser antworten

Hallo Jürgen,

ich bin meist mit Kindern unterwegs. Vereinzelt auch im Winter.
Versuche folgende Grundsätze umzusetzen: wenn "riskantere" Gewässer 1 Erwachsener, 1 Kind.

Auf schnellfließenden Gewässern wie dem Mittelrhein nehme ich derzeit meine Kinder (6, 8) noch nicht mit. Mein 8-jähriger hat Freischwimmer, als stolzer Papa würde ich jeder Zeit behaupten er schwimmt gut (für seine Altersgruppe). Aber wer schon mal in Problemwasser geschwommen ist (Kälte, Strömung, Wellen)weiß, dass trainierte Erwachsene dann schon mit sich selber beschäftigt sind.

Bekleidung Kinder: Rettungsweste, schnelltrocknendes "Polyknirsch" statt Unterwäsche. Diese Bade-T-shirts und Hosen mit UV-Schutz und Schnelltrocknung. Wenn kältes Wetter Hose/Pullover drüber (evtl. auch Polyknirsch), darüber "Matschausrüstung" in Form vom Gummijacke und Latzhose. Gummistifel. Wasser dichter Sack mit Ersatzbekleidung für Alle.

Ich selber trage auch im Sommer eine Art dünnen Neo mit Innenfleeze, damit ich im Falle von Kenterung länger Zeit im Wasser bleiben kann (Auftrieb, Auskühlung). Der ist nicht so kaltschweißig wie ein klassischer Neo, hat angenehmeren Tragekomfort.

Grüße von Kanuotter

Andreas Schürmann Offline




Beiträge: 2.067

16.09.2008 15:21
#18 RE: Kälteschutz für Kinder in kaltem Wasser antworten

Der hohe Preis von Aquashell und die Frage ob es den überhaupt ganz kleine Größen gibt können eventuell durch ein Ausweichen auf andere Softshell Produkte umgangen werden.
Zwar kann kein anderes Produkt mit Aquashell im Wasser konkurieren, aber "im Wasser" ist mit dem Kanadier ja auch der Sonderfall. (Auch andere Produkte nehmen das Wasser nicht wie ein Schwamm auf.)
Aquashell nimmt besonders wenig Wasser auf, aber wenn ich ein normales Membranfliess mit einer Schwimmweste drüber, oder sogar noch eine regendichten Jacke anhabe, dauert es auch einige Zeit bis ich im Wasser durchnässt bin.
Der Kälteschock dürfte also nicht so stark auftreten, weil man nur langsam nass wird.

Softshellware mit Membran, läßt sich ab 20 Euro per Meter erstehen.
Da kann man für wenig Geld mal Versuche starten.

Bei der klassischen Matschkleidung (weit und schlapprig) frage ich mich, "Wie viel Wasser muß ich mit dem Regenanzug aus dem Wasser über die Bordwand heben, wenn das Kind nur mal so in den Bach fällt?" Kriegt man die Kinder noch raus?

Gruß Andreas

lej ( gelöscht )
Beiträge:

17.09.2008 01:25
#19 RE: Kälteschutz für Kinder in kaltem Wasser antworten
Moin Kanuotter
Mein Kleiner fährt seit dem er ein Jahr alt ist regelmäßig und auch auf längeren Touren zusammen mit seiner jetzt sechsjährigen Schwester mit, er wird in 3 Mon. 3J., beide sind immer angemessen angezogen, nötige Rettungsmittel sind dabei. Schnellfließende Gewässer kommen grundsätzlich nur bei passenden Temperaturen in Betracht und sind auch im Sommer mit Vorsicht zu genießen, Wildwasser auch dann nicht. Mir geht es um "the worthed Case", kentern beim weitesten Abstand vom Ufer wenn es richtig kalt ist, das sind in meinem Fall ca 600 m. Ich will unbedingt den Kälteschock verhindern und eine schnelle Auskühlung vermeiden.
Wenn es kälter ist weiss ich, dass meine Tochter streikt, somit bin ich schon bei einem Kind und einem Erwachsenen wie du schreibst aber das ist wahrscheinlich auch nicht so wichtig. Ich bin für mich jetzt zu dem Schluss gekommen,gerade weil ich ganz gut Erfahrung mit kaltem oder anderem Problemwasser und dem längeren Aufenthalt darin habe, dass es mit schwimmen garantiert nicht funktioniert, weil der um vieles kleinere Körper auch über Hände und Gesicht zu schnell auskühlen würde. Die einzige vertretbare Lösung ist, nicht als einzelnes Kanu fahren, dann komme ich direkt wieder in mein Boot, bin damit schnell zurück am Bootshaus und kann den Kleinen unter die warme Dusche stellen.
Selbst habe ich mit Neo echt Probleme, egal wie dick, ein Trockenanzug wird aber sicher bald kommen.
Gruß Jürgen
lej ( gelöscht )
Beiträge:

17.09.2008 01:56
#20 RE: Kälteschutz für Kinder in kaltem Wasser antworten

Moin Andreas
Meine Frau hat ungefragterweise mitgelesen, es gibt für die Kids Neo von Oben bis Unten auf der Förde, da auch nur noch in Begleitung und Aquashell auf den Flusstouren, ab sofort krieg ich die Kinder ohne die Klamotten nur noch über ihre Leiche mit . Versuche sind als nicht genehmigungs- und auch nicht diskussionsfähig abgelehnt. Das mit dem Trockenanzug für mich scheint sie überlesen zu haben.
Grüße Jürgen

Andreas Schürmann Offline




Beiträge: 2.067

17.09.2008 08:03
#21 RE: Kälteschutz für Kinder in kaltem Wasser antworten

Na Jürgen dann ist die Sache ja soweit geklärt. (grien)

Zum Thema zwei Boote: Habe ich mehr Sicherheit, wenn zwei gekenterte Boote im Wasser sind?

Gruß Andreas

Frank_Moerke Offline




Beiträge: 1.432

17.09.2008 16:07
#22 RE: Kälteschutz für Kinder in kaltem Wasser antworten

hallo andreas, einfacher ist es natürlich, wenn ein boot noch schwimmt. aber leichter ist das bergen von zwei booten - statt allein zu wursteln. also JA, es ist sicherer.

lej ( gelöscht )
Beiträge:

19.09.2008 16:29
#23 RE: Kälteschutz für Kinder in kaltem Wasser antworten

Top Internetseite für Outdoorer für Do it yourself :extremtextil
Hab mir das noch nicht Alles angesehen, sieht aber gut aus, vielleicht kann man (Frau) damit was anfangen.
Jürgen

Seiten 1 | 2
 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule