Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung rechtlicher Auseinandersetzungen werden Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, deren Namen und deren Produkte nicht geduldet.

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 6 Antworten
und wurde 628 mal aufgerufen
 BOOTE UND ZUBEHÖR
Claudius Offline



Beiträge: 12

22.03.2019 01:11
W/C Reparatur Leintuch Söhnel Junior Antworten

[img]Hallo!

inzwischen habe ich meinen wirklich traumhaft gut erhaltenen Söhnel Junior überführt. Alles ist Original, nichts ist verpfuscht. 1997 wurde vom Vor-vorbesitzer das Leintuch bei Söhnel in Berlin ausgetauscht. Dabei wurde der Kanadier mit (Kunst-)Seide bespannt (die Rechnung liegt vor).

Die einzige Macke, die der Kahn hat, ist achtern ein Riss im Lack, zwischen Rumpf und "Steven". Sieht aus wie ein typischer Bootshausrempler... Siehe Bild!

Nun ist die Frage: wie repariert man das fachmännisch? Wo liegt denn das Tuch? Liegt es aussen oder innen des aufgesetzten Kanntenprofils?

Der Zustand des Kanadiers ist so gut, dass man keine Metzgerarbeiten machen sollte, sondern mit Verstand an die Sache heran gehen sollte.

Auf der Rechnung von 97 steht bei den Materialposten: "Schleifmittel, G4 Seide 5qm, Füllspachtel, Azur Tränkharz, Härter, Vorstreichfarbe Toplac, Farbe blau"

Tendenziell würde ich sagen: rund um die Risse vorsichtig mit Hand anschleifen, reinigen, den Riss mit niedrig-viskosem Epoxy ausfüllen (der 2K Füllanstrich, der da jetzt drauf ist, sollte auch nix anderes als Epoxy sein) Fertig. Nachteile: Übergang zum Altlack sichtbar, kein Füllmaterial (damit potenziell spröde), Risiko, dass das Epoxy auch unter das Tuch zieht und örtlich mit dem Rumpf verklebt.

Oder was würdet ihr machen?

Bin gespannt auf eure Antworten!
Claudius


Jörg Wagner Offline



Beiträge: 1.078

22.03.2019 08:40
#2 RE: W/C Reparatur Leintuch Söhnel Junior Antworten

Hallo Claudius,
anhand des spärlichen Bildmaterials gehe ich davon aus, dass das "Tuch" bereits fest mit dem Rumpf verklebt ist und Deine einschlägigen Bedenken damit hinfällig sind. Ich würde in diesem Fall die Reparatur so machen, wie Du sie beschreibst. Aufgrund der Alterung der Farbpigmente des blauen Lackes wird ein perfekter Farbmatch schwierig, da kannst Du nur auf gute Annäherungswerte hoffen. Der "Rumpfbezug" ( ich weigere mich da, den Begriff "Tuch" zu verwenden), geht wohl unter der Messingschiene durch, die, nebenbei bemerkt, eigentlich nicht überlackiert sein sollte.
Jörg Wagner


docook Offline




Beiträge: 1.343

22.03.2019 09:37
#3 RE: W/C Reparatur Leintuch Söhnel Junior Antworten

Moin Claudius,
Zitat:Tendenziell würde ich sagen: rund um die Risse vorsichtig mit Hand anschleifen, reinigen, den Riss mit niedrig-viskosem Epoxy ausfüllen (der 2K Füllanstrich, der da jetzt drauf ist, sollte auch nix anderes als Epoxy sein) Fertig. Nachteile: Übergang zum Altlack sichtbar, kein Füllmaterial (damit potenziell spröde), Risiko, dass das Epoxy auch unter das Tuch zieht und örtlich mit dem Rumpf verklebt.

Oder was würdet ihr machen?

kleine Ergänzung von mir: Laut Bild Steven sieht`s nach einem Rembler direkt von vorne aus. Ich würde den Rumpf seitlich lagern, so das der Riß waagerecht zu liegen kommt. Zunächst nicht anschleifen, sondern per Cuttermesser lose Lackteile vorsichtig entfernen. Dann in waagerechter Position mit Epoxydharz auffüllen. Das sollte alles Material stabilisieren. Soweit auffüllen, das im Lichtreflex das Epoxyd bündig mit der Rumpfform sich angleicht (kann man dann auch mit einem Stück Folie abdecken-wird dann sehr glatt). Trocknen lassen,anschleifen Farbe anpassen usw.

Viel Erfolg
docook


Claudius Offline



Beiträge: 12

22.03.2019 10:02
#4 RE: W/C Reparatur Leintuch Söhnel Junior Antworten

Hallo und Danke für deine Einschätzung, Jörg!
Was für Bilder würden dir bei der Einschätzung helfen? Ich entnehme deiner Nachricht, dass du das nicht mehr als echten Canvas ansiehst sondern als "Leichentuch light"?

Auf der Rechnung der Söhnelwerft steht: "An Ihrem Kanadier die alte Leinwand entfernt, gereinigt, und mit G4 grundiert. Seide zugeschnitten und das gesamt Boot von außen mit Seide in Polyester belegt. Gespachtelt, geschliffen, gereinigt, vorgestrichen und 2x mit Toplac, Farbe blau lackiert."
Ich verstehe dies so, das zwar gewisserweiße ein Kunstharzlaminat aufgetragen wurde, dies aber auf dem nicht angeschliffenen Grundlack sitzt, also nur aufliegt - der Rumpf also nicht naß-in-naß unwiderbringlich einlaminiert wurde, sondern sich die Seide in einem Stück komplett ablösen ließe.
Immerhin hat es Söhnel selbst gemacht, den unterstelle ich doch etwas Sachverstand...

bester Gruß!


Andreas Schürmann ( gelöscht )
Beiträge:

22.03.2019 11:50
#5 RE: W/C Reparatur Leintuch Söhnel Junior Antworten

Ist das wirklich eine überlakierte Messingschiene? Sieht für mich auf dem Foto nicht so aus.

Die graue Spachtelmasse, wäre beim Original Fensterkitt (zumindest sehr ähnlich) und würde auch nach Jahren entsprechend riechen.
Polyesterspachtelmasse würde sich beim darauf herum kratzen auch durch den typischen Geruch verraten. Riecht es beim kratzen nicht geht es eher in Richtung Epoxi.

Ist es eine Messingschiene kann man eigentlichen machen was einem gefällt und was auf dem Lack hält. Bei Epoxi halte ich normales Epoxi für zu spröde und würde auf G-Flex setzen.

Normal werden beide Seiten des Tuchs über den Steven gezogen, dort befestigt, dann wird lakiert und dddaaaannnn die Messingleiste aufgebracht. Wobei man darauf achten muss, das die Schrauben fein säuberlich zur Haut abgedichtet werden.


Edit, habe gerade begriffen, das mit Polyester, das Material des Tuches gemeint ist. Ich war vorher etwas ratlos warum irgendwer 1997 Polyester(harz) und Holz kombiniert hätte. Für das Tuch ist es okay. Nicht historisch, aber sicher machbar.


Andreas Schürmann ( gelöscht )
Beiträge:

22.03.2019 12:02
#6 RE: W/C Reparatur Leintuch Söhnel Junior Antworten

Der Begriff "Leichetuch" wird für einseitig Glasfaser mit Polyesterharz auf Holz verwendet. Das ist tödlich für das Boot.

Polyestertuch statt Canvas kann gut funktioneren.


Claudius Offline



Beiträge: 12

22.03.2019 12:44
#7 RE: W/C Reparatur Leintuch Söhnel Junior Antworten

Ganz vielen Dank für eure Nachrichten. Ich habe jetzt mal ein bisschen die Stelle ausgekratzt, hier noch ein Foto:


Nach Styrol / Polyester hat's nicht gerochen. Die Konsistenz des Spachtels kommt Fensterkitt recht nahe...
Die Steven-Leisten sind bei dem Kanu aus Alu gefertigt. Leider sieht es so aus, als wäre an der Stelle auch das Tuch punktuell durch.

Ich hab auch mal André Rießler kontaktiert, mal sehen was er sagt.

bester Gruß!
Claudius


 Sprung