Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 4 Antworten
und wurde 909 mal aufgerufen
 Allgemeines Canadierforum
trullox Offline



Beiträge: 616

04.02.2008 19:06
Materialfrage? antworten

Lange Jahre waren wir mit einem wunderbar leichten und steifen 16" Canadier(Kevlar mit Hartschaumskelett) unterwegs. Nachdem wir seit einigen Monaten an einem See wohnen, möchten wir wieder ein leichtes und möglichst schnelles Boot. Haben uns schon mal, vorbehaltlich einer ausgiebigen Probefahrt, den Wenonah Escape ausgeguckt. Da gibts nun mehr oder weniger teure Varianten z.B. Kevlar Flexcore, Kevlar Hartschaum, oder sogar Graphit Ultraleicht. Kann uns jemand was über die Vor-und Nachteile der jeweiligen Varianten sagen? Was ist überhaupt Flexcore?
Fred

Marcus Offline



Beiträge: 95

04.02.2008 22:14
#2 RE: Materialfrage? antworten
Hallo Fred,
also, Auszug aus dem deutschen We-no-nah Prospekt:

"Vacuum-Flexcore:
Stabiler und flexibler Boden durch Vakuum-Technik
Der in seiner Gesamtheit ausgesteifte Boden kann bei Stoßbelastung (z.B. durch Überfahren eines Hindernisses), bis zu 5 cm flexibel nachgeben. Die Vorteile von Flexcore gegenüber der Querrippen-Aussteifung liegen im geringeren Gewicht und in den besonderen Laufeigenschaften des Bootsrupfes."
Es ist also eine Art flexibler Hartschaumboden, der das Boot aussteift.

Im amerikanischen Prospekt heißt es unter anderem:
"A rigid, structural-foam core is laminated into the bilge. ... Unlike our Ultra-light core construction method that uses smaller, targeted reinforcing, Flex-core has more material throughout the hull, eliminating the need for side ribs. Our Flex-core construction method is more rugged than our Ultra-light core. It is meant for general paddling including all but extreme waters. ... Although heavier than an Ultra-light core, a Flex-core canoe delivers very fine performance, costs less and is light compared to most canoes in general."

Der Flex-core Boden ist dieses Parallelogramm am Bootsboden auf dem Bild



Beste Grüße
Marcus
schwimmendeWerkzeugkiste Offline




Beiträge: 500

05.02.2008 21:00
#3 RE: Materialfrage? antworten
Flexcore kan "...bis zu 5cm flexibel nachgeben...", das sei ein Vorteil gegenüber der Querr-Rippen-Aussteifung. Das ist so nicht unbedingt richtig. Wenn die Querr-Rippen-Aussteifung intelligent konstruiert ist, hat sie gegenüber der durchgehenden Hartschaum-Raute enorme Vorteile. Welche, zeigt unter anderem diese Seite.



Das bemitleidenswerte Boot wurde repariert, indem die Alu-Süllränder erneuert und am Kevlar Rumpf einige kleinere Arbeiten vorgenommen wurden. Ob das mit einem Flexcore-Boot möglich gewesen wäre, wage ich zu bezweifeln.
Axel

P A D D E L B L O G "Everyone must believe in something. I believe I'll go canoeing" Henry David Thoreau

Marcus Offline



Beiträge: 95

06.02.2008 09:27
#4 RE: Materialfrage? antworten

Ja, hmm keine Ahnung, habe nur die Prospekte zitiert.
Gruß
Marcus

schwimmendeWerkzeugkiste Offline




Beiträge: 500

06.02.2008 09:42
#5 RE: Materialfrage? antworten
Ja, sicher Marcus, so schreibt der We-no-nah Prospekt (übrigens meiner Meinung nach der am besten gestaltete und aufbereitete Prospekt, den ein Canadier-Hersteller zur Anpreisung seiner Boote zur Verfügung stellt). Die Webseite auf die ich verweise - das muss der Ehlichkeit halber gesagt werden - ist auch eine Werbeseite. Klingt für mich aber plausibel und wenn ich mir die Rippen in meinem Souris-Boot anschaue und mich an manche schmerzhafte Grundberührung erinnere kommt mir das reichlich plausibel vor. Aber in unseren Breiten ist die Gefahr fallender Bäume oder großer Schneelasten auf Booten ja auch nicht so groß wie in der kanadischen Wildnis oder in den Wäldern Minnesotas. Die We-no-nah Boote sind allemal Spitzenklasse.
Axel

P A D D E L B L O G "Everyone must believe in something. I believe I'll go canoeing" Henry David Thoreau

 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule