Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1 Antworten
und wurde 515 mal aufgerufen
 Allgemeines Canadierforum
Makro Offline



Beiträge: 10

06.02.2006 14:45
Outriggerselberbauen? antworten

Moin Kanufreunde,
lese hier schon länger mit, und hab mich heut entschlossen, mich anzumelden, da ich ne kleine Frage habe:

Gibt es eine Daumenregel beim Bau von Amas(Ausleger bei Outriggern)?
Ich hab mir nämlich vor kurzen günstig einen alten GFK-abfahrtskanadier ersteigert, und das gute Stück ist so fertig, dass es nur noch schön durchs Flachwasser gleiten sollte. Daher möchte ich es gern zum Outrigger umbauen, und den Ausleger aus Holz und Styrodur mit GFKschicht fertigen, bloß was für einen länge?
Wenn zu lang, dann fahren wie auf schienen (ähnlich wie ein katamaran); wenn zu kurz, ständiges im Kreis drehen?
Vielen Dank schon mal im voraus

wupperboot Offline



Beiträge: 69

06.02.2006 15:23
#2 RE: Outriggerselberbauen? antworten

Hallo,

ich bin mir nicht sicher, ob ein Abfahrtscanadier das richtige Ausgangsmaterial für einen Outrigger ist, aber Guido und Frank von Outriggercanoe.de wissen bestimmt welche Ausleger-Länge zu welcher Boots-Länge und welchem Einsatzzweck passt. Auch bei der Kanu-Conection in Berlin sind wissende Outrigger-Fahrer zu finden.

Gruss

Thorsten

 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule