Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 7 Antworten
und wurde 3.332 mal aufgerufen
 Ausrüstung > Boote, Paddel, Zubehör, CanoePacks, Kanubau
Kalle Offline




Beiträge: 53

12.03.2008 10:22
Petromax als Zeltofen antworten
Man gestern hab ich mir einen Heizeinsatz für meine Petromax eingebaut.
Das heißt der Glühstrumpf muss runter und ein kleiner Heiztopf wird montiert.
GENIAL!!!!!!!
Für alle Zeltheizer
Diese Lampen sind leicht und kompakt ca 2,5 kg!
Mit einem Liter Petroleum kann man 12 Stunden die Lampe oder den Ofen brennen lassen.

Kein umständliches Holzsuchen
Einfach die Lampe aufblasen und warm macht sie.
Ich denke das sind 1,5 KW was die so abstrahlt!

Bei Interesse sende ich euch auch einen Videoclip mit brennender Lampe
Angefügte Bilder:
Petromax Foto 002.jpg  
lej ( gelöscht )
Beiträge:

12.03.2008 11:38
#2 RE: Petromax als Zeltofen antworten

Moin Kalle
Die Lampe ist wirklich gut und leistet eine Menge, in kleineren Zelten ohne ausreichende Belüftung ist sie aber auch tötlich.
Gruß Jürgen

Gersprenzfischer Offline




Beiträge: 194

14.03.2008 12:34
#3 RE: Petromax als Zeltofen antworten

Wenn Du Dir noch einen Kochausatz kaufst, kannst Du auch noch drauf kochen. Ist zwar wackelig, funktioniert aber. Wenn Du die Lampe dann noch auf Spiritusbetrieb umbaust, kannst Du Dir das lästige Rapidpumpen sparen (du benötigst allerdings eine Vorheizschale)..., oder Du zündest mit Spiritus, nimmst aber Benzin als Brennstoff, da brauch es nur noch 10-20 Pumpenhübe und die Lampe leuchtet, wärmt, kocht etc.
Benzinbetrieb erfordert einige Sicherheitsvorkehrungen ist aber eigentlich problemlos möglich.
Mit einer Petromax geht ziemlich viele.. siehe auch das Forum unter http://www.pelam.de
Was bleibt sind auf jeden Fall Abgase und Kohlenmonoxid.

raftinthomas Offline




Beiträge: 555

14.03.2008 18:32
#4 RE: Petromax als Zeltofen antworten
so ganz verstehe ich den sinn nicht. es gibt imho nur einen vorteil, nämlich geringeren bedarf an glühstrümpfen. das die lampe beim betrieb dann nur dunkelt und nicht leuchtet, versteht sich von selbst. aber die heizleistung wird ja durch das teil nicht grösser.

grüsse von thomas, seit jahren überzeugter petromaxnutzer
Kalle Offline




Beiträge: 53

14.03.2008 18:49
#5 RE: Petromax als Zeltofen antworten
Hallo
ich bin der Besitzer dieser Petromax.
Ob die Lampe mit Heizeinsatz wärmer macht als mit Glühstrümpen???
Gute Frage!!
Aber sie macht ordentlich warm,und von einem Liter Pertoleum nimmt sie das maximale an Heizleistung heraus.
Und da wäre noch der Faktor Emfindlichkeit der Glühstrümpfe,der Heizeinsatz jedenfalls ist nicht empfindlich!

Denken wir so:
was an Lichtleistung eingespart wurde geht mit Heizeinsatz in die Wärmeentwicklung....oder?

Es ist aber eine Tolle Lampe zum Heizen und als Trapper nur zu empfehlen.
Gersprenzfischer Offline




Beiträge: 194

14.03.2008 19:29
#6 RE: Petromax als Zeltofen antworten

Der Einsatz ist ein sogenannter Radiator. Anstatt das brennende Gas in Licht zu wandeln wie ein Glühstrumpf, wandelt er es in Wärmestrahlung, tendenziell also rot und Infrarot um. Die Abwärmeleistung dürfte die Gleiche sein, so dass die Wärmeleistung insgesamt, also Strahlung und Abwärme höher leigt.
Man kann übrigens auch Glühstrumpfreste in den Radiator legen oder sogar den Radiator mit Glühstrumpg benutzen, dann hat es mehr Lichtleistung.

Ich nutze meist nur noch meine Schweizer Benzinpetromax. Und nur mit Glühstrumpf, die Wärme mit Licht ist genug und hell ist es obendrein aureichend. Durch den Benzinbetrieb ist die Lampe über den Druck in Grenzen dimmbar. Und wenns richtig warm werden soll, wird der Zeltofen angeworfen...

raftinthomas Offline




Beiträge: 555

15.03.2008 18:35
#7 RE: Petromax als Zeltofen antworten
"was an Lichtleistung eingespart wurde geht mit Heizeinsatz in die Wärmeentwicklung....oder?"

stimmt grundsätzlich schon, aber imho ist der wirkungsgrad der leuchten an sich dermassen bescheiden, das das einen geringen, einstelligen prozentbereich ausmachen dürfte. andererseits könnte ich mir sogar vorstellen, dass die verbrennung auf einem glühstrumpf aufgrund der höheren oberfläche besser bzw vollständiger ist.

nixdestotrotz- petromax rulez

grüsse vom westzipfel, thomas

bienenvater Offline



Beiträge: 11

21.03.2008 20:24
#8 RE: Petromax als Zeltofen antworten

Wir haben die Petromax 250, also die kleinere Ausführung. Damit haben wir unsere Herntrei-Komfortzelt mit halbrundem Vorbau beheizt und beleuchtet. Die Wärmeabgabe hat uns auch Anfang September in Dänemark noch genügt und durch den halbrunden Vorbau hat sie auch immer ausreichend O² gehabt.
Gruß aus Hamburg, Horst

 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule