Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 14 Antworten
und wurde 1.756 mal aufgerufen
 Ausrüstung > Boote, Paddel, Zubehör, CanoePacks, Kanubau
Klaus ( gelöscht )
Beiträge:

24.05.2008 18:54
Einkleben von D-Ringen antworten
Welcher Kleber für D-Ring (die Rückseite ist LKW-Plane)einkleben verwendet man in Kevlar Canoes

We.no.nah Solo Canoe Argosy 1.6.2007
wo die Straße aufhört fängt die Canoetour an.

Klaus ( gelöscht )
Beiträge:

27.05.2008 12:28
#2 RE: Einkleben von D-Ringen antworten
danke.

We.no.nah Solo Canoe Argosy 1.6.2007
wo die Straße aufhört fängt die Canoetour an.

Kanuotter Offline




Beiträge: 551

27.05.2008 13:40
#3 RE: Einkleben von D-Ringen antworten

Hallo Klaus,

nicht so ungeduldig, bei dem Wetter sind wir doch alle im Canadier surfen, statt im WWW.

Habe vor kurzem meine D-Ringe in Royalex-Boot mit Pattex-Transparent verklebt und nach mehreren Kentertests und einer Tour ist noch alles in wie vorher. Bin mit dem Preis-Leistungsverhältnis voll zufrieden habe aber noch keine Langzeiterfahrung. 1 kleine Tube reicht so gerade für 2 kleine, 2 große D-Ringe.

Vorgehensweise:
80er Schmirgel; Oberfläche anrauhen/vergrößern (beide Flächen)
Aceton (oder Patex-Primer, der überwiegend Aceton enthält) zum Endreinigen/Primern der Kunststoffoberflächen (beide Flächen)
Patex vollflächig aufbringen (beide Flächen) und Trockenzeit einhalten
Anpressen mit 2-cm breitem Schaumstoffröllchen (Tapezier-Werkzeug), damit möglichst hohe Flächenpressung beim ersten Andrücken enststeht. Die Anpresskraft ist bei Patex entscheidend. Erfordert bei D-Ringen etwas manuelle Geschicklichkeit.

Vield Glück
Kanuotter

Jörg Wagner Offline



Beiträge: 871

27.05.2008 14:13
#4 RE: Einkleben von D-Ringen antworten

Klaus,
bei Kevlar-Verklebungen arbeitest Du am besten mit Epoxi und verwendest nicht den LKW-Planenstoff, sondern nimmst Kevlar-Seil, welches Du an den Kontaktstellen zum Bootsboden ausfranst und evtl mit einem zusätzlich anzubringenden Kevlarpatch überklebst. Vorbereitung der Klebeflächen ist hier besonders wichtig. Auf lange Sicht halten die herkömmlichen D-Ring-Varianten mit PVC-Patch nicht.
Jörg Wagner

Klaus ( gelöscht )
Beiträge:

27.05.2008 22:14
#5 RE: Einkleben von D-Ringen antworten
DANKE

We.no.nah Solo Canoe Argosy 1.6.2007
wo die Straße aufhört fängt die Canoetour an.

jan_dettmer Offline




Beiträge: 251

27.05.2008 22:19
#6 RE: Einkleben von D-Ringen antworten

Fuer composite boote gibt es auch D-ringe die mit Glas eingeklebt werden. Ich wuerde immer ne Lage Glas ueber das Kevlar machen, weil das dann abschleifbar ist. Kevlar ist ziemlich aetzend mit zu arbeiten.

Jan

We are only paddlers between swims.
http://www.open-canoe.de
http://www.bc-ww.com

bobo Offline



Beiträge: 35

30.05.2008 14:15
#7 RE: Einkleben von D-Ringen antworten

Hi Jan, Jörg und Kanuotter,

Womit kann ich Einkleben D-Ringe aof Tufaev (Wenonah Soloplus)??

Danke für Tips!!!!
Bobo

jan_dettmer Offline




Beiträge: 251

31.05.2008 02:45
#8 RE: Einkleben von D-Ringen antworten

Glas/Kevlar/Carbon und Epoxi

Daszu brauchst Du aber die D-Ringe die fuer Glasboote sind.

Oder mach es wie Joerg sagt mit Kevlarseil und dann ne Schicht Glas drueber.

Jan

We are only paddlers between swims.
http://www.open-canoe.de
http://www.bc-ww.com

Klaus ( gelöscht )
Beiträge:

31.05.2008 08:58
#9 RE: Einkleben von D-Ringen antworten
Danke Jan.
Klaus

We.no.nah Solo Canoe Argosy 1.6.2007
wo die Straße aufhört fängt die Canoetour an.

Mahyongg Offline



Beiträge: 248

15.07.2008 10:18
#10 RE: Einkleben von D-Ringen antworten

Hi,

es gibt 2-Komponenten-Polyurethan-Kleber von 3M, mit dem man Kunststoff-D-Ringe einkleben kann. Habe so gerade 2 Hellmann Duralite Boote outgefitted (geoutfitted? Arr... denglisch ;) und es hält wunderbar. Hellmann Duralite ist ein Layup aus einer Dyneema-ähnlichen Faser mit Epoxy.. Wofür sind die D-Ringe denn gedacht, "nur" Flotation oder auch für Thigh Straps/Sitz etc..? Kann auch gerne noch mal auf die Packung schauen, wenn das gefragt ist, welcher Kleber das genau war..

Gruesse,

Jan

Gerhard Offline




Beiträge: 638

23.09.2008 10:08
#11 RE: Einkleben von D-Ringen antworten

Wo bekommt man denn D-Ringe die für "Glas"-Boote sind?

Gerhard

Mahyongg Offline



Beiträge: 248

23.09.2008 10:20
#12 RE: Einkleben von D-Ringen antworten

D-Ringe für Glasboote bedeutet entweder, daß hier eine feste Halterung anstatt PVC-Plane mit dem Fiberglas (Toughtek, whatever) verklebt wird oder es handelt sich dabei um D-Ringe, die in eine Art kurzes Stück Gurtband eingenäht sind.. kann man also auch selber machen. Im Grunde keine grosse Sache, die andere Alternative wäre natürlich noch, gleich komplett Composite zu benutzen, also den "Ring" auch z.B. aus Kohle/Kevlar zu formen und mit Epoxy einzukleben.. vernünftig gemacht, dürfte das genauso lange halten wie das Boot selbst.

Bekommen tut man die Ringe im übrigen bei jedem vernünftigen Kanuhändler.. zumindest hier in BC ;D

Gruesse,

Jan

Gerhard Offline




Beiträge: 638

23.09.2008 11:07
#13 RE: Einkleben von D-Ringen antworten

Danke Jan.
Und wo gibt es Kevlarseil?

Gerhard

Mahyongg Offline



Beiträge: 248

23.09.2008 11:44
#14 RE: Einkleben von D-Ringen antworten

Such mal nach "Aramidroving" - ansonsten gibt es Kevlarseile, aber auch solche aus Spectra und Dyneema für den Segelsport als "Stehendes Gut" zu kaufen. da müsste ein Reststück ja reichen.. ansonsten ist R&G in Deutschland immer eine gute Quelle für Fasern & Harze & Informationen aller Art: http://shop.ezentrum.de/4DCGI/ezshop?hid=27&sprachnr=1

singletrailz Offline




Beiträge: 369

23.09.2008 22:33
#15 RE: Einkleben von D-Ringen antworten
ich habe hier billigst Kevlarseil gekauft: http://grevinga.de/xtc/product_info.php?...0a2660e234593c8 , den Kern auf ca. 4 cm aufgedröselt, mit Epoxidharz möglichst flächig geklebt und noch mit ein wenig billigem 2.Wahl-Kohlegewebe überlaminiert.
Bombenfest ist gar kein Ausdruck !
Zuvor hatte ich versucht gewöhnliche D-Ring-Patches mit Epoxidharz zu kleben, das hat nur bis zur ersten Rolle gehalten...

--------------------
one

 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule