Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 10 Antworten
und wurde 661 mal aufgerufen
 Allgemeines Canadierforum
Lahnindianer Offline



Beiträge: 87

25.05.2008 21:52
Fotgrafieren antworten

Wie kann mann ohne Steckdose 10 Tage lang Digital fotografieren ?

vorab danke für die Tipps

bernd

raftinthomas Offline




Beiträge: 555

25.05.2008 21:57
#2 RE: Fotgrafieren antworten

zum beispiel so:

grüsse vom westzipfel, thomas

Angefügte Bilder:
solar.jpg  
schwimmendeWerkzeugkiste Offline




Beiträge: 500

25.05.2008 21:57
#3 RE: Fotgrafieren antworten

Hallo Bernd,

da brauchst Du Ersatzakkus oder - wie ich - eine altmodische klobige Digitalkamera, in die handelsübliche Batterien reinpassen.

Schöne Grüße
Axel

P A D D E L B L O G - "Old river rats never die. They just smell that way" - Robert E. NcNair

markuskrüger Offline




Beiträge: 1.011

26.05.2008 06:42
#4 RE: Fotgrafieren antworten

Hallo Lahnindianer,
für mich war seinerzeit absolutes KO-Kriterium für den Kauf meiner Digitalkamera, dass sie mit Batterien (oder Akkus) der Größe AA betrieben werden kann. Ich nehme immer einen Batteriesatz pro 1,5 Wochen mit, das reicht.
Akkus haben eine begrenzte Lebensdauer und sind (besonders Hightech-Akkus in spezieller Bauform) oft unerklärlich teuer. Wenn der Hersteller dann noch nach wenigen Jahren den Vertrieb einstellt, kann man unter Umständen das teuer erworbene und gut funktionierende Gerät wegschmeißen.

Das ist mir bereits mehrmals so gegangen und ich bin Akkus inzwischen (auch aus anderen Gründen) leid.

Noch mal zum Thema: Es gibt auch Solarladegeräte (universal oder zum Einlegen vonn AA-Akkus), da bin ich aber momentan nicht in der Marktübersicht...


Gruß,
Markus

Andreas Schürmann Offline




Beiträge: 2.067

26.05.2008 09:29
#5 RE: Fotgrafieren antworten

Hallo Bernd
Das hat ja weniger mit den Tagen als mit der Menge der Fotos zu tun. Ein gewisser Versicht auf unnötiges geknipse bringt Dich um "Tage" voran. Meine Kamera macht mit halbwegs warmen Akku locker 400 Aufnahmen ,mehr als ich in 11 Tagen fotografieren würde. Ansonsten sind wie schon geschrieben wurde durch Batterien ersetzbare Akkus eine gute Lösung.

Gruß
Andreas

steinsucher Offline



Beiträge: 25

26.05.2008 11:05
#6 RE: Fotgrafieren antworten

Hallo Bernd,
wir haben einen Umwandler gekauft der aus 12V 220V macht.
Ob das ganze taugt, kann ich Dir erst nach dem Sommerurlaub sagen.
Vorraussetzung für diese Lösung ist natürlich eine 12V-Quelle.
Grüße
Bernd

Frank_Moerke Offline




Beiträge: 1.432

26.05.2008 12:45
#7 RE: Fotgrafieren antworten

Akku + Ersatzakku, 2 Speicherkarten ergeben bei mir 1.000 autark geschosse Fotos. Damit kommt man ein paar Tage .... Man muß halt drauf achten, vor dem Start die Akkus noch einmal zu laden, beim lagern geht auch Saft verloren.

Gero Offline




Beiträge: 11

26.05.2008 16:42
#8 RE: Fotgrafieren antworten

Hi,
die Kritik an den Sonder-Akkus ist zwar berechtigt, das Fazit aber nicht. Alles was an den Akkus speziell ist, ist das Gehäuse und die Kontakte, der Inhalt sind aber ganz normale Akkuzellen, die in Standardformen und -größen industriell in Massenfertigung hergestellt werden.

Zunehmend gibt es "Akku-Kliniken", "Akku-Doktoren" und ähnlich genannte shops, die "tote" Sonderakkus mit neuen Zellen ausstatten. Damit ist der Akku wieder neuwertig, und die teure Digitalkamera muß nicht weggeworfen werden.

Grüße
Gero

Niels Offline




Beiträge: 132

26.05.2008 17:19
#9 RE: Fotgrafieren antworten

Hallo Bernd,
vor allem sollte man sich verkneifen, sich abends
immer die Bilder des Tages anzugucken... Die Anzeige im Display
frißt am meisten Strom, bei vielen Kameras kannst Du sie abschalten, oder
die ZEit bis zur automatischen Abschlatung verkürzen.

markuskrüger Offline




Beiträge: 1.011

27.05.2008 06:41
#10 RE: Fotgrafieren antworten
In Antwort auf:
Hallo Bernd,
vor allem sollte man sich verkneifen, sich abends
immer die Bilder des Tages anzugucken... Die Anzeige im Display
frißt am meisten Strom, bei vielen Kameras kannst Du sie abschalten, oder
die ZEit bis zur automatischen Abschlatung verkürzen.



Das große Display so wenig wie möglich zu nutzen, ist meist die beste Stromsparmöglichkeit.
Wenn man beim Neukauf auf eine kurze Einschaltzeit achtet, kann man durch "einschalten - Bild machen - ausschalten" viel Strom sparen! Wenn die Kamera allerdings 10s braucht, bis sie "da ist", ist das nicht praktikabel...

Markus
Holger F Offline




Beiträge: 65

27.05.2008 13:31
#11 RE: Fotgrafieren antworten

Hallo Zusammen,

zu den Akkus sei gesagt, dass es inzwischen Akkus (in AA oder AAA) gibt, die nicht ihre Ladung verlieren (die eigentlich größte Schwäche der Akkus) und so sogar bereits vorgeladen gekauft werden können. Die Akkus würede ich inzwischen vorziehen, wenn ich keien Möglichkeit habe, die Akkus zwischendurch zu laden.

Gruß

Holger


 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule