Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 3 Antworten
und wurde 712 mal aufgerufen
 Allgemeines Canadierforum
Kanuotter Offline




Beiträge: 551

10.02.2008 21:21
Sieg-Tour Mai 08 - Tips gesucht antworten
Hallo Forum,

wir wollen mit 2 Familien (6 Kinder, 4-11 alt) im Mai an die Sieg. Die Kinder liebe Schwallfahrten, wir Großen wollen mit Kindern "ein bischen", aber nicht zu schwallig fahren (6 Flöhe aus dem Wasser ziehen muss nicht sein).

Wer hat Tips zu Pegelständen, Problemzonen und den neueren Befahrungsregeln. Wir werden ein festes Lager haben und Tagestouren fahren, können also auch Bereichen "aus dem Wege" gehen. Alternative: Der "kurze" Teil der Mannschaft steigt aus und umgeht Gefahrenzonen, die großen fahren durch und landen weiter unten an. Möglich?
Wer kennt Stellen am Fluss, die für Kinder gute Pausenplätze sind?

Grüße
Kanuotter
ArtDig Offline




Beiträge: 121

11.02.2008 21:38
#2 RE: Sieg-Tour Mai 08 - Tips gesucht antworten

Hallo,

jetzt sind wir mal auf einem Bach in meinen Revier:
Ich bin letzes Jahr zweimal auf der Sieg gewesen. Ab Au sind die Ein- und Ausstiegstellen mit Schildern gekennzeichnet, und man sollte sich auch daran halten, es sei denn man legt Wert darauf den freundlichen Angler nebenan kennenzulernen.

Als ich gepaddelt bin, hatte die Sieg reichlich Wasser, ich hatte allerdings den Eindruck, dass dadurch viele Schwälle einfach überspült wurden. Unter ein paar Brücken hat es was gespritzt, aber weit weg von gefährlich, ich hatte nirgens das Gefühl meinen 6-jährigen Sohn austseigen lassen zu müssen.

Fahrbar ist dieser Strom ab einem Pegel Eitorf 35cm, ich habe ihn bei über 90 erwischt, was allerdings keine Seltenheit ist.

Noch empfehlen könnte ich Dir in der gegend noch die Agger ab Overrath oder Vilkenrath, und wenn Du mal im Solo unterwegs sein solltest die große Nister ab Hachenburg.

Beste Grüße, Marco

ISI Offline



Beiträge: 27

11.02.2008 21:52
#3 RE: Sieg-Tour Mai 08 - Tips gesucht antworten

Hi Kanuotter,

die Sieg ist wirklich zu empfehlen. Etwas Dynamik aber nicht kritisch. Wichtig: Minimalpegel lt. DKV 30 cm, das gilt meiner Meinung nach nur für PE-Kajaks. Die höheren Steine sind auch schon alle bunt. Mit meinem Kanadier sehe ich ca. 50 cm als Untergrenze an. Das Wasser auf der Sieg läuft schnell weg. Das ist der Konflikt beim Camping: es soll nicht regnen aber die Sieg soll Wasser haben. Inzwischen gibt es an der Sieg auch definierte Ein- und Ausstiegspunkte. Wenn man ein Wochenende in der Gegend ist, bietet sich auch die Agger von Overath Vilkerath bis Siegburg Lohmar an. Minimalpegel Lohmar ca. 1 m (offiziell min. 10 Kubik/s ab Kraftwerk Vilkerath, ist aber wieder sehr knapp) Die Agger kann man als WW 0,5 beschreiben solange sie nicht übermäßig Wasser hat. Als festes Lager käme der Verein und Kanustation in Siegburg in Betracht. 1 x oberhalb Siegburg, 1 x unterhalb Siegburg, 1 x Agger. So kommt man auch ohne Umtragen aus, das versuche ich mit meiner Familie möglichst zu vermeiden, weil ich immer das Meiste schleppen muß.

Herzlich willkommen auf der Sieg

Thomas

Kanuotter Offline




Beiträge: 551

15.10.2008 19:28
#4 RE: Sieg-Tour Mai 08 - Tips gesucht antworten
Hallo Thomas,
Hallo Artdig,

vielen Dank für die Tips. Die Tour im Frühjahr hatte nicht geklappt, letztes Wochenende ging es aber von Eitorf bis Hennef. Toller Tag, für das erste Mal guter Wasserstand (60 cm Eitrof, gerade so kein Steinkontakt), schöne Schwallstrecken, die auch für die Unerfahreneren machbar waren. Nicht zu vergessen der goldene Sonnenschein, der ab Mittags den Hochnebel weg schob.

Im Winter bestimmt wieder und dann vielleicht mit etwas mehr Wasser.

Grüße von Kanuotter
Angefügte Bilder:
DSCN5840.JPG   DSCN5849.JPG  
Als Diashow anzeigen
Beleuchtung »»
 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule