Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung rechtlicher Auseinandersetzungen werden Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, deren Namen und deren Produkte nicht geduldet.

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 12 Antworten
und wurde 1.276 mal aufgerufen
 BOOTE UND ZUBEHÖR
wanderer57 Offline




Beiträge: 45

07.11.2019 22:14
Argosy Maßabweichung Antworten

Hallo liebe Gemeinde,

ich habe vor kurzem ein We.no.nah Argosy-Royalex gekauft. Süllrandbreite und größte Breite sind deutlich breiter als in gängigen Katalogen beschrieben.
Hat das von euch schon jemand bemerkt.
Würde mich interessieren ob mein Boot ein "Ausrutscher" ist.

Lieben Gruß, Peter.


Gwendolin Offline




Beiträge: 659

07.11.2019 22:41
#2 RE: Argosy Maßabweichung Antworten

Hallo,

hast Du das Boot neu ider gebraucht gekauft?
Alex


cb1p111 Offline




Beiträge: 315

07.11.2019 22:59
#3 RE: Argosy Maßabweichung Antworten

Wie breit ist das Boot denn?
Süllrand 69 cm (27 Zoll/inch)
Breiteste Stelle 77 cm (30,25 Zoll/inch)

Sind die Werte aus dem Katalog 2011


wanderer57 Offline




Beiträge: 45

08.11.2019 13:07
#4 RE: Argosy Maßabweichung Antworten

Hallo,

ich habe das Boot gebraucht gekauft.
Gemessen maximale Breite 77,0cm
Gemessen Süllrand 71,5cm

Maße aus Helmi-Katalog 2011
maximale Breite 73,5cm
Süllrand 59,0cm

Lieben Gruß, Peter.


markuskrüger Offline




Beiträge: 1.711

08.11.2019 13:23
#5 RE: Argosy Maßabweichung Antworten

Hast Du das Boot nach Katalog gekauft?


Die Webseite des Importeurs (Wavecrest) sagt übrigens:
Länge: 4,42 m
Breite max: 73,5 cm
Breite Wasserlinie: 58,6 cm
Breite Süllrand: 58,6 cm
Kielsprung (vorn): 6 cm
Kielsprung (hinten): 2,5 cm

Da könntest Du vielleicht mal nachfragen...


wanderer57 Offline




Beiträge: 45

08.11.2019 13:58
#6 RE: Argosy Maßabweichung Antworten

Hallo Markus,

Ich bin mit einem Argosy während eines Kurses bei Frank gepaddelt.

Lieben Gruß Peter.


MiSchaKu Offline




Beiträge: 202

08.11.2019 15:09
#7 RE: Argosy Maßabweichung Antworten

Hallo Zusammen

Wenonah selbst gibt an - https://www.wenonah.com/Canoes.aspx?id=126

Gunwale Width :27" (68.58cm) -> Peter hat gemessen: Breite Süllrand 71,5cm
Maximum Width :30.25" (76.835cm) -> Peter hat gemessen: Maximale Breite 77cm
Waterline Width: 27" (68.58cm)

Die max. Breite passt gut.
Beim Süllrand stelle ich mir gerade die Frage – von Wo nach Wo wird gemessen ?
Außenkante Süllrand zu Außenkante Süllrand oder die äußere Breite der Bootshülle auf Höhe Süllrand ?
Die Skizze auf der Wenonah-Seite würde ich so interpretieren das sich Wenonah auf die Bootshülle bezieht.
Das könnte auch die 3cm Abweichung zu Peters Messung erklären.

Die Angaben bei WaveCrest für den Argosy: Breite Wasserlinie: 58,6 cm und Breite Süllrand: 58,6 cm erscheinen mir wenig plausibel. Eine Breite auf der Wasserlinie von 58,6 cm finden sich ehr an einem Seekajak. Helmi wird die Angaben von WaveCrest wohl übernommen haben… im guten und berechtigten Glauben das die Angaben des Importeurs auch stimmen.

Viele Grüße
Michael

--------------------------------------------------
Individuelles zum Candier
Kurse, Touren, - Testcenter, Shop

Kanuschule MiSchaKu

Kanuladen am Bodensee


Gwendolin Offline




Beiträge: 659

08.11.2019 16:31
#8 RE: Argosy Maßabweichung Antworten

Breite Wasserlinie: 58,6 cm
Breite Süllrand: 58,6 cm


Copy / Paste Fehler!

http://www.northwestimport.fi/solo-kanootit.html

Die Finnen haben selber umgerechnet.

Die Dänen auch:

https://kajakhuset.dk/kanoer-277/wenonah...-solokano-p6927

Gruss Alex


cb1p111 Offline




Beiträge: 315

08.11.2019 17:33
#9 RE: Argosy Maßabweichung Antworten

Ich habe auf die Schnelle auch selber gerechnet. Siehe mein Post No 3.

Bei der Süllrand Breite würde ich auch genau von Mitte Süllrand zu Mitte messen. Weil da ist das Royalex. Bei einem Holz Süllrand siehst du das Royalex in der Mitte der Hölzer.

Fakt ist wohl, das Boot ist genauso wie es von Wenonah sein soll. Also be happy.


wanderer57 Offline




Beiträge: 45

08.11.2019 17:46
#10 RE: Argosy Maßabweichung Antworten

Hallo liebe Gemeinde,

danke für die Antworten.
Ich bin natürlich auch mit einem "breiteren" Kanu zufrieden. Zumal ich schon lange nach einem günstigen aus Royalex Ausschau gehalten habe, um meinen Swift Keewaydin 15 nicht alles zumuten zu müssen. Der direkte Vergleich zu Hause hatte mich stutzig gemacht, deshalb fing ich an zu messen. Natürlich gebe ich zu, mich in Erwartung eines noch schmaleren und für Fahrten ohne Gepäck sicherlich bei Wind besser geeigneten Kanu,besonders gefreut zu haben.


cb1p111 Offline




Beiträge: 315

08.11.2019 18:24
#11 RE: Argosy Maßabweichung Antworten

Ist der Vergleich denn soviel anders?
Auf der Wasserlinie sollten Keewaydin 15 und Argosy doch ähnlich breit sein.
Der Argosy ist halt ein richtiges Boot für bewegtes Wasser, wie ein Prospector.
Für Touren ohne Gepäck bei Wind ist er wahrscheinlich eh B - Wahl.
Ein Dagger Sojourn aus Royalex ist dafür die beste Wahl. Super leicht, schnell und stabil.


elch62 Offline




Beiträge: 193

09.11.2019 11:06
#12 RE: Argosy Maßabweichung Antworten

Sind halt alles Zollangaben und die Amys haben da halt ihre Tolleranzen +-1Zoll ist da voll OK.


Trapper Offline




Beiträge: 1.901

09.11.2019 17:46
#13 RE: Argosy Maßabweichung Antworten

....meistens sind die Maße auch für die laminierten Modelle gültig. Für Royalex Modelle sind Abweichungen nichts ungewöhnliches. Die Bootsformen unterscheiden sich häufig ebenfalls in der Spantform, was aber maßlich schlecht zu definieren ist und deshalb „erfahren „ werden will!

Internette Grüße Thomas


 Sprung