Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1 Antworten
und wurde 276 mal aufgerufen
 Allgemeines Canadierforum
ISI Offline



Beiträge: 27

10.06.2008 22:25
Ruhr unter der A 45 antworten

Liebe Leute,

wenn ich die A 45 fahre und die Ruhr überquere mache ich immer einen langen Hals, weil das Ruhrtal sehr einladend aussieht. Wer hat dort Paddelerfahrung und evtl einen Vorschlag für einen schönen Paddeltag? Komme ich dort mit öffentlichen Verkehrsmitteln zurück zu Auto? Was ist ein sinnvoller Pegel für einen Wander-Canadier?

Danke für Tips Thomas

kainadier Offline




Beiträge: 76

11.06.2008 21:09
#2 RE: Ruhr unter der A 45 antworten

Die Ruhr quert die A45 irgendwo zwischen Schwerte und Westhofen. Das ist dann Flusskilometer 98 oder so.
Auf dem Stück gibt es keine Wasserstände zu beachten, da die Ruhr vollständig reguliert (heisst: gestaut) ist und alle paar km ein Wehr kommt. Die Wehre sind allesamt nicht fahrbar, gut zu umtragen (gut heisst: einfach, nicht KURZ).
Empfehlenswert sind Touren ab Fröndenberg (immer fahrbar) oder Neheim (meist fahrbar). Ab Neheim gibt es allerdings Befahrungsregeln (bitte beim DKV nachschlagen, ich habe sie nicht im Kopf).
Die Frequenz gastfreundlicher (Übernachtungen) Kanuvereine ist ausreichend bis sehr gut.
Landschaftlich ist die Ruhr durchweg zu empfehlen, allerdings mit unterschiedlichem Charakter.
Im oberen Teil (ungefähr bis Schwerte-Westhofen, also knapp 3km hinter der A45) landschaftlich ruhig und idyllisch.
Danach fasziniert mich immer die Symbiose zwischen Natur der Natur sowie alten und aktuellen Industrielandschaften.
Die Seen Hengstey, Harkort, Kemnade und Baldeney sind allesamt sowohl mit Fahrgastschiffahrt (Motorboote) als auch Seglern bevölkert. Kann auch ganz nett sein.
Strömungstechnisch sind ab Schwerte flussabwärts auch rund-Kurse möglich (also Flussauf und Flussab) um den Begleitverkehr zu vereinfachen.
Empfehlenswert ist das auch auf den Stücken Harkort und Hengstey, da beide Ufer ausreichend weit voneinander entfernt sind.
Geheimtipp: an der Mündung der Lenne (Eisenbahnbrücke, kurz vor dem Hengsteysee) gibt es am rechten Flussufer die Gaststätte "Zur Lennemündung". Gut, preiswert, freundlich und nen Anleger gibts da auch.
Deutlich günstiger als die Futterbuden direkt am Hengsteysee-Anleger.

 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule