Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1 Antworten
und wurde 945 mal aufgerufen
 Allgemeines Canadierforum
doerdoma Offline



Beiträge: 1

09.01.2006 11:33
Wanderpaddeln in Holland antworten

Hallo !
Wer war schon in Holland paddeln? Mit Canadier und Wanderkajaks würden wir gern im Sommer in Holland ca 2 Wochen paddeln. Wanderflüssen??? Kanäle???Wildzelten??Campingplätze???..Wer kennt sich da aus....Im voraus danke für die Hilfe.
Eric

Mark Maier Offline




Beiträge: 32

09.01.2006 21:53
#2 RE: Wanderpaddeln in Holland antworten

Hallo Eric,

Ich paddle fast ausschließlich in Holland, wohne nämlich da ;-) Kajakwandern ist hier verbreiteter als das Reisen im Canadier, aber beides ist ohne Weiteres möglich. Im Prinzip ist das ganze Land eng durchzogen von Flüssen und vor allem Kanälen, ein ganzes Wegenetz (im Winter auch toll zum Schlittschuhfahren, wenn´s kalt genug ist :-) Außer auf den (wenigen) echten Flüssen kaum bis keine Strömung, dafür evtl. aber kräftiger Wind. Gutes Kartenmaterial ist wichtig, um einschätzen zu können, wo es noch weitergeht und wo nicht*. Campingplätze gibt es zuhauf, für deinen Zweck empfehlenswert ist der Campingplatzführer (kampeergids) des Touristische Kano Bond Nederland, auf http://www.tkbn.nl kannst du ihn bestellen**). Wild Zelten ist wahrscheinlich nicht nötig, und meines Wissens auch nicht erlaubt. Außerdem ist dieses Land größtenteils so dicht bevölkert und meist sehr übersichtlich (will sagen: flach und wenig bewaldet), so daß man sich schon auskennen muß, um sich unbemerkt irgendwo nieder zu lassen.

Soweit deine Fragen. Falls du noch mehr wissen willst, sag bescheid.
Viele Grüße,
Mark.

* A) Falk/Staatsbosbeheer: Welkom bij de boswachter! (1:25.000, Kartenserie von ausgewählten Freizeitgebiete, u.a. auch mit Kanurouten); B) ANWB/VVV Waterkaart (1:50.000, Kartenserie für die motorisierte und nichtmotorisierte Freizeitschifffahrt. Gut, aber manchmal nicht genug Detail); C) Topografische kaart van Nederland (1:25.000, topografische Kartenserie, deckt ganz NL ab. Genau, aber nicht auf Wasserwege optimiert, dadurch sind manche Durchgänge, z.B. Brücken, nicht eindeutig gekennzeichnet); D) Verschiedene, meist vom lokalen oder regionalen Fremdenverkehrsverein (VVV) herausgegebene Kanukarten; ich benutze meist eine Kombination von allen. Keine Erfahrung mit GPS.

** Sprichst oder liest du Niederländisch? Sonst kann ich dir da behilflich sein.

 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule