Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 9 Antworten
und wurde 14.907 mal aufgerufen
 Allgemeines Canadierforum
kurtz Offline



Beiträge: 6

31.01.2006 11:52
spreu vs grabner vs gumotex antworten

hi all.

ich hoffe, ich mache nicht gleich mit meinem ersten post was redundantes auf.. habe in jedem fall ueber die suche nix gefunden.

wir suchen einen aufblasbaren kanadier. klar gibt es für und wider, allerdings ist das argument handlichkeit wichtig und daher
kommt kein festes boot in frage.

recherche hat folgende treffer ergeben:

-spreu otter

-grabner outside

-gumotex orinoco

gibt es erfahrungen zu diesen booten?

geplant ist, auf flüssen zu wandern, ggfs mal auf nem see in holland oder schweden rumgondeln, dann auch mit gepäck.

danke euch!


Rolf Offline



Beiträge: 12

31.01.2006 12:40
#2 RE: spreu vs grabner vs gumotex antworten

Hallo!

Vor drei Jahren habe ich mich aus den gleichen Gründen (kein Platz und Handlichkeit) für einen aufblasbaren Canadier entschieden. Habe mir damals aus kostengründen von Gumotex das Modell Palava besorgt. Bei mir hat es aber kein halbes Jahr gedauert, bis ich einen festen Canadier kaufte.
Meine Erfahrung mit meinem Palava:
- sehr weicher Boden, Knie drücken durch,
- keine Spurtreue, Geradeausfahrt sehr schwierig,
- sehr windanfällig,
- hoher Wasswiderstand, Geschwindigkeit auf Seen ist ein Fremdwort
- sehr hoher Pflegeaufwand

Gut sind solche Boote für Anfänger, da eine Kenterung fast unmöglich ist. Boden- und Steinkontakte machen dem Boot nix aber den Knien.
Boote von Grabner, die ich bei Wanderfahrten erlebt habe, weißen viele Nachteile von meinem Boot nicht auf, was sich ja aber auch im Preis widerspiegelt.
Gruß
Rolf

wupperboot Offline



Beiträge: 69

31.01.2006 14:49
#3 RE: spreu vs grabner vs gumotex antworten
Hallo Kurt,

das Grabner Outside ist schon ein klasse (Luft-) Boot, dass im Wildwasser zu zweit für gutes Geld eine gute Figur macht! Auch wenn Grabner selbst das Boot auch für Flusswandern empfiehlt, kann ich mich da nicht anschliessen. Mit dem Outside bist Du einfach nur lahm- wenn die Strömung nicht stark ist, paddelst Du Dich tot und und allen Festbooten hinterher. Bei Wind fährst Du nur in Windrichtung. Für den Spreu Otter und das Gumotex Orinoco gilt das auch.

Wenn es ein Luftboot und Grabner sein soll, würde ich mir eher das Adventure (in "klassischer" Canadier-Form) ansehen. Grundsätzlich gilt: Gumotex ist für den Preis wirklich o.k., wer mehr ausgeben will kann sich über Spreu Boote bis nach Grabner steigern.

Wenn Du auf Flüssen mit Gepäck bootswandern willst, sind diese Boote alle nichts. Wenn es jedoch kein Festboot (oder ein teilbares Festboot) sein soll, würde ich mir die bekannten Ally und Pakbats Faltboote anschauen, die wesentlich mehr Fahrspass bieten sollten.

Gruss

Thorsten

yukonsepp Offline



Beiträge: 22

31.01.2006 16:16
#4 RE: spreu vs grabner vs gumotex antworten

Servus,

1. zum Grabner-Kanu: würde sagen zu deinem Anforderungsprofil würde hier sicherlich das Grabner-Adventure passen. Das Outside ist ein typisches Wildwasserkanu - auf einem stehenden oder langsam fliessenden Gewässer verhungerst damit. Geradeauslauf vom Outside ist auf nicht gerade umwerfend und hohe windanfälligkeit. Mit diesem Boot hat man richtig Spass auf Wildwasser.

2. zum Grabner-Adventure: find ich ist eines der besten Schlauchkanus, die es so zu kaufen gibt. Mit natürlich allen Nachteilen die so eine Art von Boot mit sich bringt: ist sicher nicht so schnell und wendig wie ein festes Kanu und auch windanfälliger. Aber ansonsten recht passabel zum Fahren. Ist als aufgeblasener recht stabil und ist auch im leichten Wildwasser noch ziemlich sicher zu fahren. Geradeauslauf ist auch recht passabel.

Für deine Verwendungszwecke wäre fahrtechnisch sicher ein festes Kanus brauchbarer aber natürlich eben mit den Nachteilen beim Transport. Eine Alterantive wäre eventuell ein Faltboot - kenn ich mich leider nicht so aus damit.
Haben uns aber im letzten Jahr auch einen festen Kanadier zum Adventure dazu gekauft. Ist eben doch ein anderes Fahrgefühl als mit einem Schlauchboot.

Gruss
sepp

trullox Offline



Beiträge: 616

31.01.2006 16:33
#5 RE: spreu vs grabner vs gumotex antworten

hallo kurt!
diese schwierigen fragen hab ich alle durchgecheckt und inzwischen alles mögliche an aufblasbaren, falt-und festen canadiern gefahren.wenn du irgendeine möglichkeit hast,ein festes,ca.5 meter langes boot zu lagern, so gibt es zum wandern nichts besseres.aber anscheinend hast du das schon abgehakt, und dann gibts zwei möglichkeiten: schlauch- oder faltcanadier. für schnellere flüsse sind schläuche gut und sicher z.b.spreu otter oder grabner outside.
( gumotex ist billig,doch erreicht eben auch bei material und fahreigenschaften nicht den standard der vorgenannten.)
bin mal mit dem otter 430 allein den verblockten tarn runtergefahren und oft gegen die felsen geknallt, weil der achterliche starke wind in böen das boot kurz vor einer engen durchfahrt querdrehte. das hat der otter weggesteckt wie ein airbag. material von grabner ist auch hypalon und ähnlich resistent.dann gibts noch das "soar", ist glaube ich auch ein hypalonboot.
auf langsamem oder stehendem wasser sind die schläuche eine quälerei,haben wenig raum für zuladung und sind sehr seitenwindempfindlich.
letztes jahr hab ich mir einen faltcanadier zugelegt, der in länge und shape meinem festboot madriver explorer ähnelt,und sich fast so schnell und wendig paddeln läßt. nachteile beim falter sind m.a. die etwas längere aufbauzeit und die spillrigen sitze. letztere werd ich vielleicht modifizieren und den genialen sattel nachbauen.(wenn du gestattest, thommy?)
unterschiedliche falter gibts von pakboat und ally. mußt eben alles erst mal probepaddeln.
gruß!
trullox

Gersprenzfischer Offline




Beiträge: 194

31.01.2006 17:06
#6 RE: spreu vs grabner vs gumotex antworten

Schau Dir doch auch einmal die Faltkanadier von Ally und Pakboat u.a. an. Die gibts z.B. bei http://www.out-trade.de oder bei www. kanulager.de oder bei Globetrotter (AllY) und bei vielen anderen

Uwe

(Siehe auch bei Wupperboot)


kurtz Offline



Beiträge: 6

01.02.2006 08:41
#7 RE: spreu vs grabner vs gumotex antworten

hey,

danke euch für das feedback.

ich sehe schon, dass wird ohne probefahren nix...

dann muss ich mal schauen, ob nicht doch ein festes in frage kommt.

frage - eignet sich ein 15 oder 16 fuss noch zum transport auf dem dach eines kombis (volvo V40)?
was muss für das traegersystem eingerechnet werden; steigt der spritverbrauch extrem an (fahre so bei 6.3 bis 7.5 liter auf hundert zur zeit.)

merci!

Frank_Moerke Offline




Beiträge: 1.432

01.02.2006 08:55
#8 RE: spreu vs grabner vs gumotex antworten

Auf Deinem Kombi kannst Du auch ein 17 Fuß Boot problemlos transportieren. Die Dachträger sollten möglichst weit auseinander sein, d.h. möglichst weit nach vorn und hinten. Falls Du eine AHK am Auto hast, ist eine dritte Abspannung zumindest bei längeren Strecken auf der AB hilfreich.
Kauf Dir gute Spanngurte mit Klemmschnalle aus dem Fachhandel. Die Baumarkt-Ratschen kannst Du vergessen.
Hilfreich sind sicher auch die Klemmstücken von Thule (wie heißen die noch???), die das Boot seitlich fixieren.

Spritverbrauch auf Landstraße + AB (ca. 130 km/h) dürfte vermutlich bei ca. 1,5 Liter Mehrverbrauch liegen.

Mit nem festen Boot hast Du Platz im Kofferraum und hast das Boot in 3 min vom Dach im Wasser ...

Frank

trullox Offline



Beiträge: 616

01.02.2006 08:57
#9 RE: spreu vs grabner vs gumotex antworten

2 solide spanngurte und eine sicherungsleine vorn. damit fährst du auch einen 16er auf einem kleinwagen spazieren. der dachträger, 2 soweit wie möglich vorn und hinten befestigte traversen, sollte schnell abnehmbar sein, da sich der spritverbrauch natürlich sonst leicht erhöht.
du willst das boot doch nicht permanent auf dem auto lagern,oder? wenn du eine garage hast, wo auto mit boot auf dem dach reinpaßt, kannst du das schiff an die decke hängen.
gruß!
trullox

trullox Offline



Beiträge: 616

01.02.2006 09:03
#10 RE: spreu vs grabner vs gumotex antworten

hallo frank!
hast mich überholt beim antworten. besser konnte ichs auch nicht schreiben.
gruß!
trullox

 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule