Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 3 Antworten
und wurde 608 mal aufgerufen
 Allgemeines Canadierforum
falo Offline



Beiträge: 27

13.06.2008 18:21
"Geht nicht"gibts nicht? antworten
Wenn ich Kevlarlaminat höre, denke ich zuerst an edle, leichte Kanus aus recht empfindlichen Material. Für mich, und sicher auch viele andere, ein Grund für die Entscheidung zu einem schweren Royalexdampfer. Das die Reparatur bei Laminat dafür viel einfacher ist, wusste ich damals noch nicht. Kaum zu glauben, aber das Kanu auf dem Bild soll tatsächlich repariert worden sein. Oder ist das alles blos Werbung? Hier ist der dazugehörige Text.
Angefügte Bilder:
brokenQ-17big.jpg  
insolence ( Gast )
Beiträge:

16.06.2008 11:36
#2 RE: "Geht nicht" gibts nicht? antworten

Halte sowas gut für möglich. Wenn jemand ricgitg gut laminieren kann, sieht man sogar hinterher fast nichts mehr. Hab mal das heck von meinem Slalomcanadier komplett abgerissen, dann mit einem laminier-erfahrenen Freund repariert. Jetz isser mit ganzem Heck wieder voll fahrttüchtig!

rené Offline



Beiträge: 472

16.06.2008 19:54
#3 RE: "Geht nicht"gibts nicht? antworten

Hallo falo,

halte es auch nicht für gefakt. In unserem Verein hat einer 'nen Ithasca aus Kevlar repariert, der unter einem Motorad gelegen hat(beim Abladen ist das Motorad wohl vom Hänger aufs Boot gefallen). Wer's nicht weiss, findet die Stellen nicht. Der Reparateur hat mal Bootsbauer gelernt.

gruß rené



Frank_Moerke Offline




Beiträge: 1.432

16.06.2008 20:17
#4 RE: "Geht nicht"gibts nicht? antworten

habe schon einen erheblich schlimmer zugerichteten solocanadier gesehen, der auch wieder repariert wurde.

 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule