Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 29 Antworten
und wurde 3.291 mal aufgerufen
 Allgemeines Canadierforum
Seiten 1 | 2
vauWe Offline



Beiträge: 132

26.03.2008 13:58
#16 RE: welche bekleidung im canadier? antworten

Wie ihr das in Neos bei diesem Wetter aushaltet, noch zu paddeln, ist mir ein Rätsel.

Ich war vermutlich am selben Tag unterwegs. Thermofließhose (vom Radfahren), warmes Helly (andere gehen sicherlich auch) und Neoschuhe, da ich zum Einsteigen ins Wasser musste. Für meine Begriffe war ich schon recht warm angezogen.

Dazu aber eine Info. Ich war auf der Elbe unterwegs. In Dresden hat man es nicht wirklich weit bis zum Ufer. Lange Aufenthaltszeiten im Wasser sind damit - im Fall der Fälle - nicht zu erwarten. Zudem fahre ich zumindest stromauf nur an Stellen, an denen man stehen kann. Großwasserfahrten würde ich vermutlich auch mit etwas notfallsicherer Bekleidung machen (und die Weste anziehen).

Bei aller Sicherheitsliebe, paddeln bei fast 20°C im trockenen Boot (WW, Outrigger etc. ist sicherlich was anderes) mit Neo oder gar Trockenanzug ist überzogen. Die Kleidung muss ausreichen, im (kalten) Wasser so lange schwimmen zu können, dass man sicher an Land kommt; es ist nicht notwendig, dass man dabei nicht friert.

Bei solch kaltem Wasser ist es sicherer, dicht unter Land zu bleiben, um die Wege nicht zu lang werden zu lassen. 500 m Schwimmstrecke mit havariertem Boot stelle ich mir auch im Trockenanzug alles andere als komfortabel vor.

Etwas anderes gilt sicherlich für Expeditionen und solche Sachen. Da dürfte etwas mehr an Sicherheit vermutlich alles andere als unsinnig sein. Auch da stelle ich es mir aber mehr als schwierig vor, 10 Stunden bei der Wärme im Neo zu paddeln. Es dürfte wichtiger und sicherer sein, die Routenwahl anzupassen, als sich bei der Bekleidung auf lange Wasseraufenthalte einzustellen.

Grüße vauWe

illerfred Offline




Beiträge: 52

26.03.2008 15:58
#17 RE: welche bekleidung im canadier? antworten

ihr seit ja doch nicht schreibfaul!
da kann ich ja schon einiges brauchbare
rauslesen,und bedanke mich recht schön
bei euch!!!!
schöne grüsse
illerfred

Frank_Moerke Offline




Beiträge: 1.433

26.03.2008 19:21
#18 RE: welche bekleidung im canadier? antworten

Grundsätzlich sollte man die Kleidung an den Wassertemperaturen ausrichten. Besonders wenn im Frühjahr die Sonne wärmt, das Wasser aber noch richtig kalt ist, sollte man mal einen Schritt weiterdenken ... was wäre wenn ...

Ein guter Kompromiß zwischen Tragekomfort und Isolation (wenn es doch mal ins Wasser geht) ist das bereits erwähnte AquaShell. Wenn das Baderisiko nicht zu groß ist und die potentielle Schwimmzeit nicht zu lange, ist es erste Wahl. Im WW mit höherer Badewahrscheinlichkeit ist allerdings ein Neo oder Trockenanzung doch vorzuziehen ...

Frank

ganz-manchmal-Paddler Offline



Beiträge: 17

26.03.2008 20:19
#19 RE: welche bekleidung im canadier? antworten

Zum Thema Bekleidung beim Paddeln kann ich als absoluter schönwetter Paddler leider nichts sagen.
Aber als Triathlet kenne ich mich im kalten Wasser etwas aus,hierzu ein paar Fakten:

Bei Triathlon Veranstaltungen wird unter 16°C Wassertemperatur das Schwimmen gestrichen,verkürzt oder zumindest ist dann ein Neo" vorgeschrieben.
Dass nicht ohne Grund,es ist einfach zu gefährlich.Ich selber bin schon ohne Neo in 16,3°C kaltem Wasser 1500m geschwommen und war heil froh als ich mit schwindelgefühl und tauben Gliedern nach 28min.endlich wieder an Land war.Ich würde sagen das diese Strecke bei diesen Verhätnissen für einen ungeübten Schwimmer garnicht zu schaffen ist.Die von einigen hier angesprochenen 10 min im Wasser heißt von der Srecke her grade mal ca.500m!!!!!(bei einem guten Schwimmer)
Zudem ist ein See kein schönes 50m Becken,es gibt Wellen,Strömungen(die man beim Kanufahren vielleicht garnicht so wahrnimmt)dazu kommt noch das Orientierungsproblem.Wer 500 m bis zum Land hat,muß ca.600-700 m schwimmen.Leider überschätzen viele ihr Können bzw.unterschätzen die gefahren des Wassers.Die alljählich vielen Toten an den Badeseen sprechen da eine deutliche Sprache!Denkt bitte mal drüber nach,also dort wo gefahr besteht länger als 500m im Wasser zu sein das deutlich unter 18°C ist würde ich einen Neo" tragen.Sonst wird das schöne Hobby leicht zum Kampf.

vauWe Offline



Beiträge: 132

26.03.2008 20:22
#20 RE: welche bekleidung im canadier? antworten

@Frank:
Ich denke, wir sind uns letztlich einig. Es gibt einen Unterschied zwischen (quasi) Flachwassertraining und Wildwasser. Es ist klar, dass ich zum WW-Fahren auch bei 40° im Schatten einen Neo trage. Dazu eigentlich auch Helm und selbstverständlich Weste. Ebenso selbstverständlich ist aber auch, dass für's "sportliche" Fahren im Flachwasser - unabhängig von der Außentemperatur - ein Neo nur dann sinnvoll ist, wenn man - wie beim Outrigger - letztlich die ganze Zeit im Wasser sitzt. Ansonsten ist es einfach zu warm. Man schwitzt sich zu Tode.

Tourenfahren liegt m.E. irgendwo dazwischen. Auch hier halte ich aber den Neo etc. in den meisten Fällen für zu viel.

Was "Aquashell" taugt, weiß ich nicht. Ich sah bis jetzt keine Veranlassung, mir soetwas zu kaufen.

Ich bleibe dabei - und auch da sind wir uns sicherlich einig - dass bei kaltem Wasser (eigentlich immer) eine kurze Entfernung zum Ufer die beste Lebensversicherung ist; unabhängig von der Bekleidung.

Grüße vauWe

vauWe Offline



Beiträge: 132

27.03.2008 11:24
#21 RE: welche bekleidung im canadier? antworten

@manchmal-Paddler:
Im Prinzip hast du ja Recht, aber hat nicht der, der sich allein in einem offenen Boot bei niedriger Wassertemperatur 500 Schwimmmeter vom Ufer entfernt befindet, ohnehin schon den Kardinalfehler begangen, der keinem erfahrenen Paddler mehr passieren sollte?

Nicht zu weit vom Ufer weg, wenn das Wasser kalt ist. Ansonsten etwas anziehen, was zum Paddeln taugt und beim Schwimmen nicht über die Gebühr stört. Dann kann man immer noch einen Safety-Check machen und sich wasserfester anziehen. Es darf aber nicht soweit gehen, dass man sich zum Schwimmen anzieht, obwohl man doch paddeln will. Diese Grenze ist außerhalb von Wildwasser und anderen feuchtigkeitsintensiven Sonderfällen mit dem guten alten Longjohn überschritten.

Grüße vauWe

lej ( gelöscht )
Beiträge:

27.03.2008 12:52
#22 RE: welche bekleidung im canadier? antworten

Moin Frank
Klär mich mal bitte darüber auf, was AquaShell ist, denn Neo mag ich gar nicht, Situationen, wo ich das brauche, vermeide ich möglichst durch Laufen oder Ufernähe.
Gruß Jürgen

Frank_Moerke Offline




Beiträge: 1.433

27.03.2008 13:02
#23 RE: welche bekleidung im canadier? antworten

AquaShell ist eine Kombination aus einem inneren Fleece und einer Äußeren relativ wasserundurchlässigen Schicht, insgesamt recht elastisch. Das zeug trägt sich recht angenehm, weil innen Fleece und elastisch. Das ganze isoliert wie eine sehr dünner Neo. Wenn man damit mal baden geht, hat man hinterher doch sehr schnell ein relativ "trockenes" Gefühl.
Das Zeug ist nicht ganz billig, ein Langarmshirt kosten ca. 140,- €, eine Hose ca. 120,-.

Ich war damit bei einstelligen Wassertemperaturen mehrfach baden. Für den kurzzeitigen Badegang ist es völlig ausreichend von der Isolation ...

Frank

Klaus ( gelöscht )
Beiträge:

27.03.2008 13:03
#24 Richtige !!! Bekleidung beim Wassersport........ antworten
Hallo VauWe ganz richtig .




Es gibt natürlich immer welche wo das logische Denkvermögen fehlt, und das gibt es auch bei anderen Sportarten egal welche , die falsche um nicht zu sagen total ungeeignete Kleidung auf s Wasser gehen.


Gruß Klaus

We.no.nah Solo Canoe Argosy 1.6.2007
wo die Straße aufhört fängt die Canoetour an.

Karl-Michael Koch Offline



Beiträge: 414

27.03.2008 14:42
#25 RE: Richtige !!! Bekleidung beim Wassersport........ antworten

... und das Schöne ist, AquaShell stinkt nicht.

Wenn ich aber den offiziellen Preis sehe, dann bekomme ich bei der Fa. Grabner schon fast einen Trockenanzug, der mir wesentlich sympathischer ist, weil er ein größeres Einsatzspektrum abdeckt. Ich habe mittlerweile beides.

Grüße
Michael

Kanuotter Offline




Beiträge: 551

27.03.2008 14:48
#26 RE: welche bekleidung im canadier? antworten

Hallo Trullox,

ob mein Ding "Aquashell" hat weiss ich nicht. War nicht so teuer, scheint aber ähnlich aufgebaut. Außen dünne Gummihaut, innen Fleeze (nicht atmungsaktiv).

War bisher 2mal unfreiwillig bei "kritischen" Temperaturen im Wasser (Februar und April, Luft ca. 15°C, Wasser?). Beide male bestand keine Gefahr von Ertrinken. Ich hätte aber das Boot nicht an Land bekommen, wenn ich nicht im Wasser geblieben wäre. Isolationswirkung war ausreichend, wenn auch nicht kuschelig. Nachher kein Notarzt, kein Schnupfen, keine Grippe. Trockene Sachen angezogen und weitergefahren.

Ich hab´das Ding (ärmellos) auch bei warmem Wetter an, wenn ich mit meinen Kindern unterwegs bis. Einfach nur wegen dem "was ist wenn". Für mich ist der Tragekomfort in Ordnung, auch wenn nachmittags der Fleeze nass ist.

Grüße von Kanuotter

lej ( gelöscht )
Beiträge:

28.03.2008 11:59
#27 RE: welche bekleidung im canadier? antworten

Moin Frank
Erst mal Danke, zum Zweiten bitte noch ein paar Herstellerbeispiele.
Bei Kindern mach ich das genau so wie Kanuotter schreibt, ist eine optimale und praktikable Lösung, siehe Fotos Ostertour. Meine Tochter ist mir damit schon ins Wasser gefallen und blieb bis auf leicht nasse Socken trocken.
Gruß Jürgen

Klaus ( gelöscht )
Beiträge:

28.03.2008 12:24
#28 Die Richtige ........ !!! Bekleidung für den Wassersport antworten
vielleicht sind hier auch Vertreter unterwegs

We.no.nah Solo Canoe Argosy 1.6.2007
wo die Straße aufhört fängt die Canoetour an.

Trapper Offline




Beiträge: 1.561

28.03.2008 13:00
#29 RE: welche bekleidung im canadier? antworten

Hallo Jürgen,
ich nutze zum Paddeln einiges von Reed und bin sehr zufrieden damit. Ist ähnlich wie Aquashell aber einiges preiswerter.
Ich bin sehr zufrieden damit, da der Tragekomfort zum Neo sehr viel besser ist. Ich bringe zum Kringeln was davon mit.
In Deutschland zum Beispiel hier zu kaufen:http://www.kayak4you.de/index.php?idpg=123

Internette Grüße Thomas

lej ( gelöscht )
Beiträge:

29.03.2008 14:51
#30 RE: welche bekleidung im canadier? antworten

Moin Thomas
Danke, Grüße Jürgen

Seiten 1 | 2
 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule